Business Visum, kann ich einfach einreisen?

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

keksonline
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 109
Registriert: Montag 22. Juni 2015, 17:41

Re: Business Visum, kann ich einfach einreisen?

Beitrag von keksonline » Mittwoch 17. Januar 2018, 22:19

Nopper hat geschrieben:
Wie ist das dann mit der Auslandskrankenversicherung? Die Bestätigung der Police ist doch immer nur für 1 Jahr.
Reicht das zur Beantragung eines 5-Jahresvisum?
Natürlich muss ich eine Versicherung über 5 Jahre abschließen, keine Frage. Ich habe mich für Ergo Direkt entschieden, es ist aus meiner Sicht die günstigste Variante. Vielleicht gibt es noch günstigere, aber ich habe nichts besseres gefunden! ;)
Mehr als 8-15 Euro muss man für eine gute Auslandsreise-Kranken­versicherungen nicht ausgeben. Kommt natürlich auf die jeweilige Aufenthaltsdauer im Ausland an. Meine Versicherung deckt die ersten 45 Tage einer jeden Reise ab. Wenn man länger als 45 Tage am Stück in Russland bleibt, muss man sich natürlich nachversichern.



Bornmann87
Anfänger/in
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 12. Januar 2018, 11:21

Re: Business Visum, kann ich einfach einreisen?

Beitrag von Bornmann87 » Montag 12. Februar 2018, 00:16

Guten Abend,

danke schon mal für die Antworten.
Ich möchte mir gern ein Multi-business Visum machen.
Will da halt flexible sein mit ein und ausreisen.

Da ich im Krankenhaus arbeite und es oft mal vorkommt das ich 7 Tage frei habe
bietet sich das gut an :)

Jetzt eine andere frage..
Kann ich ein Business Visum auch selber über die VHS Berlin beantragen?
Das Visum wird Privat genutzt. Hab die ein oder andere Internet Seite gefunden
wo ich selbst ein Business Einladung kaufen kann und die mir dann per Email geschickt wird.

Wie sieht das mit den Lohnabrechnungen aus?
Jemand Erfahrung damit?

lg
Zuletzt geändert von Bornmann87 am Montag 12. Februar 2018, 00:18, insgesamt 1-mal geändert.

olexpert
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 44
Registriert: Samstag 20. Februar 2010, 16:21
Wohnort: Auerbach / Vogtland
Kontaktdaten:

Re: Business Visum, kann ich einfach einreisen?

Beitrag von olexpert » Montag 12. Februar 2018, 01:17

Bornmann87 hat geschrieben:Kann ich ein Business Visum auch selber über die VHS Berlin beantragen?
Das kannst Du sicher machen, ob aber die getrennte Einladung und das selbst organisieren mehr Spaß macht oder nur ein paar EUR billiger ist? Ich würde den "aus einer Hand Service" einer Agentur in Deutschland, bei mir macht es immer ein Reisebüro in Leipzig, vorziehen. Man gibt alles ab und hat dann auch Pass mit Visa in der Hand.
Bornmann87 hat geschrieben:Wie sieht das mit den Lohnabrechnungen aus?
Jemand Erfahrung damit?
Ja, die Kopie wird seit einigen Jahren immer mit gebraucht. Ob da 1000 oder 10000 pro Monat drauf steht, :lol: ist aber egal.
Frank

Bornmann87
Anfänger/in
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 12. Januar 2018, 11:21

Re: Business Visum, kann ich einfach einreisen?

Beitrag von Bornmann87 » Montag 12. Februar 2018, 08:26

Ja das selber Organisieren mach ich ständig selber für meine Touristen Visum. Das geht ganz gut.
Problem ist hat das ich alles über den Postweg machen muss, da kein Konsulat im umkreis von 200 Km ist :oops:

Wundern die sich im Konsulat nicht wenn ich den eine Lohnabrechnung von meiner arbeit aus dem Krankenhaus als Kopie sende
und die Einladung von einer ganz anderen Firma ist???

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7337
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Business Visum, kann ich einfach einreisen?

Beitrag von m1009 » Montag 12. Februar 2018, 08:50

Cbit Visumzentrale fordert, bei selbst eingereichter Business Einladung, ein Entsendungsschreiben des Arbeitgebers.

Waehlt man dort das "Komplettpaket", ist kein Entsendeschreiben notwendig.



Bornmann87
Anfänger/in
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 12. Januar 2018, 11:21

Re: Business Visum, kann ich einfach einreisen?

Beitrag von Bornmann87 » Montag 12. Februar 2018, 13:19

Was ist die Cbit Visumzentrale?

Dimo
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Montag 14. Mai 2018, 15:48

Re: Business Visum, kann ich einfach einreisen?

Beitrag von Dimo » Mittwoch 16. Mai 2018, 10:46

Hallo zusammen,

hab ein Paar Fragen zum Businessvisum

Wie macht man das denn bei der Einreise, ohne dass man geschäftlich unterwegs ist? Weil man z.B. ein Jahresvisum über eine Agentur
gemacht hat, um seine Freundin öfter besuchen zu können.
Was sagt man, wenn man am Grenzübergang nach dem Grund der Einreise gefragt werden sollte.
Was trägt man mit einem Businessvisum in die Migrationskarte bei Reisegrund ein?
Unterstreicht man Business und trägt die einladende Firma ein? Und wenn man jemand besucht, der nichts mit der einladenden Firma, die
auf dem Visum steht, zu tun hat und In einer ganz anderen Stadt lebt. Klappt dann die Anmeldung im "passportni stol"?

Hat jemand schon Erfahrungen diesbezüglich?


Danke im Voraus und viele Grüße

vbajo
Grünschnabel
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2017, 08:21

Re: Business Visum, kann ich einfach einreisen?

Beitrag von vbajo » Montag 20. August 2018, 20:45

Hallo Dimo,

es wird behauptet, dass niemand nach dem Grund der Reise fragt bei der Grenzkontrolle. Das kann ich nicht bestätigen. Im Zug über die Ukraine wurde ich recht penibel ausgefragt. Ich sagt, ich helfe "Klienten in Moskau". Hat funktioniert, aber ein bisschen brenzlich war's schon. Dazu kam, dass ich im Gepäck eine Menge Gerätschaften dabei hatte, da ich tatsächlich per Internet arbeite, was meine Geschichte wahrscheinlich auch glaubwürdig gemacht hat.
Bei der 2. Einreise in Petersburg/Pulkovo hat mich die Beamtin überhaupt nichts gefragt.

In Pulkovo hat die Grenzerin die Migrationskarte nach den Daten auf dem Visum ausgefüllt - musste gar nichts machen. In der Einreise mit dem Zug kriegst du aber eine Migrationskarte zum selber ausfüllen. Da habe ich dann auch exakt das gleiche eingetragen, was auf dem Visum steht: Business ankreuzen, Einladene Organisation eintragen. Nicht vergessen für die Aufenthaltsdauer das Maximum, was von deinem Visa erlaubt wird einzutragen, denn soweit ich weiß beschränkt dieses Datum deinen Aufenthalt. Wenn dein Visum 90 Tage am Stück erlaubt und du trägst nur ein Datum in 60 Tagen ein, musst du trotzdem nach 60 ausreisen. Korrigiert mich wenn ich mich irre.

Registration an einem anderen Ort, als die einladende Organisation, war bisher kein Problem bei mir.

Viele Grüße

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10284
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Business Visum, kann ich einfach einreisen?

Beitrag von bella_b33 » Montag 20. August 2018, 21:38

vbajo hat geschrieben:
Montag 20. August 2018, 20:45
Hallo Dimo,

es wird behauptet, dass niemand nach dem Grund der Reise fragt bei der Grenzkontrolle. Das kann ich nicht bestätigen. Im Zug über die Ukraine wurde ich recht penibel ausgefragt.
Da hast Du wohl jemand auf dem falschen Fuß erwischt(oder es hängt mit der Ukraine zusammen).
Ich weiß nicht, wieviele Einreisen ich bis heute hatte....so 45 sicherlich. Eine Frage, was ich in RU machen will, gabs da noch nie(maximal nach dem Flug, mit dem ich gerade eingetrudelt bin). Aber gut, über die Ukraine bin ich noch nicht eingereist(nur über BY, LV oder eben mit dem Flugzeug).
vbajo hat geschrieben:
Montag 20. August 2018, 20:45
Registration an einem anderen Ort, als die einladende Organisation, war bisher kein Problem bei mir.
Dito, selbst "private Unterkunft" kein Problem.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

keksonline
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 109
Registriert: Montag 22. Juni 2015, 17:41

Re: Business Visum, kann ich einfach einreisen?

Beitrag von keksonline » Montag 20. August 2018, 22:54

vbajo hat geschrieben:
Montag 20. August 2018, 20:45
Hallo Dimo,
es wird behauptet, dass niemand nach dem Grund der Reise fragt bei der Grenzkontrolle. Das kann ich nicht bestätigen. Im Zug über die Ukraine wurde ich recht penibel ausgefragt. Ich sagt, ich helfe "Klienten in Moskau". Hat funktioniert, aber ein bisschen brenzlich war's schon. Dazu kam, dass ich im Gepäck eine Menge Gerätschaften dabei hatte, da ich tatsächlich per Internet arbeite, was meine Geschichte wahrscheinlich auch glaubwürdig gemacht hat.
Wurde bis jetzt mit Businessvisum zweimal nach dem Reisezweck gefragt. Einmal bei der Einreise am Flughafen Kurumoch und einmal bei der Ausreise (!) im Zug von Kaliningrad nach Litauen. In Sheremetyevo gab es bis jetzt noch keine Nachfragen. Generell habe ich das Gefühl, dass an den Provinzflughäfen genauer hingesehen wird. Hierzu sollte ich anmerken, dass ich zuvor mit einem Studentenvisum, einem humanitären Visum und einem Touristenvisum eingereist bin. Das Businessvisum war also der 4. Visumstyp in meinem Pass. Da würde ich als Grenzer auch mal genauer nachfragen. Im Zug von Kaliningrad war der junge FSB-Beamte in Zivil wohl etwas übermotiviert - ich war der einzige Ausländer im Zug.



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“