Seite 1 von 1

Ausreisestempel im Vid

Verfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 13:33
von bella_b33
Abtrennung aus: viewtopic.php?f=24&t=20191, Norbert, Vize-Admin

Warum sollte es einen Stempel ins VID geben? Das ist eine Aufenthaltsgenehmigung für Russland. Für Grenzübertritte jeglicher Art ist der Reisepass vorzuzeigen. Eine VID na Shittelstwo gilt nur für Russland!

Re: Grenze UA-RUS

Verfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 14:06
von Bobsie
Probiere es doch einfach mal aus, reise auf dem Landweg von Russland aus in das Donetzker Krisengebiet und dann schreibe bitte etwas zu diesem Grenzübertritt!

Re: Grenze UA-RUS

Verfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 22:06
von bella_b33
Warum sollte ich sowas tun? Reicht doch Einer von uns Beiden, der ins Krisengebiet reist ;). Ich hab ja nichtmal nen VID na Shittelstwo, also kann ich Deine Konstellation nicht einmal nachstellen.

Fakt ist, Deine Aufenthaltsgenehmigung für Russland gilt nicht für die Ukraine und/oder andere Länder. Da kannst Du Dir noch so viel aus den Fingern saugen
- Vielleicht hat man im VID gelesen, daß Du Deutscher bist(steht ja drin) und dich deswegen einfach passieren lassen.
- Vielleicht hat es jemand fälschlicherweise für nen Ru-Inlandspass gehalten denn als Deutscher kam ich vor einiger Zeit in Dnepropetrovsk natürlich auch ganz ohne Visum rein.
- Oder vielleicht hatte einfach nur jemand Mitleid mit Dir

Ich würde aus solchen Zufallserlebnissen jedenfalls nichts schlussfolgern sondern mich weiter an geltende Gesetze halten.

Re: Grenze UA-RUS

Verfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 23:19
von Bobsie
bella_b33 hat geschrieben:
Mittwoch 10. Oktober 2018, 22:06
Warum sollte ich sowas tun? Reicht doch Einer von uns Beiden, der ins Krisengebiet reist ;). Ich hab ja nichtmal nen VID na Shittelstwo, also kann ich Deine Konstellation nicht einmal nachstellen.
Dann solltest Du aber glauben, was ich hier schreibe.
Fakt ist, Deine Aufenthaltsgenehmigung für Russland gilt nicht für die Ukraine und/oder andere Länder. Da kannst Du Dir noch so viel aus den Fingern saugen
Eigenartig, das habe ich auch ohne Dich gewusst. Und deshalb hatte ich den Vid und den deutschen Reisepass sichtbar in der Hand und man nahm mir, ich reichte mne Hand in das Fensterchen, nur den Vid aus der Hand und betrachtete das Büchlein. Du siehst doch wohl spätenstens jetzt, dass ich mich an geltendes Recht gehalten habe.
- Vielleicht hat man im VID gelesen, daß Du Deutscher bist(steht ja drin) und dich deswegen einfach passieren lassen.
- Vielleicht hat es jemand fälschlicherweise für nen Ru-Inlandspass gehalten denn als Deutscher kam ich vor einiger Zeit in Dnepropetrovsk natürlich auch ganz ohne Visum rein. - Oder vielleicht hatte einfach nur jemand Mitleid mit Dir
Jetzt frage ich mich nur, warum Du hier immer vielleicht schreibst? Ah, Du willst Dich nicht festlegen, damit Du später sagen kannst " So habe ich das aber nicht geschrieben"
Ich würde aus solchen Zufallserlebnissen jedenfalls nichts schlussfolgern sondern mich weiter an geltende Gesetze halten.
Und ich würde mich nicht nur an die Gesetze halten, ich halte mich sogar daran.

Re: Grenze UA-RUS

Verfasst: Donnerstag 11. Oktober 2018, 00:08
von bella_b33
Bobsie hat geschrieben:
Mittwoch 10. Oktober 2018, 23:19
Eigenartig, das habe ich auch ohne Dich gewusst.
Nun Das freut mich wirklich sehr für Dich aber trotzdem hats bei Dir halt nicht mehr für Höflichkeit und grundlegende Verhaltensregeln gereicht....
Bobsie hat geschrieben:
Mittwoch 10. Oktober 2018, 23:19
Dann solltest Du aber glauben, was ich hier schreibe.
Warte kurz...Nein! :lol:
Bobsie hat geschrieben:
Mittwoch 10. Oktober 2018, 23:19

Jetzt frage ich mich nur, warum Du hier immer vielleicht schreibst? Ah, Du willst Dich nicht festlegen,
Warum sollte ich mich festlegen, wenn ich verschiedene mögliche Szenarien anspreche? Da setzt ein normaler Mensch eben ein evtl., vielleicht o.ä. davor.

Re: Grenze UA-RUS

Verfasst: Donnerstag 11. Oktober 2018, 00:58
von Bobsie
Bobsie hat geschrieben:
Mittwoch 10. Oktober 2018, 10:53
Kleine Ergänzung: In diesem Sommer sind wir bei Matwejew Kurgan für ein paar Stunden in das Krirengebiet eingereist (und wieder raus), problemlos, es gab nicht mal einen Stempel imVid, den deutschen Reisepass wollte keiner sehen.
Der obige Tread war der Ausgang. Nun sag Du mir doch bitte mal, was es hier an Höflichkeit und Verhalten auszusetzen gab? Das ging doch erst mit Deiner Besserwisserei und Belehrung los, denn keiner weiter hat sonst auf diesen Tread reagiert.

Re: Grenze UA-RUS

Verfasst: Donnerstag 11. Oktober 2018, 01:09
von bella_b33
liebes Boobsie,
Ins Vid gibt's nunmal keine Stempel für Grenzübertritte, Du scheibst aber "Es gab nichtmal nen Stempel ins Vid" als ob das sonst eben genau so üblich wäre! Da muss man sowas einfach richtig stellen.
Und was kannst Du dazu dann sagen? Na klar, nichts Gehaltvolles...wie so oft! Daher dann wieder einmal nur ne pampige Antwort Deinerseits. Alles Folgende ergab sich dann eben daraus....da brauchst Du jetzt nicht auf den Jammerzug aufspringen.

Gruß
Silvio

Re: Grenze UA-RUS

Verfasst: Donnerstag 11. Oktober 2018, 05:18
von m5bere2
Ja, im Vid gibt es generell keine Grenzübertrittsstempel, nie. Im Vid gibt es nur Stempel des russischen Innenministeriums, sonst gar nix (Wohnort, Verlängerung, usw). Ein Stempel, der da nicht hingehört, würde den Vid ungültig machen.