6 monatiges Multivisum für die RF für Ehepartner angeblich möglich

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Brutus
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 26
Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 21:33

Re: 6 monatiges Multivisum für die RF für Ehepartner angeblich möglich

Beitrag von Brutus » Sonntag 20. Mai 2018, 15:44

Bezüglich dem 1-3 jährigen Arbeitsvisum: Welche Möglichkeit hat man sich für die Russland-Aufenthalte krankenzuversichern, wenn man den Wohnsitz in DE behalten möchte? Muss man für die gesamte Visumsdauer versichert sein, um das Visum zu erhalten, bzw. welcher Versicherungsumfang ist notwendig?



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7334
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: 6 monatiges Multivisum für die RF für Ehepartner angeblich möglich

Beitrag von m1009 » Sonntag 20. Mai 2018, 16:16

Ein Arbeitsvisum ueber einen russischen Arbeitgeber beinhaltet mind. eine ОМС. Krankenversicherung fuer die Dauer des Arbeitsvisum. Wohnsitz ist nebensaechlich.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2035
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: 6 monatiges Multivisum für die RF für Ehepartner angeblich möglich

Beitrag von m5bere2 » Sonntag 20. Mai 2018, 16:25

Da muss ich m1009 widersprechen: Visumsausländer sind nicht über die ОМС versichert, auch nicht mit Arbeitsvisum bei einem russischen Arbeitgeber. Man muss sich in Russland dann privat versichern (bietet allerdings oft der Arbeitgeber an).

Ansonsten ist das mit dem Arbeitsvisum so: man kriegt erst mal eines für drei Monate, das dann im Inland immer wieder um ein Jahr verlängert wird. Eine Krankenversicherung für das Jahr in Russland kriegt man für ungefähr 5.000 Rubel. Für das erste Visum braucht man also nur eine 3-Monats-Versicherung nachweisen. Bei mir, 2015, wurde damals überhaupt gar keine Versicherung gefragt und das Arbeitsvisum war überhaupt komplett kostenlos.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7334
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: 6 monatiges Multivisum für die RF für Ehepartner angeblich möglich

Beitrag von m1009 » Sonntag 20. Mai 2018, 16:32

Dann muss das neu sein?

Bei meinem alten Arbeitgeber bis 2008 hatte ich die normale rosa ОМС Karte.

Ein guter Freund aus Ryazan, 1-Jahres Arbeitsvisum (aktuell in 04/2018 erneuert) , rosa Karte.

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 984
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: 6 monatiges Multivisum für die RF für Ehepartner angeblich möglich

Beitrag von inorcist » Sonntag 20. Mai 2018, 16:44

Beim HQ-Visum ist die Krankenversicherung für den AG meines Erachtens verpflichtend.



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2035
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: 6 monatiges Multivisum für die RF für Ehepartner angeblich möglich

Beitrag von m5bere2 » Sonntag 20. Mai 2018, 16:53

Krankenversicherung ist verpflichtend für den AG nicht nur bei HQ, sondern für alle Visumsarbeitnehmer. Ein AG darf einen nicht krankenversicherten Ausländer nicht beschäftigen. Aber die Versicherung läuft nicht über die ОМС (sprich, nicht die staatliche KV). Was ist denn eine Rosa-ОМС-Karte? Noch nie gesehen. Kannste mal ein Foto machen? Vielleicht ist das HQ-spezifisch. Ich war ja noch nie hochqualifiziert...

Als ich nach Erhalt meines RWP und jetzt nach Erhalt der Staatsbürgerschaft die ОМС abgeschlossen habe, musste ich sogar versichern, dass ich kein HQ-Ausländer bin. Unsere ОМС-Policen sind alles blaue A5-Zettel (bzw. ich bekomme jetzt erstmals eine Plastekarte).
Zuletzt geändert von m5bere2 am Sonntag 20. Mai 2018, 17:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2035
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: 6 monatiges Multivisum für die RF für Ehepartner angeblich möglich

Beitrag von m5bere2 » Sonntag 20. Mai 2018, 17:01

Auszug aus dem Закон об обязательном медицинском страховании: http://www.consultant.ru/document/cons_ ... 96fa2b54d/
Застрахованными лицами являются граждане Российской Федерации, постоянно или временно проживающие в Российской Федерации иностранные граждане, лица без гражданства (за исключением высококвалифицированных специалистов и членов их семей, а также иностранных граждан, осуществляющих в Российской Федерации трудовую деятельность в соответствии со статьей 13.5 Федерального закона от 25 июля 2002 года N 115-ФЗ "О правовом положении иностранных граждан в Российской Федерации")
Ein Visums-Ausländer kann demnach nicht OMC-versichert sein (diese sind per Definition nicht проживающие sondern пребывающие), und ein HQ-Ausländer selbst mit Vid oder RWP nicht!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7334
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: 6 monatiges Multivisum für die RF für Ehepartner angeblich möglich

Beitrag von m1009 » Sonntag 20. Mai 2018, 18:03

Ob ich diese rosa Karte irgendwo noch rumfliegen habe.... wie gesagt, war bei mir nur bis 2008. Zu dieser Zeit hatte ich noch kein HQ Visum.

Meine Tochter 1.0 hat auch noch das nette rosa Kaertchen, Frau hat schon, wie bei Dir, diesen A5 Wisch.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2035
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: 6 monatiges Multivisum für die RF für Ehepartner angeblich möglich

Beitrag von m5bere2 » Sonntag 20. Mai 2018, 18:58

Das heißt, es gab mal etwas halbwegs praktisches (eine Karte, die man dabei haben kann) und es wurde durch diese A5-Wische ersetzt?! Alle Achtung! :lol:

Ich habe mir jetzt sowas bestellt, praktisch: http://subsidii.net/%D0%BC%D0%B5%D0%B4% ... D1%81.html
Musste im Zuge der Einbürgerung sowieso eine neue Police machen (die Ausländerpolicen sind ja befristet).

Benutzeravatar
Brutus
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 26
Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 21:33

Re: 6 monatiges Multivisum für die RF für Ehepartner angeblich möglich

Beitrag von Brutus » Sonntag 20. Mai 2018, 19:10

Danke für die ganzen Antworten. Mir geht es bei dem Arbeitsvisum um die vorher diskutierte Variante mit Einladung durch eine Agentur. Demnach müsste ich mich in jedem Fall privat absichern. Abgesehen davon was wirklich Sinn macht ist die Frage, was sein muss um das Visum zu erhalten. Kosten und Leistungsumfang variieren ja sehr stark.



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“