Elektrovisum ab 2021

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 969
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Elektrovisum ab 2021

Beitrag von Bobsie » Montag 4. Januar 2021, 12:17

Jens hat geschrieben:
Montag 4. Januar 2021, 02:23
Für mich also nur von DE nach GE nutzbar. :cry:
Was ist GE? Gelsenkirchen? Wenn Du Georgien meinst, das ist GEO :shock:



DSPK79
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 137
Registriert: Freitag 12. Februar 2016, 18:57

Re: Elektrovisum ab 2021

Beitrag von DSPK79 » Montag 4. Januar 2021, 15:24

Es war wohl zu erwarten, dass insbesondere bei Einreise per Auto, Bahn oder Schiff erstmal die Grenzübergänge das eVisum akzeptieren, die damit schon ausgerüstet sind. Und das sind in erster Linie nun mal Kaliningrad und Fernost (Vladivostok, Khasan usw.).

Mich würde aber mal interessieren, wie das eVisa zwischen Belarus und Russland angewendet werden kann. Kann man dann einfach so durchfahren? Wird es dann auch in Belarus akzeptiert? Oder braucht man für das Mini-Schengen wieder das übliche Klebevisum im Pass?

Und wie sieht´s aus am Dreiländereck Ukraine/Russland/Belarus? Ich verstehe das so, dass ich mit dem eVisa dort nicht ran darf.

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 969
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Elektrovisum ab 2021

Beitrag von Bobsie » Montag 4. Januar 2021, 17:26

Da wird man wohl noch das Transitvsum für Belarus benötiogen. :shock:

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9309
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Elektrovisum ab 2021

Beitrag von m1009 » Montag 4. Januar 2021, 19:38

Ehmm... Eher nicht. Du kannst offenbar nicht über BY nach Russland einreisen. Es ist kein entsprechender Grenzübergang aufgeführt. Ins Mutterland, per Achse, kommst nur über einen Grenzübergang in Lettland und einen in Estland.

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 969
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Elektrovisum ab 2021

Beitrag von Bobsie » Montag 4. Januar 2021, 20:11

m1009 hat geschrieben:
Montag 4. Januar 2021, 19:38
Ins Mutterland, per Achse, kommst nur über einen Grenzübergang in Lettland und einen in Estland.
Finnland ist auch noch dabei :D :D
Unsere nächste Fahrt wird über Finnland --> Fähre Deutschland gehen.



Jens
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 83
Registriert: Montag 1. September 2014, 18:01
Wohnort: Tbilisi
Kontaktdaten:

Re: Elektrovisum ab 2021

Beitrag von Jens » Montag 4. Januar 2021, 20:47

Bobsie hat geschrieben:
Montag 4. Januar 2021, 12:17
Jens hat geschrieben:
Montag 4. Januar 2021, 02:23
Für mich also nur von DE nach GE nutzbar. :cry:
Was ist GE? Gelsenkirchen? Wenn Du Georgien meinst, das ist GEO :shock:
Also auf u.a. meinem Nummernschild, der Fahrzeug-ID, den Einreisestempeln, ... steht GE. Sorry dass es dich verwirrt hat. ;)

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 969
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Elektrovisum ab 2021

Beitrag von Bobsie » Montag 4. Januar 2021, 21:14

Mir geht es nur darum, dass man hier etwas weniger mit den Abkürzungen "hantieren" sollte. Am schlimmsten ist es bei den Flughäfen, da bekommt man nicht immer mit, wo die berichtende Person abgeflogen oder gelandet ist.

Jens
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 83
Registriert: Montag 1. September 2014, 18:01
Wohnort: Tbilisi
Kontaktdaten:

Re: Elektrovisum ab 2021

Beitrag von Jens » Montag 4. Januar 2021, 21:30

Bobsie hat geschrieben:
Montag 4. Januar 2021, 21:14
Mir geht es nur darum, dass man hier etwas weniger mit den Abkürzungen "hantieren" sollte. Am schlimmsten ist es bei den Flughäfen, da bekommt man nicht immer mit, wo die berichtende Person abgeflogen oder gelandet ist.
Joar ... Georgien hat aber seit ein paar (12?, 16? 13!) Jahren GE sowohl als KfZ-Kennzeichen, als auch als ISO-Code.

Anyway ... hat jemand ne Ahnung ob man mit E-Visa via Estland/Lettland einreisen und z.B. via UA oder GE(o) ausreisen kann?

DSPK79
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 137
Registriert: Freitag 12. Februar 2016, 18:57

Re: Elektrovisum ab 2021

Beitrag von DSPK79 » Dienstag 5. Januar 2021, 00:00

Mit dem Flieger wird da sicher alles gehen. Aber ich fürchte, wenn Du mit Auto diese Strecke fahren willst, könnte es schwierig werden, wenn ich mir die Auflistung oben anschaue.

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2450
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Elektrovisum ab 2021

Beitrag von kamensky » Dienstag 12. Januar 2021, 15:52

Erteilung von E-Visum momentan angeblich ausgesetzt.

http://www.finmarket.ru/news/5390391
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“