Kein / Kostenloses Visum für England für verheiratete Russin

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Creasy
Grünschnabel
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2016, 20:33

Kein / Kostenloses Visum für England für verheiratete Russin

Beitrag von Creasy » Samstag 19. Januar 2019, 12:27

Hallo,

ich blicke da leider nicht ganz durch auf den offiziellen Seiten, aber so wie ich es verstehe, braucht man als

Russe / Aufenthaltsgenehmigung in Dt (durch Heirat)

entweder KEIN Visum für England, oder zumindest nur ein kostenloses "family permit"?
Auf gov.uk steht, dass man mit "Article 10 residence card" kein Visum benötigt. Was ist das genau, ist das die Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland?
An Article 10 residence card is a document which is issued under EU law ('the Free Movement Directive') by EEA Member States to non-EEA family members of EEA nationals
Wenn dieses Article 10 nicht das ist, dann braucht man wohl ein "family permit", korrekt? Aber dies ist ja kostenlos.

Und mit einem Visum für England kann man auch Irland bis 90 Tage besuchen, sprich, ich und meine Ehefrau (Russin) könnten kostenlos nach England und Irland reisen, oder?

Danke!



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Kein / Kostenloses Visum für England für verheiratete Russin

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 19. Januar 2019, 12:31

Ich denke nicht, dass ein Russlandforum die richtige Adresse für Fragen der Einreise nach GB ist. Ich würde es lieber über ein UK Forum versuchen.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1035
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Kein / Kostenloses Visum für England für verheiratete Russin

Beitrag von inorcist » Samstag 19. Januar 2019, 12:46

In unserer Konstellation (ich Deutscher, meine Frau Russin mit EU-Aufenthaltbewilligung, wohnhaft in Luxemburg) sind wir mehrfach ohne Visum nach England geflogen. Nicht jeder Grenzer kennt die Regel aber nach kurzer Rücksprache ging das immer problemlos.

Allerdings ist meiner Meinung nach Voraussetzung für diese Regel, dass man zwar innerhalb der EU nicht aber im Heimatland des EU-Bürgers wohnt.

Creasy
Grünschnabel
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2016, 20:33

Re: Kein / Kostenloses Visum für England für verheiratete Russin

Beitrag von Creasy » Samstag 19. Januar 2019, 13:04

inorcist hat geschrieben:
Samstag 19. Januar 2019, 12:46
In unserer Konstellation (ich Deutscher, meine Frau Russin mit EU-Aufenthaltbewilligung, wohnhaft in Luxemburg) sind wir mehrfach ohne Visum nach England geflogen. Nicht jeder Grenzer kennt die Regel aber nach kurzer Rücksprache ging das immer problemlos.

Allerdings ist meiner Meinung nach Voraussetzung für diese Regel, dass man zwar innerhalb der EU nicht aber im Heimatland des EU-Bürgers wohnt.
Hm, was ist/wäre denn da bitte der Sinn davon? Darf ich fragen, wie du zu der Annahme kommst? :) Gibt es da eine Seite, wo man da sowas interpretieren kann?
Danke für die Antworten.

Edit: Ok, wohl hier auf Wikipedia
Lebt der EWR-Bürger in seinem eigenen Staat, liegt im Allgemeinen kein Fall der europarechtlichen Freizügigkeit vor. Das Aufenthaltsrecht des bei ihm lebenden Familienangehörigen beurteilt sich dann ausschließlich nach dem nationalen Aufenthaltsrecht.
Sprich, das Article 10 Dingens wäre eine "Aufenthaltskarte", meine Frau hat aber nur eine Aufenthaltserlaubnis??

Creasy
Grünschnabel
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2016, 20:33

Re: Kein / Kostenloses Visum für England für verheiratete Russin

Beitrag von Creasy » Samstag 19. Januar 2019, 13:40

Oh mann, das macht mich fertig.
You can apply for an EEA family permit to come to the UK if you’re both:

- from outside the European Economic Area (EEA)
- the family member or ‘extended’ family member of an EEA or Swiss national (excluding UK nationals) - check if you’re eligible
Erstes, wenn beide nicht aus der EEA sind, wie soll das dann gehen, ein "family permit" zu bekommen? Häh??
Dann, zweites würde ja passen: Ich bin member of EEA. ok.

Dann steht auf ner anderen Seite aber wieder
You must show that your EEA family member has a permanent right of residence or is one of the following if they’ve been in the UK for more than 3 months:
Also geht's doch nicht, sondern nur wenn bereits in der UK lebt, oder was?
Oh mann..



Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 672
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Kein / Kostenloses Visum für England für verheiratete Russin

Beitrag von Bobsie » Samstag 19. Januar 2019, 13:46

Bei einer Einreise nach England eines Deutschen mit russischer Ehefrau reichte bisher der Nachweis, dass man verheiratet ist, eine Kopie der Heiratsurkunde reicht aus. Das gilt nicht nur für russische Ehepartner, sondern allgemein für ausländische Ehepartner. Bei meiner "Rentnertätigkeit" als Busfahrer trat diese Sitiation mehrmals auf, auch mit meiner eigenen Frau, die zu diesem Zeitpunkt noch keine deutsche Staatsbürgerschaft hatte. Es gab niemals Probleme. Die infrage kommenden Fahrgäste wurden vorher von dieser Art der Einreisemöglichkeit informiert. Was aber zur Zeit in dieser Brexitsituatuon los ist, ist mir nicht bekannt.

Creasy
Grünschnabel
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2016, 20:33

Re: Kein / Kostenloses Visum für England für verheiratete Russin

Beitrag von Creasy » Samstag 19. Januar 2019, 15:17

Naja, die Brexitsituation hat damit erstmal nichts zu tun.
Aber was genau heisst das, also kein Visum und kein family permit notwendig? Einfach hinfliegen mit Heiratsurkunde, oder wie?
Wieso steht das dann nirgends so? Hmm.

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 672
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Kein / Kostenloses Visum für England für verheiratete Russin

Beitrag von Bobsie » Samstag 19. Januar 2019, 15:44

So haben wir es bei Einreisen mit dem Bus über die Fähre gemacht. Samstag früh rein und am späten Abend wieder raus, verlägerter Tagesausflug. Ist jetzt 3 Jahre her....

Marco
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 534
Registriert: Freitag 28. Mai 2004, 09:44
Wohnort: Kiel

Re: Kein / Kostenloses Visum für England für verheiratete Russin

Beitrag von Marco » Samstag 19. Januar 2019, 16:02

KOstenloses Visum muss es geben lt. EU

https://europa.eu/youreurope/citizens/t ... dex_de.htm

Auszug von der Seite, das scheinen die UK Grenzer so zu handhaben, da Bobise ja schon solche Erfahrungen gemacht hat
An der Grenze ohne gültiges Einreisevisum

Es ist immer von Vorteil, wenn Ihre Familienangehörigen aus Nicht-EU-Ländern sich bereits frühzeitig vor Reiseantritt darüber informieren, welche Dokumente sie benötigen.

Falls Ihre Familienangehörigen an der Grenze jedoch nicht das erforderliche Einreisevisum besitzen, sollten die Grenzbehörden ihnen die Gelegenheit geben, auf andere Weise nachzuweisen, dass sie Ihre Familienangehörigen sind. Wenn ein solcher Nachweis erfolgt, sollten die Grenzbehörden ihnen gleich an Ort und Stelle ein Einreisevisum ausstellen.

Wenn Ihre Familienangehörigen aus Nicht-EU-Ländern Probleme beim Erhalt eines Visums haben, können Sie sich an unsere Unterstützungsdienste wenden .
Nach dem Brexit kann das alles bei einer Reise nach GB wieder ganz anders aussehen

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1035
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Kein / Kostenloses Visum für England für verheiratete Russin

Beitrag von inorcist » Samstag 19. Januar 2019, 16:39

Creasy hat geschrieben:
Samstag 19. Januar 2019, 13:04
Sprich, das Article 10 Dingens wäre eine "Aufenthaltskarte", meine Frau hat aber nur eine Aufenthaltserlaubnis??
Auf dem Aufenthaltstitel deiner Frau muss explizit erwähnt sein, dass es sich um eine Aufebthaltsbewiligung im Sinne von EU-Recht handelt.



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“