Visum für mit Russin Verheirateten

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3081
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Visum für mit Russin Verheirateten

Beitrag von Saboteur » Samstag 29. Oktober 2016, 15:26

Creasy hat geschrieben:Du meinst also die üblichen 35 Euro, oder?
Leider damit ja wieder widersprüchliche Aussagen. Einmal keine Kosten, einmal doch die normalen Konsulatkosten.
Naja, danke auf jeden Fall an alle.
Genau - widersprüchliche Aussagen aufgrund widersprüchlicher Erfahrungen. Oder unterschiedlicher, sage ich mal. Übrigens buchbare Termine gibt es nur sehr wenige. Viel Glück. Wir haben im November einen ergattert :)
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...



Creasy
Grünschnabel
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2016, 20:33

Re: Visum für mit Russin Verheirateten

Beitrag von Creasy » Donnerstag 3. November 2016, 13:55

Ja, den Stress mit Konsulat tu ich mir nicht an (Auch wenn ich es bisher auch noch nie probiert habe).
Eine Mitarbeiterin von VHS hat mir das geschrieben:

"Laut dem Abkommen zwischen der Europäischen Gemeinschaft und der Russischen Föderation, von Konsulargebühren sind enge Verwandte, von Bürgern der Europäischen Union, die auf dem Gebiet der Russischen Föderation rechtmäßig wohnhaft sind, befreit. In Ihrem Fall kostet ein Privatvisum 62 Euro: 35 Euro beträgt die Konsulargebühr, 27 Euro - Servicegebühr."

Damit hab ich also keine Ahnung, wie es jemand kostenlos (-35 Euro) bekommen könnte (Außer man hat eben einen Verwandten in Russland), aber gut.
Danke!

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11385
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Visum für mit Russin Verheirateten

Beitrag von Norbert » Donnerstag 3. November 2016, 14:47

Die Deutschen ziehen dies nun leider seit letztem Jahr haargenau so durch. War früher anders. (Und vollkommen unabhängig davon, dass man damit ausschließlich seinen eigenen Bürgern ein Bein stellt, pocht man auf diplomatische Gleichbehandlung.)

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3081
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Visum für mit Russin Verheirateten

Beitrag von Saboteur » Donnerstag 3. November 2016, 15:06

Creasy hat geschrieben:Ja, den Stress mit Konsulat tu ich mir nicht an ...
Tatsächlich ist es nicht (mehr) besonders stressig.
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Glider
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 517
Registriert: Freitag 14. Januar 2005, 11:26
Wohnort: Freiburg

Re: Visum für mit Russin Verheirateten

Beitrag von Glider » Donnerstag 17. November 2016, 16:22

In Bonn bei VHS die Handlinggebuehr von denen und die Konsulatsgebuehr als Ehemann.
Einladung konnte von meiner Frau gemacht werden, das entsprechende Formular fuer das jeweilige Konsulat gibt es dort auf deren Website. Meine Frau brauchte zum Unterschreiben nicht mit zum VHS zu kommen.
Bloed sind Tippfehler:
Die Kosten entweder richtig, wenn die von VHS das machen, oder aber eine Kopiergenuehr, wenn man es selbst an einem Computer dort erledigt.
Interessant fuer Behinderte: Keine Warteschlange, keine Kosten, ausser fuer Kopien.



ak2012
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 61
Registriert: Donnerstag 10. Mai 2012, 15:03

Re: Visum für mit Russin Verheirateten

Beitrag von ak2012 » Freitag 7. Juli 2017, 17:18

Kann man überhaupt zur Eheschließung nach Deutschland mit einem Touristenvisum einreisen? Oder braucht man da nicht doch ein Fiancée-Visa?

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 985
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Visum für mit Russin Verheirateten

Beitrag von inorcist » Freitag 7. Juli 2017, 18:10

Ja, kannst du. Allerdings muss der russische Partner dann wieder zurück nach Russland. Beim Visum für Eheschließung kann er direkt die Aufenthaltserlaubnis beantragen. Vereinfacht ausgedrückt.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11385
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Visum für mit Russin Verheirateten

Beitrag von Norbert » Freitag 7. Juli 2017, 18:38

ak2012 hat geschrieben:Kann man überhaupt zur Eheschließung nach Deutschland mit einem Touristenvisum einreisen?
Ja, aber das ist dann schon sehr eigenartig. Selbst wenn keine Familienzusammenführung geplant ist, nimmt man doch meist ein Besuchervisum und kein Touristenvisum. Aber bei der Visavergabe wird auch in diesem Fall genauer geschaut, warum nur ein Besuchervisum (oder Touristenvisum) beantragt wird. Man muss klar darlegen können, dass keine Familienzusammenführung geplant ist - was natürlich vor allem glaubwürdig ist, wenn der deutsche Ehepartner gar nicht in Deutschland lebt.

ak2012
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 61
Registriert: Donnerstag 10. Mai 2012, 15:03

Re: Visum für mit Russin Verheirateten

Beitrag von ak2012 » Freitag 7. Juli 2017, 20:52

Gründe mag jeder seine eigenen haben, rechtlich getraut in Deutschland und gefeiert in Russland etc. Und das macht dann auch nichts wenn es ein Schengen Touristenvisum aus Italien oder Frankreich ist mit dem auf dem deutschen Standesamt erscheint?

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11385
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Visum für mit Russin Verheirateten

Beitrag von Norbert » Montag 10. Juli 2017, 06:25

ak2012 hat geschrieben:Und das macht dann auch nichts wenn es ein Schengen Touristenvisum aus Italien oder Frankreich ist mit dem auf dem deutschen Standesamt erscheint?
Mir wurde dies immer so gesagt: Wenn Ihr vor der Reise nicht geplant habt, zu heiraten, ist jedes Visum erlaubt. Eine spontane Hochzeit ist ja nicht verboten. Formell gibt es aber auch für die reine Heirat ein Heiratsvisum.

Letztlich kann man immer auf der Grenze wandern, sollte sich dann aber nicht wundern, wenn der irgendein Sachbearbeiter mit schlechter Laune kritische Fragen stellt oder Steine in den Weg legt. Ob dies die optimalen Randbedingungen für eine Hochzeit sind, sollte man sich vorher überlegen.



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“