Seite 15 von 16

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Verfasst: Samstag 23. Juni 2018, 01:10
von m1009
bella_b33 hat geschrieben:
Donnerstag 21. Juni 2018, 23:17
der hat 42 Seiten anstatt 21
48. Seiten.

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Verfasst: Samstag 30. Juni 2018, 18:35
von Dsquared
Leider ist der Reisepass bis dato immer noch nicht fertiggestellt bzw. zur Abholung bereit, um einen kurzen Zwischenstand abzugeben. Wird man in Russland postalisch benachrichtig sobald dieser abholbereit ist oder muss man einfach nachfragen?

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Verfasst: Samstag 30. Juni 2018, 18:50
von m5bere2
Meiner ist auch noch nicht fertig. Inzwischen läuft Woche 8 seit Antrag. Wo hat sie denn bestellt? Wenn sie über Gosuslugi.ru beantragt hat, dann wird man darüber auch über die Fertigstellung benachrichtigt.

Meine Krankenversicherungskarte ist auch noch nicht fertig, und die habe ich sogar am 3. Mai schon bestellt. Auf das Teil warte ich also auch schon zwei Monate. Die Staatsdruckerei haben sie offenbar als WM-Aufpasser abgestellt. :roll:

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Verfasst: Samstag 30. Juni 2018, 19:15
von Dsquared
Ich müsste Sie tatsächlich mal fragen wo sie den Reisepass beantragt hat. Das habe ich natürlich nicht. In erster Linie war es mir wichtig, dass er überhaupt beantragt wird. Ich habe mich mittlerweile auch schon mit dem Gedanken abgefunden, dass es höchstwahrscheinlich nach der WM wieder so langsam normal weitergeht. Selbst dann muss aber auch erstmal wieder aufgestautes nachgeholt werden. Demnach rechne ich noch mit mindestens 4-6 Wochen. Zumindest dieser Zeitraum könnte realistisch sein. Alles davor wäre dann natürlich sehr positiv

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Verfasst: Sonntag 1. Juli 2018, 05:29
von m5bere2
Ich hoffe, dass meine Dienstreise nach Finnland nicht deswegen ins Wasser fällt ... der Familienausflug nach Deutschland im Juni hat sich ja erledigt...

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Verfasst: Montag 2. Juli 2018, 05:00
von m5bere2
Habe jetzt eine offizielle Beschwerde eingereicht... die wird bearbeitet bis zum 20. Juni. [gaehn]

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Verfasst: Montag 2. Juli 2018, 09:14
von Norbert
Aber mir wurde damals explizit vom FMS bestätigt, dass ich mit dem nationalen Pass ausreisen kann und dann hinter der Grenze mit dem deutschen Reisepass reisen kann. Mir ist bewusst, dass Du irgendein Gesetz hervorzauberst, wonach dies nicht geht. Aber nach diesem Gesetz kann auch niemand mit nationalem Pass nach Kasachstan oder Weißrussland, was aber definitiv geht. Insofern würde ich doch einfach mal beim Grenzdienst sowie im Innenministerium anfragen, ob das auch bei Dir nach Finnland gehen würde - wie gesagt, bei mir ging es.

Aber letztlich: als russischer Staatsangestellter soll man halt auch nicht ins Feindesland fahren! Fahr doch auf Konferenzen nach Tomsk oder Moskau. Und Urlaub auf der Krim. Fertig. (In den letzten Wochen haben mir gleich zwei Personen erzählt, dass sie als Staatsangestellte ein Verbot für Auslandsreisen bekommen haben. Einer ist beim Militär, eine andere bei der eigentlich unbedeutenden Transportpolizei.)

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Verfasst: Montag 2. Juli 2018, 09:27
von m1009
Norbert hat geschrieben:
Montag 2. Juli 2018, 09:14
Aber mir wurde damals explizit vom FMS bestätigt, dass ich mit dem nationalen Pass ausreisen kann und dann hinter der Grenze mit dem deutschen Reisepass reisen kann.
Ich hatte einen solchen Fall an der Grenze RUS - LV.

Es gab ein Problem mit den Papieren fuer ein Fahrzeug. Das Fahrzeug stand auf dem Zollhof, schon auf russischer Seite. Ein Kollege war in der Naehe, wollte mit mir auf den KP. Er hatte jedoch nur den Inlandpass dabei, wurde nicht einmal auf das Territorium des Zollhofes durchgelassen. Zum Betreten des Grenzgebiets (wohlgemerkt, nicht zur Ueberquerung) ist schon der Reisepass notwendig, so die Aussage der Grenzer.

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Verfasst: Montag 2. Juli 2018, 09:49
von m5bere2
Norbert hat geschrieben:
Montag 2. Juli 2018, 09:14
Aber nach diesem Gesetz kann auch niemand mit nationalem Pass nach Kasachstan oder Weißrussland, was aber definitiv geht.
Das Gesetz gebietet die Ein- und Ausreise mit Reisepass, sofern nicht anderweitig in zwischenstaatlichen Verträgen geregelt. Mit Kasachstan und Weißrussland gibt es halt solche Verträge. Mit Finnland nicht, soweit ich weiß.
Aber letztlich: als russischer Staatsangestellter soll man halt auch nicht ins Feindesland fahren! Fahr doch auf Konferenzen nach Tomsk oder Moskau.
Fahre ich ja auch, nächste Woche z.B. nach Omsk. Aber ab und zu muss man doch auch im Feindesland zeigen, wie haushoch die russische Wissenschaft überlegen ist.
In den letzten Wochen haben mir gleich zwei Personen erzählt, dass sie als Staatsangestellte ein Verbot für Auslandsreisen bekommen haben. Einer ist beim Militär, eine andere bei der eigentlich unbedeutenden Transportpolizei.)
Naja, mein Pass ist ja immerhin schon genehmigt. Das Problem: seit über einem Monat hängt er in Produktion.

Re: Besuch in Deutschland (Schengener Visum)

Verfasst: Montag 2. Juli 2018, 11:24
von Norbert
Na das sagen sie Dir so ...