Arbeitsvisum löschen o.ä.

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Antworten
Benutzeravatar
jackie_rs
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 105
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 02:04
Wohnort: Moskau

Arbeitsvisum löschen o.ä.

Beitrag von jackie_rs » Sonntag 1. April 2018, 17:05

Moin allerseits [welcome]

Gegenwärtig habe ich ein Arbeitsvisum, was auch noch eine Weile gültig ist. Jetzt möchte ich aber meinen Job kündigen, ausreisen, und recht kurz darauf wieder mit einem Geschäfts- oder Privatvisum neu einreisen.

Soweit ich weiß verliert das Arbeitsvisum mit der Kündigung seine Gültigkeit. Ich weiß zwar nicht wann genau, ob man z.B. nach dem offiziellen Ende des Arbeitsverhältnisses noch 3 Tage Zeit hat oder so, aber wahrscheinlich reise ich noch vor diesem offiziellen Ende, ich nehme mal an das reicht.
Wenn ich dann das neue Visum beantrage ist ja aber das Arbeitsvisum noch da, und dem Augenschein nach auch noch gültig (bei Grenzgang bin ich ja formell noch angestellt), aber eigentlich eben nicht mehr gültig.

Muss ich in Deutschland extra zu 'nem Konsulat rennen damit da ein "Ungültig"-Stempel drauf kommt, oder sind die selber so schlau bei der Beantragung eines neuen Visums das alte ungültig zu stempeln? Erschwerend kommt hinzu dass ich über eine Agentur gehen will, also nicht selber im Visazentrum diesen Umstand erläutern kann.

Irgendwelche Erfahrungen?
дом там, где сердце



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1856
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Arbeitsvisum löschen o.ä.

Beitrag von m5bere2 » Sonntag 1. April 2018, 17:09

Beim Antrag eines neuen Visums wird das alte ohne Probleme annulliert.

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 966
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Arbeitsvisum löschen o.ä.

Beitrag von inorcist » Sonntag 1. April 2018, 17:26

Sofern du ein normales Arbeitsvisum hast und kein HQS, ist der formelle Weg, dass dein Arbeitgeber dein Visum annullieren lässt und du ein spezielles Ausreisevisum erhältst (in der Regel gültig bis drei Tage nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses).

In der Praxis reist du einfach mit deinem Arbeitsvisum aus und beantragen ein neues. Manche Konsulate annullieren dann das alte Arbeitsvisum, manche nicht. Ich hatte mal zeitgleich ein gültiges Touristen-, Geschäfts- und Arbeitsvisum im Pass. Hatte nie jemanden gestört (das war 2010).

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6726
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Arbeitsvisum löschen o.ä.

Beitrag von m1009 » Sonntag 1. April 2018, 21:08

ob man z.B. nach dem offiziellen Ende des Arbeitsverhältnisses noch 3 Tage Zeit hat oder so
Nach Benachrichtigung durch den Arbeitgeber an das UFMS hat man noch 30 Tage, in denen man das Visum nutzen kann. Danach ist das Arbeitsvisum automatisch ungueltig. Ein Ausreisevisum benoetigt man nicht. Stand 2018.

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 966
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Arbeitsvisum löschen o.ä.

Beitrag von inorcist » Sonntag 1. April 2018, 22:04

m1009 hat geschrieben:
ob man z.B. nach dem offiziellen Ende des Arbeitsverhältnisses noch 3 Tage Zeit hat oder so
Nach Benachrichtigung durch den Arbeitgeber an das UFMS hat man noch 30 Tage, in denen man das Visum nutzen kann. Danach ist das Arbeitsvisum automatisch ungueltig. Ein Ausreisevisum benoetigt man nicht. Stand 2018.
Dachte, das gelte nur für HQS und bei den klassischen Arbeitsvisa nach wie vor die Dreitagesregel mit Ausreisevisum. Kann sich aber natürlich in der Zwischenzeit geändert haben.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6726
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Arbeitsvisum löschen o.ä.

Beitrag von m1009 » Sonntag 1. April 2018, 22:27

Du dachtest richtig. Mein Fehler... ich schrub ueber HQS.... :roll:

Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“