Visazentren - wozu?

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Antworten
Hpx
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 2. Mai 2021, 00:45
Wohnort: Baden Württemberg

Visazentren - wozu?

Beitrag von Hpx » Freitag 15. Oktober 2021, 11:54

Abtrennung aus: viewtopic.php?f=13&t=20800, Norbert, Vize-Admin
arghmage hat geschrieben:
Donnerstag 14. Oktober 2021, 19:08
Hpx hat geschrieben:
Donnerstag 14. Oktober 2021, 18:53
Habe ebenfalls die Info bekommen dass es nur über das Visa Center geht.
Also auch nicht direkt im Konsulat?
Natürlich, ich meinte ohne Terminvereinbarung etc im Konsulat. Ansonsten musst über die Homepage ein Termin vereinbaren und persönlich im Konsulat alles abgeben.



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12879
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von Norbert » Freitag 15. Oktober 2021, 12:28

Ja, die Konsulate versuchen alle, die Zahl der direkten Besucher klein zu halten und alles auszulagern. Deswegen extern ohne Termin, intern nur mit. Aber intern ist günstiger, weil so im Visaabkommen festgeschrieben.

L. Jasminovič
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 26. Februar 2021, 16:46
Wohnort: München

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von L. Jasminovič » Freitag 15. Oktober 2021, 18:15

Der einzig wesentliche Unterschied ist dass man im Visacenter extra dafür zahlen muss dass man seine Unterlagen zu einer anderen Adresse als der des Konsulats bringt und sie dort einer Person durchs Fenster durchgibt. Für diesen absolut mehrwertigen Service zahlt man dann noch einmal den Preis der Visumsgebühr oben drauf.

Ich habe nie verstanden wozu Visacenter gut sein sollen, ausser Menschen unnötig mehr Geld aus den Taschen zu ziehen.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12879
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von Norbert » Freitag 15. Oktober 2021, 19:14

Genau darum geht es final. Auslagerung der Bürokratie in die Privatwirtschaft auf Kosten der Antragsteller. Und da aber das Visaabkommen weiterhin Visa für 35 Euro vorsieht, gibt es dennoch Termine in den Botschaften und Konsulaten, aber auffällig wenige und oft nur sehr langfristig. Ein Schelm wer dabei Böses denkt.

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1140
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von Bobsie » Samstag 16. Oktober 2021, 10:26

L. Jasminovič hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 18:15
Ich habe nie verstanden wozu Visacenter gut sein sollen, ausser Menschen unnötig mehr Geld aus den Taschen zu ziehen.
Geh mal davon aus, dass es auch "visaungeübte" Menschen gibt, die sehr froh darüber sind, dass sie nicht 1000 km nach Moskau reisen müssen, sondern das Visum vor Ort beantragen und bekommen können. :D



paramecium
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 539
Registriert: Freitag 1. Februar 2008, 20:29

Re: Bald: Privatvisa bis 1 Jahr fuer enge Verwandte

Beitrag von paramecium » Samstag 16. Oktober 2021, 22:36

Bobsie hat geschrieben:
Samstag 16. Oktober 2021, 10:26
L. Jasminovič hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 18:15
Ich habe nie verstanden wozu Visacenter gut sein sollen, ausser Menschen unnötig mehr Geld aus den Taschen zu ziehen.
Geh mal davon aus, dass es auch "visaungeübte" Menschen gibt, die sehr froh darüber sind, dass sie nicht 1000 km nach Moskau reisen müssen, sondern das Visum vor Ort beantragen und bekommen können. :D
Genau. Vor 10 Jahren musste meine Frau jedes Mal mehrere Urlaubstage nehmen, zwei Flüge und Hotelkosten bezahlen nur damit sie in Sankt Petersburg die Visumunterlagen im Konsulat abgeben und ihr Visum ein paar Tage später abholen konnte. Ein Irrsinn war das. Die Visacenter erleichtern diesen Prozess gewaltig.

Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“