Risiken für Ausländer

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8778
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Risiken für Ausländer

Beitrag von m1009 » Montag 1. April 2019, 21:55

bella_b33 hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 13:48
(im Gegensatz zu anderen Forenteilnehmern hier)
Wozu? Ich bin so vertrauenerweckend, da kann es ruhig auf dem Ruecksitz liegen bleiben. Ich muss es nicht "immer griffbereit" haben, wie ein ein anderer User hier.... Wie ich schon erwaehnte, reicht mein "selbstverstaendlich ist alles i.O." in 99,9% der Faelle.

Fuer die Ahnungslosen. Locke_33 und ich hatten vorhin einen Stuhlkreis.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11237
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Risiken für Ausländer

Beitrag von bella_b33 » Montag 1. April 2019, 22:08

m1009 hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 21:55
Ich bin so vertrauenerweckend
Auf jeden Fall
Du könntest nen Stück Schuhsohle als Filet-Steak verkaufen ;)
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8778
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Risiken für Ausländer

Beitrag von m1009 » Montag 1. April 2019, 22:37

Zumindest kann ich einen Stabilisator bei einem Moderator in die Luft jagen und dann so tun, als ob ich nix dafuer kann. MACH DAS MAL NACH!

Benutzeravatar
freqtrav
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 206
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 04:37
Wohnort: Dortmund

Re: Risiken für Ausländer

Beitrag von freqtrav » Dienstag 2. April 2019, 00:29

bella_b33 hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 13:48
Ja....in den USA sollte man schon sehr vorsichtig sein. Die Polizisten dort sind sehr hart(sicher nicht, weil dort alles immer so friedlich abläuft). Da winkt auch keiner raus....da wird direkt mit voller Blitzlicht-Disco hinterhergefahren und ne riesen Show veranstaltet.
Das kann man wohl sagen. Bin viermal angehalten worden.
Tennessee: 10 Meilen zu schnell auf der Landstraße, schnell rauf auf die Interstate, aber Sheriff hatte mich doch noch eingeholt. Ausgiebige Ermahnung, weil Tourist aber kein Ticket.
Arizona: Auto gerade übernommen und noch müde, daher etwas unsicher gefahren. Alkoholtest wie im Film.
Boston Mass.: zum Airport den falschen Tunnel benutzt (nur für amtliche Fahrzeuge), Motorad Cop ziemlich böse, Ticket aber kostenlos.
Texas: 8 Meilen zu schnell, ab zur Friedensrichterin, 120 Dollar und Haftandrohung (Heilgabend) :evil:

Aber "Germany Boy" wie im Video hat niemand gesagt :lol:
RUS und UA: niemals angehalten worden
Berlino10 hat geschrieben:
Samstag 30. März 2019, 22:15
Norbert hat geschrieben:
Samstag 23. März 2019, 15:18
Die von Dir verlinkte Regelung bezieht sich jedoch auf schwere (!) Verbrechen, also beispielsweise Unfälle mit Todesfolge, etc.
In dem wikipedia Artikel sind aber z.B. unter (2) Fälle verlinkt wie Diebstahl von neun Videobänder, Diebstahl von drei Packungen Unterhemden oder Falschaussagen bei der Führerscheinprüfung, die auch nach 25 Jahren nicht verjährt waren, sondern zu lebenslangen Haftstrafen geführt haben.
Das ist halt das Problem dort und was ich meinte. Der Begriff eines schweren Verbrechens ist sehr relativ. Selbst eine Dose Bier auf dem Beifahrersitz (offen zu sehender Einkauf) und dann ein Unfall ist in einigen Bundesstaaten ein schweres Verbrechen. Die Dose Bier in der Fahrerkabine selbst ohne Unfall führt schon zu Knast. Und alkolisiert am Steuer mit Unfall und Todesfolge kann in etlichen Bundesstaaten als Mord gelten.
Habe diese Art der Handhabung noch nicht aus RUS gehört, aber vielleicht gibts das bei Euch auch. Ich weiß auch nicht, ob es regionale Unterschiede in der Straßenverkehrsordnung in RUS gibt. Es existieren ja auch ziemlich autonome Republiken.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin)

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12075
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Risiken für Ausländer

Beitrag von Norbert » Dienstag 2. April 2019, 01:33

Die Verkehrsregeln sind föderal. Aber die Auslegung natürlich im ersten Moment persönliche Sache des Polizisten. Wie in Deinen US-Beispielen kann man da Glück oder Pech haben.



Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2685
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Risiken für Ausländer

Beitrag von Berlino10 » Dienstag 2. April 2019, 14:21

Das ist in DEU leider auch sehr willkürlich.
Für einen verschuldeten Unfall mit Todesfolge (2 Promille) wanderst du entweder viele Jahre in den Knast oder
oder du kommst mit Bewährung davon oder du wirst gar zum Bayerischen Verkehrsminister befördert.

Benutzeravatar
freqtrav
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 206
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 04:37
Wohnort: Dortmund

Re: Risiken für Ausländer

Beitrag von freqtrav » Dienstag 2. April 2019, 19:29

Berlino10 hat geschrieben:
Dienstag 2. April 2019, 14:21
Das ist in DEU leider auch sehr willkürlich.
Für einen verschuldeten Unfall mit Todesfolge (2 Promille) wanderst du entweder viele Jahre in den Knast oder
oder du kommst mit Bewährung davon oder du wirst gar zum Bayerischen Verkehrsminister befördert.
Das ist schon krass mit dem Typen.
Der Fall Käßmann war aber auch nicht viel besser. Woanders hätte es da mehr als nur einen Strafbefehl mit 30 Tagessätzen und Führerscheinentzug gegeben. Wenigstens greifen sie jetzt hier bei Autorennen durch.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin)

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Risiken für Ausländer

Beitrag von Tonicek » Dienstag 2. April 2019, 19:35

bella_b33 hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 13:48
. . . Nen mürrisch fies stochernd fragenden Polizisten hatte ich ehrlich lang nicht mehr....sind größtenteils recht nett, mittlerweile
Ich bin ja derjenige, der die wenigsten Erfahrungen hier diesbezüglich hat - wenn ich die Platzhirsche hier berücksichtige.

ABER: Das von mir Zitierte hier oben kann ich voll bestätigen, in Ossetien wurde ich 2 x mit trillernder, ohrenbetäubender Pfeife eines Polizisten an die Seite gewunken - ich hatte fast geweint - passiert ist gar nix, obwohl ich zu 100 % Schuld hatte. Ein mit dunkler Stimme gegrummeltes:

"Das könnte hier bei uns 6 Mon. Führerscheinentzug bedeuten . . .!" war alles, was ich zu hören bekam u. weinte weiter.

Vor 20 Jahren schier unmöglich . . .
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8778
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Risiken für Ausländer

Beitrag von m1009 » Dienstag 2. April 2019, 21:38

Tonicek hat geschrieben:
Dienstag 2. April 2019, 19:35


"Das könnte hier bei uns 6 Mon. Führerscheinentzug bedeuten . . .!"
Eine Deutsche Fahrerlaubnis kann in Russland nicht entzogen werden. Das heisst nicht, das dies nicht gemacht wird. :lol: Bei einem Forentreffen auf dem Oktoberfest der Deutschen Botschaft wurde von einem Mitarbeiter berichtet (hier im Forum glaub ich auch), das jedes Jahr 20 bis 30 Deutsche Dokumente in der Botschaft eingehen.....

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11237
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Risiken für Ausländer

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 2. April 2019, 23:19

m1009 hat geschrieben:
Dienstag 2. April 2019, 21:38
Ich bin ja derjenige, der die wenigsten Erfahrungen hier diesbezüglich hat - wenn ich die Platzhirsche hier berücksichtige.
Ja stimmt, ich entsinne mich! Das hab ich grad noch so mitbekommen....kurz darauf war ich so voll, daß ich gar nicht mehr bemerkt hab, wie Du im Hauptzelt aus versehen den Heizkörper aus der Wand gerissen hast :lol:

Ich bin heut, auf der Suche meinen relativ neuen Drucker(so ein Tank-Dingen) ein wenig mit Fotodruck zu belasten, zufällig genau an diesen Fotos hängengeblieben, war nen cooler Abend dort :lol: :lol: :lol:
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“