Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Dsquared

Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Beitrag von Dsquared » Samstag 2. Juni 2018, 00:10

Hallo an das gesamte Forum!

wie im Betreff bereits erwähnt, geht es hierbei um die Einreise einer russischen Bekannten nach Deutschland. Sprich - Wir kennen uns schon sehr lange und ich wollte Ihr nun dieses Jahr einen Besuch ermöglichen und auch die Kosten hierzu übernehmen. Ich muss hierbei sofort kundtun, dass ich mich mit der Thematik Visum und Einreise nun zum ersten mal konfrontiert sehe und meinen jetzigen Wissenstand in den letzten zwei Tagen angeeignet habe, da die Sache mit dem Besuch jetzt tatsächlich konkret wird und wir es anpacken möchten.

Daher würde ich mich sehr über die Hilfe der Community freuen, die sich vielleicht besser mit der Thematik auskennen.

Kurz zur Ausgangsituation:

Sie wohnt in Saratow (rund 800km südlich von Moskau). Sie hat bisher keinen Russischen Reisepass, da sie das Land noch nie verlassen hat, geschweige denn jemals geflogen ist. Ergo - Es wird ihr Erster Visa Antrag

Ich versuche Sie aktuell in jeglichen Belangen zu unterstützen und ihr aus der Entfernung beiseite zu stehen so gut ich kann. Trotzdem kann ich natürlich Ihre Aufgaben vor Ort nicht erledigen.


Was sie braucht:

- zuallererst muss Sie sich einen Reisepass erstellen lassen. Ich glaube die sind dann auch gleich biometrisch kann das sein? Weiss jemand, wie lange es dauert bis solch ein Reisepass in ausgehändigt wird nach Antragstellung???

- Nachdem Sie ihren Reisepass erhalten hat, kann ich sofort in meiner zuständigen Ausländerbehörde eine sogennante förmliche Verpflichtungserklärung beantragen. Dazu brauche ich aber eben ihre Reisepassnummer. Die Verpflichtungserklärung ist in der Regel an einem Tag durch und fertig. Diese würde ich Ihr dann umgehen per Express Kurier (als Original) nach Saratow zusenden (2-5 Tage maximal).

Natürlich ist mir bewusst, dass es auch ohne Verpflichtungserklärung möglich ist. Aber da Sie leider ein sehr schmales Einkommen hat und wohl wenige Rücklagen (das weiss ich aber nicht) besitzt, möchte ich einfach auf Nummer sicher gehen und es nicht dem Zufall überlassen. Also eine Verpflichtungserklärung und fertig.

- Dann braucht Sie natürlich noch eine Auslandskrankenversicherung für den Aufenthalt. Wohl sehr schnell zu Regeln und auch kostentechnisch nicht wirklich erwähnenswert. Diese kann sowohl ich, als auch sie selbst abschliessen.

- Dokumente die Nachweisen, dass Sie auch wieder aus deutschland ausreisen wird (Immobilienbesitz, Geburtsurkunde der Kinder, Bescheinigung Arbeitgeber)

---------

Ich hoffe an dieser Stelle habe ich nichts vergessen...


Nun kommen bei mir einfach Fragen auf.

Ich weiss, da ich mich auch mit der Deutschen Botschaft in Russland auseinandergesetzt habe, dass die Botschaft in Moskau für Ihren Wohnort den Zuständigkeitsbereich hat. das makabere an der Geschichte ist, dass die Entfernung zwischen Saratow und Moskau rund 800km beträgt. Und es ist tatsächlich die am nächsten gelegene Botschaft.

Meine Frage hierzu wäre: muss Sie tatsächlich nach Moskau fahren um das alles zu erledigen? Funktioniert es denn auch anders???
Im Auswärtigen Amt, teilte man mir mit, dass Visaangelegenheiten durch einen vertraglichen Dienstleister geregelt werden. Servicepartner VFS Global. Der Vermerk hierzu ist sogar auf der Seite der Botschaft zu finden.


Naja lange Rede kurzer Sinn. Ich habe nun versucht alles so umfassend wir möglich zu Schildern. Es beginnt nun damit, dass Sie am Montag erstmal nach dem Reisepass schaut. Der wird nun als erstes benötigt.

Wie können wir den Rest realisieren (Botschaft etc.) bezüglich entfernung. Ich denke für das Visum werden auch Fingerabdrücke genommen? Oder nur für den Reisepass? Hat jemand vielleicht Erfahrungen oder Tipps die er teilen möchte. Hört sich das alles komlizierter an als es ist??? Den Momentan habe ich wirklich ein kleines Überforderungsgefühl bei der Sache :D.... liegt natürlich auch daran, dass ich mich seit 2 Tagen nun intensiv mit einem Thema beschäftige, von welchem ich vorher null Ahnung hatte.

Ich würde mich sehr über Eure Unterstützungen, Eure Ratschläge und Eure Hilfe freuen.

Vielen Dank im Voraus!!



Anelya
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 785
Registriert: Mittwoch 7. September 2011, 10:27
Wohnort: Frankfurt

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Beitrag von Anelya » Samstag 2. Juni 2018, 07:38

Das ist alles gar kein Problem - einen Reisepass bekommt sie innerhalb von vier Wochen, den Antrag für das Visum kann sie einfach bei VFS Global in Saratov abgeben (sie muss nicht nach Moskau fahren, es gibt in Saratov ein Antragsannahmezentrum). Ja, es hört sich alles komplizierter an, als es ist - sie gibt einfach ab, was auf der Homepage im Internet steht, und bekommt dann nach ein paar Tagen das Visum.

Insbesondere die Dame sollte sich nicht von Erzählungen der Kassiererin der Freundin der Tante verrückt machen lassen, dass das mit Visa so schwierig sei - 2016 lag die Ablehnungsquote für bei der BRD beantragte Schengenvisa in der Russischen Föderation bei unter 2% (fast 258.000 erteilte Visa gegenüber weniger als 5.300 Ablehnungen) - und das sind dann meist Spezialisten mit kreativ ausgelegten Dokumenten etc.pp. Alles halb so wild!

Dsquared

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Beitrag von Dsquared » Samstag 2. Juni 2018, 09:54

Hallo lieber/liebe Anelya,

ich danke Dir recht herzlich für deine Antwort. Ich war gestern bis spät Abends noch am Rechner und kann Deine Antwort zu 100% bestätigen. Auch ich habe gestern tatsächlich durch eine weitere kurze recherche (VFS-Global) herausgefunde, dass es einen Standort unmittelbar in Saratow gibt. Ich kann Dir nicht beschreiben wie mich das erleichtert hat. Das werde ich ihr gleich heute noch mitteilen.

Auf jeden Fall, ist dass schon einmal ein großer Schritt nach vorne.

Darf ich dich fragen, ob Sie sich denn auch die nötigen Anträge für das Visum bei der Geschäftsstelle von VFS-Global in Saratov abholen kann? Sie hat leider kein wirkliches Internet zu Hause.

Den Reisepass muss sie, so denke ich, an irgendeiner Behörde in Saratov direkt beantragen oder? Oh ich hoffe wirklich, dass dieser vielleicht zügiger als in 4 Wochen bereitgestellt wird. Ich möchte sehr gerne die Verpflichtungserklärung so schnell es geht für Sie bereitstellen. Sie bekommt von Ihrem Arbeitgeber gegen Mitt Juli Urlaub, sprich in ca. 6 Wochen. Ich hoffe, dass wir unser Ziel hier nicht zu hoch gesteckt haben und bis dahin alles erledigt haben. Das Visum ist durch ein Abkommen innerhalb von 10 Werktagen fertig. Aber der Reisepass bereitet mir grade etwas Magenschmerzen.

Naja, ich denke zur Not kann Sie den Urlaub ggf. um 2-3 Wochen verschieben.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7172
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Beitrag von m1009 » Samstag 2. Juni 2018, 10:22

Darf ich dich fragen, ob Sie sich denn auch die nötigen Anträge für das Visum bei der Geschäftsstelle von VFS-Global in Saratov abholen kann?
Ja, da funktioniert. Hab einige Kunden im VFS Global Nizhny Novgorod die Antraege per Hand ausfuellen sehen.
Wenn Du nicht aufisst, kommt der Russe.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1977
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Beitrag von m5bere2 » Samstag 2. Juni 2018, 10:35

Kein wirkliches Internet zu Hause ... sicher, dass die Dame überhaupt echt ist? Leute ohne Internet zu Hause, und das in einer Stadt, sowas gibt es in Russland fast nicht.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7172
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Beitrag von m1009 » Samstag 2. Juni 2018, 10:50

Den Reisepass muss sie, so denke ich, an irgendeiner Behörde in Saratov direkt beantragen oder?
Der Reisepass kann beim zustaendigen паспортный стол beantragt werden, oder bei einem МФЦ. Vorteil beim МФЦ ist die (meist) kuerzere Wartezeit bei der Antragsabgabe. In Saratov gibt es mehrere МФЦ, z.B. hier: Орджоникидзе, 1, корпус 2

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7172
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Beitrag von m1009 » Samstag 2. Juni 2018, 10:52

sicher, dass die Dame überhaupt echt ist?
Er schrieb doch, das man sich schon sehr lange kennt..... :)

Dsquared

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Beitrag von Dsquared » Samstag 2. Juni 2018, 10:54

Also obwohl das hier garnicht Gegenstand des Themas ist, möchte ich das klar Unterstreichen. Ich kenne Sie nicht erst seit gestern. Wir haben regelmäßigen Kontakt übe Skype Videotelefonie und auch Whatsapp. Wir tauschen uns sehr häufig aus. Ich muss aber zugeben, dass ich mich sehr ungeschickt ausgedrückt habe. Ich weiss von Ihr, dass Sie keinen eigenen privaten Computer besitzt. Dies würde sie aber sehr gerne ändern. Skypen kann man ja auch problemlos vom handy aus. Wie das im speziellen mit der Internetabdeckung in Städten wie Saratow ist, kann ich nicht beurteilen. Was ich anhand von Berichten aber weiss, ist, das auch Saratow seine Brennpunkte hat und die Anzahl der sozial schwach aufgestellten nicht grade gering ist. Besonders die Jungen Leute in Saratow, in diesen sogenannten Brennpunkten, sind sehr betroffen. Mehr dazu findet man im Netz. Es gibt einfach genug Menschen dort, die Ihren Lebensunterhalt mit sehr sehr geringen Mitteln bestreiten müssen.
Zuletzt geändert von Dsquared am Donnerstag 14. Juni 2018, 01:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1977
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Beitrag von m5bere2 » Samstag 2. Juni 2018, 11:00

Einen Reisepass kann man einfach auf gosuslugi.ru beantragen, biometrisch oder nicht, wie man will. Das ist am einfachsten und dort gibt es immerhin 30% Rabatt auf die Antragsgebühr. Dann wird man zu einem bestimmten Termin zur Passstelle geladen, um sich fotografieren und Fingerabdrücke abnehmen zu lassen. Insgesamt dauert die Prozedur einen Monat.

Menschen, die Ihren Lebensunterhalt mit sehr sehr geringen Mitteln bestreiten müssen, gibt es in jeder russischen Stadt. Sie sind sogar die erdrückende Mehrheit. Internet haben sie aber alle, selbst in jeder Bruchbude.
Zuletzt geändert von m5bere2 am Samstag 2. Juni 2018, 11:03, insgesamt 1-mal geändert.

Dsquared

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Beitrag von Dsquared » Samstag 2. Juni 2018, 11:01

@ m1009

Vielen lieben Dank für deine Hilfe bezüglich des Reisepasses. Ich muss mich vorab auch bei allen beteiligten bedanken für die rege Unterstützung. DAs Hilft mir wirklich sehr weiter und ich bin mittlerweile sehr zuversichtlich, dass das alles klappen wird.

Ich hoffe, dass ich das richtig plane. Ich wollte nach positivem Visa Bescheid einen Flug für Sie von Deutschland aus Buchen. Soll heissen, ich buche hier, bezahle hier, aber eben alles auf Ihren Namen. Die Tickets wollte ich Ihr dann per E-Mail zusenden. Gibt ja sicherlich genügend Internet Cafes bzw. Standorte zum Ausdrucken irgendwelcher Dokumente oder Medien.

Das müsste im Prinzip alles machbar sein oder?



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“