Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2025
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von Nikolaus » Samstag 11. September 2021, 08:56

Eigentlich wollte ich nur ein Signal setzen, dass offenbar der neue Visaprozess auch in D begonnen hat. Mir scheint aber, dass es sich fuer Interessenten lohnt, direkt auf Facebook zu gehen. Da sind etliche kleine Fragen bereits beantwortet.

Der "offizielle" Antrag selbst enthaelt ja nichts Besonderes; zumal die Aufzaehlung der geforderten persoenlichen Daten des Eingeladenen kaum lesbar ist.
Bild
https://www.facebook.com/kdmid/posts/2128508007291784

In Leipzig ist ja nun die Information zu den Privatvisa aktualisiert. Dort ist es sicherlich besser, den da angefuehrten Antrag zu verwenden.

Uebrigens, im obigen Facebook-Beitrag findet man seit kurzem auch folgende Information der Konsularabteilung des russischen Aussenministeriums:
Возник вопрос про тест на ВИЧ и мед.страховку.
Надо ли сдавать тест и оформлять полис? И надо ли ВСЕ это переводить и апостилировать?

Консульский департамент МИД России
Аннетт Бурлакова
тест на ВИЧ для супруга и медицинская страховка не потребуется.
Da bin ich nun wirklich gespannt, wann die Generalkonsulate auch in D darauf verzichten werden, fuer die Visavergabe an enge Familienangehoerige (Ehepartner, Eltern, Kinder) ein negatives AIDS-Zertifikat und eine Bestaetigung der Krankenversicherung zu fordern. Bzgl. des AIDS-Tests soll wohl noch dieser Tage eine entsprechende Erlaeuterung der Rechtslage an die Konsulate gehen.



arghmage
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 623
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 16:15

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von arghmage » Dienstag 14. September 2021, 21:28

Nikolaus hat geschrieben:
Samstag 11. September 2021, 08:56
Da bin ich nun wirklich gespannt, wann die Generalkonsulate auch in D darauf verzichten werden, fuer die Visavergabe an enge Familienangehoerige (Ehepartner, Eltern, Kinder) ein negatives AIDS-Zertifikat und eine Bestaetigung der Krankenversicherung zu fordern. Bzgl. des AIDS-Tests soll wohl noch dieser Tage eine entsprechende Erlaeuterung der Rechtslage an die Konsulate gehen.
AIDS-Test habe ich für ein Privatvisum noch nie gebraucht.

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2025
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von Nikolaus » Dienstag 14. September 2021, 22:32

Ja, AIDS-Test wurde prinzipiell auch nur fuer bestimmte laengerfristige Visa mit mehrfacher Einreise gefordert.
Solcherart Privatvisa gab es ja bisher nicht. Und jetzt fordert eben z.B. das Generalkonsulat Leipzig fuer die neuen privaten Jahresvisa einen solchen Test:
10. При оформлении многократной частной визы дополнительно предоставляется сертификат на немецком/английском/русском языке об остутствии у иностранного гражданина ВИЧ-инфекции.
Und das russische Aussenministerium erklaert im Facebook, dass die engsten Verwandten hiervon aber befreit sind. Eigentlich sollte man dort ja das Sagen haben ... Na, schauen wir mal.
Ein Aids-Test in D wuerde doch wohl schon etwas Zeit und Geld kosten!?
Zuletzt geändert von Nikolaus am Dienstag 14. September 2021, 23:00, insgesamt 1-mal geändert.

L. Jasminovič
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 26. Februar 2021, 16:46
Wohnort: München

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von L. Jasminovič » Dienstag 14. September 2021, 22:59

AIDS Test? Wo leben die denn, in 2019?? :lol:

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2665
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von kamensky » Dienstag 14. September 2021, 23:02

Nikolaus hat geschrieben:
Dienstag 14. September 2021, 22:32

Ein Aids-Test in D wuerde doch wohl schon etwas Zeit und Geld kosten!?
Diese Antwort spuckt Google aus

Wie teuer ist ein AIDS Test?

Ein HIV-Test kostet normalerweise zwischen 25 und 50 Euro. In allen Gesundheitsämtern besteht die Möglichkeit, den Test anonym und kostenlos durchführen zu lassen.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12890
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von Norbert » Mittwoch 15. September 2021, 00:24

kamensky hat geschrieben:
Dienstag 14. September 2021, 23:02
Ein HIV-Test kostet normalerweise zwischen 25 und 50 Euro. In allen Gesundheitsämtern besteht die Möglichkeit, den Test anonym und kostenlos durchführen zu lassen.
Der ist dann aber garantiert nicht englisch- oder russischsprachig für ein Visum. Früher unter Studenten gab es die zwei Tricks: Beim Arzt als Risikogruppe ausgeben (schwul) oder einfach Blutspenden und drei Wochen warten, ob man über Aids informiert wird. In beiden Fällen wird kostenfrei auf Aids geprüft.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 5190
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 15. September 2021, 05:28

Norbert hat geschrieben:
Mittwoch 15. September 2021, 00:24
Beim Arzt als Risikogruppe ausgeben (schwul)
Aufpassen, was, wenn der Arzt auch schwul ist? :?

Hab letztens in der Zeitung gelesen, dass ein Arzt seine männlichen Patienten angemacht hat. Könnte also durchaus pikant werden.
Winter is coming....

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2025
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von Nikolaus » Mittwoch 15. September 2021, 08:06

Tscha, so macht man nun aus dem Sachthema ein Kaffeehaus- oder Biertischthema. Schade. Man findet hier im Forum leider immer weniger nicht-verquasselte Sachthemen. Nun - ok, ein Spassforum mehr, warum nicht ...
Vielleicht haette ich das AIDS-Problem besser nicht erwaehnen sollen; es wird sich doch wahrscheinlich in den naechsten Tagen ohnehin in Luft aufloesen. :?

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9687
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von m1009 » Mittwoch 15. September 2021, 08:26

Das Forum wäre tot, wenn jedes einzelne Thema auseinander-genommen und nicht 150% themabezogene Beitraege geloescht werden.

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2665
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von kamensky » Mittwoch 15. September 2021, 08:35

m1009 hat geschrieben:
Mittwoch 15. September 2021, 08:26
Das Forum wäre tot, wenn jedes einzelne Thema auseinander-genommen und nicht 150% themabezogene Beitraege geloescht werden.
Klar deiner Meinung. Ein gelegentlich humoristischer Einschub belebt das Thema! ;)
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“