VID ohne Ehe

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2650
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

VID ohne Ehe

Beitrag von Berlino10 » Freitag 8. November 2019, 09:39

Ich war gestern dort:

Bild

Und sie sagten mir dort, dass es für den VID nicht mehr nötig sei, verheiratet zu sein?!



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11097
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: VID ohne Ehe

Beitrag von bella_b33 » Freitag 8. November 2019, 09:45

Ich weiß gar nicht, wie das bei uns damals war. Beim RWP damals ja, beim VID waren es weniger Dokumente. Vor allem, wenn man VID beantragt, hat man ja RWP schon erhalten, ist also irgendwie "bleibeberechtigt".
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11983
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: VID ohne Ehe

Beitrag von Norbert » Freitag 8. November 2019, 12:37

Soweit mir bekannt: Mit Ehe hast Du ein Anrecht auf den Vid. Ohne Ehe nicht, aber beantragen kann man ihn dennoch, und die Chancen stehen nicht schlecht.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2404
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: VID ohne Ehe

Beitrag von m5bere2 » Freitag 8. November 2019, 13:14

Norbert hat geschrieben:
Freitag 8. November 2019, 12:37
Soweit mir bekannt: Mit Ehe hast Du ein Anrecht auf den Vid. Ohne Ehe nicht, aber beantragen kann man ihn dennoch, und die Chancen stehen nicht schlecht.
Das verwechselst du mit dem RWP, da ist es genau so. Beim VID ist die einzige Voraussetzung, dass man den RWP hat. Eine Ehe brauchte man dafür, jedenfalls seit ich in Russland bin, nie.

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1695
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: VID ohne Ehe

Beitrag von kamensky » Freitag 8. November 2019, 13:41

m5bere2 hat geschrieben:
Freitag 8. November 2019, 13:14
Norbert hat geschrieben:
Freitag 8. November 2019, 12:37
Soweit mir bekannt: Mit Ehe hast Du ein Anrecht auf den Vid. Ohne Ehe nicht, aber beantragen kann man ihn dennoch, und die Chancen stehen nicht schlecht.
Das verwechselst du mit dem RWP, da ist es genau so. Beim VID ist die einzige Voraussetzung, dass man den RWP hat. Eine Ehe brauchte man dafür, jedenfalls seit ich in Russland bin, nie.
Ich bin seit 2005 im Besitze einer Vid. Hatte jedoch nie eine RWP und bin bis heute nicht verheiratet! Vid erfolgte auf 2x 90 Tage Visum.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2650
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: VID ohne Ehe

Beitrag von Berlino10 » Samstag 9. November 2019, 11:00

Danke. Interessant. Da liest man jahrelang mit, fühlt sich gut informiert und dennoch halten sich scheinbar unrichtige Annahmen

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11983
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: VID ohne Ehe

Beitrag von Norbert » Montag 11. November 2019, 11:13

kamensky hat geschrieben:
Freitag 8. November 2019, 13:41
Ich bin seit 2005 im Besitze einer Vid. Hatte jedoch nie eine RWP und bin bis heute nicht verheiratet! Vid erfolgte auf 2x 90 Tage Visum.
Als Hochqualifizierter oder wie ging das?

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1695
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: VID ohne Ehe

Beitrag von kamensky » Montag 11. November 2019, 12:18

Norbert hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 11:13
kamensky hat geschrieben:
Freitag 8. November 2019, 13:41
Ich bin seit 2005 im Besitze einer Vid. Hatte jedoch nie eine RWP und bin bis heute nicht verheiratet! Vid erfolgte auf 2x 90 Tage Visum.
Als Hochqualifizierter oder wie ging das?
Nein, ich hatte lediglich 2 Touristenvisum a je 90 Tage. Vor Ablauf des 2 Visums habe ich die Vid beantragt und diese dann auch erhalten. Keine aussergewoehnlichen Nachfragen. Wir hatten lediglich erwaehnt, dass wir, also meine jetzige LP und ich ein Paar sind und in Russland leben und zusammen bleiben wollen. Ansonsten die ueblichen Unterlagen beigelegt, welche im Jahr 2005 fuer den Erhalt einer Vid verlangt wurden. War allerdings im Jahre 2003 schon 2x mit je 30 Tagen Touristenvisum in Russland und habe in dieser Zeit auch meine jetzige LP besucht um uns gegenseitig besser kennen zu lernen. Ob dies jedoch mit ausschlaggebend war fuer die Vid entzieht sich meinen Kenntnissen. 210 bei der ersten Verlaengerung der Vid wurde mir auch gleich das Angebot fuer die russische Staatsbuergerschaft gemacht, welche ich jedoch bis heute nicht angenommen habe und im Maerz 2020 bei der naechsten Verlaengerung abermals nicht annehmen werde.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11097
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: VID ohne Ehe

Beitrag von bella_b33 » Montag 11. November 2019, 12:38

Vorteile bringts auch keine Wirklichen(ausser Rente und Reisen in GUS-Staaten)....kannst auch auf Vid bleiben, vom Prinzip her.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1695
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: VID ohne Ehe

Beitrag von kamensky » Montag 11. November 2019, 13:37

bella_b33 hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 12:38
Vorteile bringts auch keine Wirklichen(ausser Rente und Reisen in GUS-Staaten)....kannst auch auf Vid bleiben, vom Prinzip her.
Sehe ich auch so. Habe Nutzen und Ertrag verglichen und wie du selbst erwaehntest, keinen wirklichen Vorteil darin erkannt. Rente habe ich beim Erreichen von 65, oder auch 3 Jahre frueher mit ein wenig Einbusse, oder Invaliditaet aus der Schweiz. Ausreichend ist diese jedenfalls um im Alter nicht an den Finger saugen zu muessen alleweil, denn ich verfuege ueber alle 3 Saeulen des CH- Rentensystems.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“