FMS verweigert Registrierung. Was tun?

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

vbajo
Grünschnabel
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2017, 08:21

Re: FMS verweigert Registrierung. Was tun?

Beitrag von vbajo » Mittwoch 12. September 2018, 11:48

jackie_rs hat geschrieben:
Mittwoch 12. September 2018, 00:11
http://www.cms-russia.info/legalnews/20 ... 08_13.html

Ich frag mich da schon wie das mit den bequemen Business-Visa per Agentur in Zukunft werden wird wenn die auf einmal haften dürfen und man x Papiere zusätzlich unterschreiben muss.
Ich habe nicht gesagt, dass ich nicht auch geschäftlich unterwegs bin hier. Tatsächlich hat die Firma, bei der ich arbeite, genau das vor. Nur zugegeben, die Einladung habe ich nicht von einer befreundeten Firma. Die neuen Regeln können also bei mir (und ich schätze vielen vielen anderen) tatsächlich zu Problemen führen.
In meinem Fall kann ich aber auch Privatvisa beantragen, da ich nah bei meiner Freundin sein werde. (Ja ich gebe zu, dass ist die Hauptmotivation mir das überhaupt nochmal 1,5 Jahre lang anzutun. Sonst hätte ich ehrlich gesagt genug von Russland.)
Privatvisa bedeuten allerdings viel Bürokratie für die einladende Seite und das wollte ich ihr möglichst ersparen. Außerdem sind sie unterm Strich teurer als Geschäftsvisa.
jackie_rs hat geschrieben:
Mittwoch 12. September 2018, 00:11
Ich mache mittlerweile bei den Behörden bevorzugt einen auf A****kriecher. Superfreundlich, demütigst fragen warum wieso weshalb warum, wirkt Wunder. Sich mit den Leuten anlegen macht es immer nur noch schlimmer.
Ich weiß nicht wie das hier möglich sein soll. Wenn sich die Behörde von Anfang an nicht ans Gesetz hält und ich beim ersten Anruf (zu dem ich eigentlich gar nicht verpflichtet gewesen wäre) vollgeschnarzt werde, auf meine Fragen überhaupt nicht geantwortet wird, so dass ich den Eindruck habe, da sucht jemand nur nach Vorwänden um mir das Leben schwer zu machen - da kann ich doch nicht sagen: "Ja sie haben Recht! Ich bin ein Visumsbetrüger. Klar brauche ich die schriftliche Bestätigung von der einladenden Seite.... Klar dürfen sie das alles überprüfen bevor sie meine Registrierung überhaupt akzeptieren." Das ginge doch rein praktisch schon überhaupt nicht. Wie soll denn ein Brief von der einladenden Seite während des Aufenthalts überhaupt rechtzeitig ankommen? Dann müsste man sich mit all der Korrespondenz 1-2 Monate vorher drum kümmern, wenn man vor hat den Ort zu wechseln. Im übrigen müsste die einladende Seite in einem solchen Brief lügen, wenn ich tatsächlich nur Urlaub mache, was ich natürlich darf.
Da kann ich doch nur widersprechen. Und das entschieden, sonst passiert da gar nichts.
Im Übrigen habe ich mich an alles gehalten bezüglich der Registrierung und kann das auch beweisen (Talon). Eine weitere Registrierung wäre zwecklos, landet bei der selben Bearbeiterin und die hat schon am Telefon gesagt, ist nicht drin. Von Anfang an hätte ich mich vielleicht über ein Hostel registrieren lassen sollen, ja. Nur das ist freilich auch gegen's Gesetz. Steht ebenfalls in No. 109-Ф3.
Nun habe ich es also versucht postalisch zu klären. Eigentlich schon ein Entgegenkommen. Wenn sich die Behörde jetzt weiter stur stellt, soll sie schriftliche Auskunft geben. Bis jetzt kam gar nichts. Wenn die antworten, kann ich allerdings auch belegen, dass ich alles richtig gemacht habe. (Ob mir das bei Problemen später helfen wird ist eine andere Frage.)

Im Übrigen habe ich nicht den Eindruck, dass Liebedienerei von der örtlichen Mentalität, besonders in Sibirien, besonders hoch geschätzt wird. Habe eher den Eindruck, dass ich noch viel zu "weich" bin.



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11415
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: FMS verweigert Registrierung. Was tun?

Beitrag von Norbert » Mittwoch 12. September 2018, 12:13

Nett sein ja, aber dennoch auf sein Recht beharren. Sehe ich genauso wie vbajo.

Die neuen Regeln sind aber wirklich übel. Leider ist kein konkretes Gesetz vermerkt. Auch von Rödl kam noch kein Newsletter dazu, obwohl sie über solche Änderungen meist informieren.

Benutzeravatar
jackie_rs
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 02:04
Wohnort: Moskau

Re: FMS verweigert Registrierung. Was tun?

Beitrag von jackie_rs » Samstag 29. September 2018, 23:29

Norbert hat geschrieben:
Mittwoch 12. September 2018, 12:13
Die neuen Regeln sind aber wirklich übel. Leider ist kein konkretes Gesetz vermerkt. Auch von Rödl kam noch kein Newsletter dazu, obwohl sie über solche Änderungen meist informieren.
Laut Artikel soll das ja auch erst ab Januar 2019 gelten, bis dahin könnten sie es sich ja auch wieder anders überlegen... ich kommentiere jetzt mal nicht zum Thema wie die Gesetzesgebung in Russland funktioniert (Schwammigkeit von Gesetzestexten, Annahme von Gesetzen und baldige Korrektur), schon beim Gedanken daran...
дом там, где сердце

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11415
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: FMS verweigert Registrierung. Was tun?

Beitrag von Norbert » Sonntag 30. September 2018, 14:27

Hat irgendwer das Gesetz im Wortlaut? Mich wundert, dass so eine radikale Verschärfung noch nicht bei AHK oder Rödl & Partner im Newsletter waren.

vbajo
Grünschnabel
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2017, 08:21

Re: FMS verweigert Registrierung. Was tun?

Beitrag von vbajo » Montag 1. Oktober 2018, 19:37

Norbert hat geschrieben:
Sonntag 30. September 2018, 14:27
Hat irgendwer das Gesetz im Wortlaut? Mich wundert, dass so eine radikale Verschärfung noch nicht bei AHK oder Rödl & Partner im Newsletter waren.
Im Artikel wurde zumindest auf diesen Dekretentwurf verwiesen: https://www.garant.ru/products/ipo/prime/doc/56657048/



vbajo
Grünschnabel
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2017, 08:21

Re: FMS verweigert Registrierung. Was tun?

Beitrag von vbajo » Montag 1. Oktober 2018, 20:10

Interessant ist auch, dass die neuen Verpflichtungen für die einladende Seite scheinbar für alle Visumstypen gelten. Oder überseh ich da was? Wenn du also über die Freundin ein Privatvisum beantragst, muss sie dir nach deiner Ankunft ein Formular aushändigen, auf dem du unterschreibst, dass du nur "privat" unterwegs bist (erlaubte Tätigkeiten z.B. laut Entwurf: Das Unterschreiben von Mietverträgen!?) und das dann zum Innenministerium geschickt wird. Spätestens 10 Tage vor der Abreise muss sie dir dann sagen, dass du abreisen musst. (Wobei letztere Bedingung bei >= 1 Jahresvisa eher nutzlos sein dürfte, da das Ende der Visumsgültigkeit nicht unbedingt mit dem erlaubten Aufenthalt in der RF zusammen fällt.)

Das gleiche würde auch für alle Touristenvisa gelten. Das dürfte selbst den ganz normalen Tourismus erheblich behindern / verbürokratisieren, insb. wenn man eine Individualtour plant. Wenn man zum Beispiel plant auf der Transsib eine Woche lang zu reisen von Wladiwostok aus, dann braucht man auch die Einladung vom Tourivisum genau von dort, da man ihnen praktisch vor der Abfahrt eine Unterschrift hinterlassen muss. Wenn die einladende Seite nämlich in Moskau sitzt, wie soll sie dir überhaupt das Formular zukommen lassen und du es zurück schicken? Das scheint mir doch alles recht undurchdacht und könnte ziemlich nach hinten los gehen in Bezug auf Förderung des Tourismus...

Ich vermute, dass durch die ganzen Anforderung und Verpflichtungen (inkl. sich im Notfall um deinen Rückflug zu kümmern) der Verwaltungsaufwand und das Risiko für die einladende Seite erheblich steigt und zumindest die Kosten für die Einladungen proportional dazu steigen werden.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11415
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: FMS verweigert Registrierung. Was tun?

Beitrag von Norbert » Dienstag 2. Oktober 2018, 10:46

Es gibt also bislang nur eine Idee und noch lange kein verbindliches Gesetz. Dann warten wir mal ab ...

Im Rahmen der WM war ja eher eine Vereinfachung zu beobachten, auf welche man auch stolz war.

Benutzeravatar
jackie_rs
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 02:04
Wohnort: Moskau

Re: FMS verweigert Registrierung. Was tun?

Beitrag von jackie_rs » Montag 15. Oktober 2018, 00:15

Norbert hat geschrieben:
Sonntag 30. September 2018, 14:27
Hat irgendwer das Gesetz im Wortlaut? Mich wundert, dass so eine radikale Verschärfung noch nicht bei AHK oder Rödl & Partner im Newsletter waren.
Wenn ich mich nicht irre, hab ich das von der AHK (Morgentelegramm). Die haben sich da aber mit dem Link bei der ersten Meldung vertan und erst in der Korrektur ganz unten in der nächsten Ausgabe war es dann richtig, deswegen ist es u.U. untergegangen.

Von meinen Eindrücken bei verschiedenen AHK-Sitzungen her (auch anderer Länder) schieben sie aber im Moment priorisiert Panik wegen des Gesetzesentwurfs der ausländischen Geschäftsführern bei Sanktionsbefolgung 4 Jahre Gulag ( ;) ) androht...
дом там, где сердце

Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“