Bald einfacher nach Russland mit EVisa?

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Bald einfacher nach Russland mit EVisa?

Beitrag von Wladimir30 » Montag 25. März 2019, 21:30

Quatsch, Ihr tumben Knaben, das ist eine üble Propogandalüge Goebbelscher Art der eUSA Presse!!!! :lol: :lol: :lol:
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11942
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Bald einfacher nach Russland mit EVisa?

Beitrag von Norbert » Dienstag 26. März 2019, 11:12

Putinist!

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1359
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Bald einfacher nach Russland mit EVisa?

Beitrag von Okonjima » Dienstag 26. März 2019, 14:23

Wäre das dann das Ende der vielen Visadienste? Ich denke ja, denn so wie ich das klingt könnte ja jeder sein Visa online beantragen
und man bekommt eine "Bestätigung", die man bei Einreise vorlegt. Wäre ja gleiches System wie Provisa für Russen bein Einreise in Zypern.
Das wäre wirkich super. Wenn das kostenfrei ist, dann geht den Visadiensten einiges flöten!
Wladimir30 hat geschrieben:
Montag 25. März 2019, 21:30
Ihr tumben Knaben
Das gefällt mir, darf ich das verwenden? :D
"Im Wald da steht ein Ofenrohr, nu stellt euch ma die Hitze vor!"

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11060
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Bald einfacher nach Russland mit EVisa?

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 26. März 2019, 15:15

Okonjima hat geschrieben:
Dienstag 26. März 2019, 14:23
Wäre das dann das Ende der vielen Visadienste?
Naaaah, die machen doch auch noch Andere von den normal-visapflichtigen Ländern. Es gibt vielleicht dann nen kleinen Stellenabbau aber Arbeit wird, nach wie vor, da sein.
Wenn ich jetzt bei meinem Stamm-Visumservice Spomer(visum.net) gucke, stehen dort noch eine Latte anderer Länder im Angebot.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2387
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Bald einfacher nach Russland mit EVisa?

Beitrag von m5bere2 » Dienstag 26. März 2019, 16:04

Ich glaube er meint die vielen neuen russischen Visazentren. Wahrscheinlich wird für das E-Visum immer noch ne olle Einladung von irgendjemandem gebraucht. :lol:



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11060
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Bald einfacher nach Russland mit EVisa?

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 26. März 2019, 16:25

m5bere2 hat geschrieben:
Dienstag 26. März 2019, 16:04
Ich glaube er meint die vielen neuen russischen Visazentren.
Sorry, davon hör ich ehrlich zum ersten Mal(ich muss ja seit 10 Jahren keine Visa mehr beantragen).....ich kenne nur die hier genannten Visadienste(Spomer, Visumcentrale) und empfehle Diese auch gern weiter, sonst nix.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1359
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Bald einfacher nach Russland mit EVisa?

Beitrag von Okonjima » Dienstag 26. März 2019, 16:32

Nee Bella hat schon recht, die Visadienste bieten ja nicht nur Russllandvisa an. Stellt sich halt die Frage, vieviel Prozent vom Gesamtgeschäft
die Russlandvisa so ausmachen (bisher).
"Im Wald da steht ein Ofenrohr, nu stellt euch ma die Hitze vor!"

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2387
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Bald einfacher nach Russland mit EVisa?

Beitrag von m5bere2 » Dienstag 26. März 2019, 16:41

Wenn man für das E-Visum wie bisher eine Einladung brauchen wird, dann bleiben die Visazentren genau so erhalten, wie sie sind -- hauptsächlich als Einladungsbeschaffer.

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 672
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Bald einfacher nach Russland mit EVisa?

Beitrag von Bobsie » Dienstag 26. März 2019, 20:52

Macht ihr euch Sorgen um die Visadienste? :evil:
Was solls, die Zeit der Postkutsche war auch einmal zu Ende. Und die Menschheit hat es überlebt. [gaehn]

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11060
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Bald einfacher nach Russland mit EVisa?

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 26. März 2019, 22:12

Aber die Postkutschenfahrer konnten ja dann mitn Bulli los, hatten also noch Arbeit. Der Ru-Visadienst kann eben keine Visas mehr machen....ist also arbeitslos.....man sorgt sich eben um seine Mitmenschen!
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“