FAQ Transitvisa

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3054
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

FAQ Transitvisa

Beitrag von Saboteur » Donnerstag 24. August 2006, 17:18

Hallo Achim und der Rest,
nach Absprache mit Norbert möchte ich einen neuen Thread eröffnen der dann, wie bei Wikipedia bearbeitet und an den bereits bestehenden Visa FAQ mit rangehängt/eingefügt werden kann.

Hier nochmal die ausdrückliche Bitte um Verbesserungen, Korrekturen und Ergänzungen (auch für andere Länder z.B. Mongolei usw.)

Transitvisa

Wenn man nach Russland fährt oder in Russland reisen möchte kann es verschiedene Situationen geben für die ein Transitvisum erforderlich ist.
Hier könnt ihr die wichtigsten Informationen bekommen. Die Öffnungszeiten und die Adressen sollten aber nochmal nachgeschlagen werden.



Weißrussland

Es gibt verschiedene Möglichkeiten in die russische Föderation einzureisen. Obwohl es auch Buslinien gibt die Weißrussland umfahren kann es passieren das ihr per Bus, Auto oder Bahn über das Terretorium Weißrusslands fahrt.
Für den Transit durch Weißrussland benötigt ihr zwingend ein Transitvisum
Folgendes ist hierbei zu beachten:

Die Beantragung in Deutschland erfolgt bei der Weißrussischen Botschaft in Berlin

Adressen

Weißrussische Botschaft in Berlin
Am Treptower Park 32/33
12435 Berlin
Telefon: 030/3635933 oder satt 33 die 34

Webpräsenz: http://www.belarus-botschaft.de/
Visaangelegenheiten: http://www.belarus-botschaft.de/de/visa.htm

Öffnungszeiten

Mo, Mi, Fr 9 – 13 h
Di, Do 15 – 17 h

Beantragung

Entnommen aus dem Informationsblatt: http://www.belarus-botschaft.de/de/visainf.htm

Für die Beantragung sind folgende Unterlagen nötig:

1. ein gültiger Reisepass (Original, keine Kopie)

2. ein vollständig ausgefülltes und eigenhändig unterschriebenes Antragsformular (http://www.belarus-botschaft.de/de/Visumantrag.pdf) mit dem aufgeklebten/angeheftetem Lichtbild

3. bei Beantragung eines Transitvisums ist eine Kopie des Visums für das Zielland beizulegen

4. ein von der Bank bestätigter Einzahlungsbeleg über entrichtete Visagebühr

5. bei Beantragung per Post - ein frankierter Rückumschlag mit Anschrift des Antragsstellers

6. Eine Bescheinigung über eine Auslandskrankenversicherung. Ausgenommen davon sind: Ausländer, die Belarus als Transitland im internationalen Zug- bzw. Flugzeugverkehr benutzen.

Die obengenannten Unterlagen werden nur komplett angenommen!

Das Visum kann ausgestellt werden, nachdem der Antragsteller das Visumantragsformular ausgefüllt und darin genauen Reisezweck, angegeben hat.

Für Beantragung eines Transitvisums ist der Reisepass mit eingetragenem Visum des Ziel- oder Weiterreiselandes einzureichen. Mit dem Transitvisum darf man das Territorium der Republik Belarus in einer Richtung innerhalb von 48 Stunden durchreisen.


Gebühren

Ein einfaches (zur einmaligen Durchreise) Visum kostet 30,- €. Wenn Weißrussland 2 mal durchquert werden muss (Hin- und Rückreise) kostet es 55,- €. Alle anderen Varianten (express, et.) findet iht hier: http://www.belarus-botschaft.de/de/tarife.htm

Bankverbindung

Belarussische Botschaft
Kontonummer 40 948 810 01
BLZ 120 800 00
DresdnerBank AG Berlin

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitung beträgt von 5 bis 7 Arbeitstage,
bei Expressbearbeitung - bis 48 Stunden.

Was soll ich machen wenn ich schon in Russland bin?

Das Visum für die Rückreise kann auch in Moskau beantragt werden:

Weißrussische Botschaft Moskau
Uliza Marosejka 17/6, (Nächste Metro Kitai-Gorod)
101000 Moskau
Telefon: +7.095.9247095
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 14.00 – 15.00 Uhr


Kasachstan

Eine Strecke der russischen Eisenbahn (Richtung Sibirien) führt über die kasachische Stadt Petropawlowsk. Auch hier wird ein Transitvisum benötigt. Auch wenn es immer wieder Fälle von visafreier Durchreise gibt ist !!! dringend !!! davon abzuraten es ohne Visa zu versuchen. Ein möglicherweise verpasster Zug ist ein sehr hoher Preis für unzureichende Reiseplanung!!! Die folgenden Angaben sind aus der Webpräsenz Kasachstans entnommen.

Adressen

Allgemeine Auskunft

Tel.: (030) 47 007 - 0
Zusätzlicher und kostenpflichtiger Beratungs- und Informationsservice


Tel.: (0900) 134 01 401 (1,86 Euro/min)
Fax für schriftliche Anfragen

Fax: (030) 47 007 131

Außenstelle der Botschaft der Republik Kasachstan in Bonn

Theaterplatz 1
53177 Bonn

Auskunft
Tel.: (0228) 403-87-0
Fax: (0228) 403-87-20

Kostenpflichtiger Telefonservice für konsularische Angelegenheiten (1,86 euro/min)
Tel.: (0900) 134 01 404

Herr Herr Yermukhan Baimurynov, 1.Sekretär
Tel.: (0228) 403 8728
konsulbonn@web.de

Hinweis: Um Ihre Zeit und Kosten zu sparen, bitten wir Sie bei konsularischen Fragen sich an die Vertretung der Republik Kasachstan in Ihrer Nähe zu wenden!

Generalkonsulat der Republik Kasachstan in Frankfurt am Main

Untermainkai 44
60328 Frankfurt am Main

Tel.: (069) 97 14 67 0
Fax: (069) 97 14 68 18

info@genconsul.de

Bitte beachten Sie, daß das Generalkonsulat der Republik Kasachstan in Frankfurt/Main seine eigene Kontoverbindung hat, falls Sie Ihre Unterlagen da bearbeiten lassen !

Kostenpflichtiger Telefonservice für konsularische Angelegenheiten (1,86 euro/min)
Tel.: (0900) 134 01 402

Herr Anarbek Karaschev, Generalkonsul

Konsularbezirk: Hessen, Thuringen

Honorarkonsulin der Republik Kasachstan für Baden-Württemberg

Frau Dorothea Haller-Laible
Rotenwaldstraße 100,
70197 Stuttgart
Tel: 0711/656 52 35
Fax: 0711/656 52 88

haller-laible@konsulat-kasachstan.de

Konsularbezirk: Baden-Württemberg.

Bitte beachteten sie, daß in Stuttgart keine konsularischen Dienstleistungen, wie Paß- und Visa etc. ausgeübt werden. Dafür stehen Ihnen die Konsulate in Bonn, Frankfurt/Main oder München zur Verfügung !


Honorarkonsulat der Republik Kasachstan in Hannover

30175 Hannover
Konigstraße 55

Tel.: (0511) 301 868 80
Fax: (0511) 301 868 88
konsulhannover1@freenet.de

Kostenpflichtiger Telefonservice für konsularische Angelegenheiten (1,86 euro/min)
Tel.: (0900) 134 01 403

Herr Dieter Kindermann, Honorarkonsul
Herr Kerim Kozhamberdiyev, Konsul

Konsularbezirk: Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein

Honorarkonsulat der Republik Kasachstan in München

Hans-Urmiller -Ring 46 a
82515 Wolfratshausen

Tel.:(08171) 6299152 oder 156
Fax: (08171) 6299157

konsulmuenchen@konsulat-kasachstan.de

Herr Reinhold Krämmel, Honorarkonsul
Herr Sergey Derzhiyev, Konsul

Konsularbezirk: Bayern

Webpräsenz: http://www.hein-kb.com/bkz/index.php?la ... ategorie=1
Visaangelegenheiten: http://www.hein-kb.com/bkz/index.php?la ... ategorie=5

Sprechstunden

Mo. - Fr.: von 9:00 bis 12:30 Uhr
Mi., Sa., So., an deutschen und kasachischen Feiertagen: geschlossen

Beantragung

entnommen aus den Einreisebestimmungen: http://www.hein-kb.com/bkz/index.php?la ... ik=2&tmp=1

1. Ein gültiger Reisepaß (mindestens noch 6 Monate gültig)

2. Ein Kinderausweis für jedes Kind, das im Paß der Eltern nicht eingetragen ist

3. Ein ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular (http://www.botschaft-kasachstan.de/down ... antrag.pdf) mit einem aktuellen Paßbild

4. Ein Einzahlungsbeleg über die entrichtete Bearbeitungsgebuhr (im Original)

5. Ein frankierter Umschlag (falls per Post)

Transitvisum für die Durchreise mit der Eisenbahn/dem PKW werden bei der Vorlage des Visums des Drittlandes erteilt.

Gebühren

Ein einfaches (zur einmaligen Durchreise) Visum kostet 29,- €. Wenn Kasachstan 2 mal durchquert werden muss (Hin- und Rückreise) kostet es 54,- €. Alle anderen Varianten (express, et.) findet iht hier: http://www.hein-kb.com/bkz/index.php?la ... ik=3&tmp=1

Bankverbindung

Botschaft von Kasachstan
Konto-Nr.: 756 970 000
BLZ: 100 700 00
Deutsche Bank Berlin

Bearbeitungsdauer

keine Angaben! Wer hat hier schon Erfahrungen gesammelt?

Was soll ich machen wenn ich schon in Russland bin?

keine Angaben! Wer hat hier schon Erfahrungen gesammelt?
Zuletzt geändert von Saboteur am Montag 17. September 2007, 15:04, insgesamt 3-mal geändert.
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...



achim

Beitrag von achim » Donnerstag 24. August 2006, 17:28

Prima, vielen Dank vorerst!

Ich würde dieses Thema (Transitvisa) allerdings nicht an den Beitrag von Norbert anhängen, sondern lieber ein zweites FAQ - Transitvisa erstellen.

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Beitrag von manuchka » Donnerstag 24. August 2006, 18:59

Uff! So viel Arbeit... dickes Lob. [sensationell]
Ich bin [brigens der gleichen Meinung wie Achim, falls es jemanden interessiert :wink:
Du erntest, was du säst.

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3054
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Saboteur » Donnerstag 24. August 2006, 20:43

jo...das ist bestimmt sinvoll da es einen doch erschlagen kann! Ich hoffe das sich noch mehr UserInnen daran beteiligen!!!
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11250
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Norbert » Freitag 25. August 2006, 07:08

Ich wuerde es bei Gelegenheit noch versuchen, etwas auszuformulieren - damit es sich besser liest. Öffnungszeiten wuerde ich ggf. nur verlinken, damit wir es nicht ständig aktualisieren würden. Ich würde auch lieber einen extra Thread dafür öffnen, damit man den potentiellen Leser nicht gleich abschreckt.



Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Beitrag von manuchka » Freitag 25. August 2006, 12:43

Norbert_ hat geschrieben:Ich wuerde es bei Gelegenheit noch versuchen, etwas auszuformulieren - damit es sich besser liest.
Mann, die Transitvisa/Infos sind sooo umfangreich, eigentlich schon fast zu viel Service :wink: Naja, "die nach uns kommenden" werden es halt ein bißchen leichter haben als wir, sei es ihnen gegönnt. :P
Du erntest, was du säst.

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3054
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Saboteur » Donnerstag 7. September 2006, 20:16

Liebe ForennutzerInnen hier nochmal die ausdrückliche Bitte um Verbesserungen, Korrekturen und Ergänzungen !!!

@ Achim Wenn demnächst nun nichts mehr kommt werde ich noch einen kleinen Hinweis zu den Adressen und Öffnungszeiten geben...aber sonst kann es so bleiben...ausformulieren werde ich nichts mehr da mir dazu die Lust fehlt...ich denke das passt schon :wink:
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Helmut Uttenthaler

Re: FAQ Ergänzung zum Thema Transitvisa

Beitrag von Helmut Uttenthaler » Freitag 8. September 2006, 13:08

Saboteur hat geschrieben:Hallo Achim und der Rest,
Kasachstan

Die Strecke der transsibirischen Eisenbahn führt über die kasachische Stadt Petropawlowsk.
Ich bin schon mehrmals mit der Transsib gefahren, aber noch nie durch Kasachstan bzw Petropavlovsk.

Woher hast du so einen Unsinn? Richtig ist, dass eine suedliche Parallelstrecke der Transsib ueber Petropavlovsk fuehrt, die Hauptstrecke, auf der die Schnellzuege von Moskau Richtung Sibirien fahren, fuehrt ueber Tjumen und beruehrt kein kasachisches Territorium. Die Strecke ueber Petropavlovsk wird primaer von Zuegen aus Suedrussland nach Sibirien befahren, also zB Zuege Adler - Irkutsk, Volgograd - Ulan-Ude und so weiter. Bei diesen Zuegen ist Vorsicht angebracht, der normale Transsib-Reisende braucht sich aber keinen Gedanken um Kasachstan zu machen.

Wenn man doch ueber Petropavlovsk faehrt, ist zu bedenken, dass man neben einem kasachischen Transitvisum streng genommen auch ein russisches Visum fuer zweifache Einreise benoetigt, denn nach dem Kasachstan-Transit reist man ja wieder in die RF ein.


LG

Helmut

Uwe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 568
Registriert: Montag 18. April 2005, 07:31
Wohnort: Nowosibirsk

Beitrag von Uwe » Freitag 8. September 2006, 21:55

Ich bin im August von Nowosibirsk nach Kasan mit der Bahn gefahren. Die Wegstrecke führt durch Kasachstan. Ein Transitvisa wurde von mir bei der Überprüfung durch die Kasachen nicht verlangt.

Auch der Rückweg verlief gleich.

Allerdings habe ich eine russische Aufenthaltserlaubnis, die in diesem Fall eigentlich nicht helfen sollte.

Gruß

Uwe

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3054
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: FAQ Ergänzung zum Thema Transitvisa

Beitrag von Saboteur » Freitag 8. September 2006, 22:53

Helmut Uttenthaler hat geschrieben:
Saboteur hat geschrieben:Hallo Achim und der Rest,
Kasachstan

Die Strecke der transsibirischen Eisenbahn führt über die kasachische Stadt Petropawlowsk.
Ich bin schon mehrmals mit der Transsib gefahren, aber noch nie durch Kasachstan bzw Petropavlovsk.

Woher hast du so einen Unsinn?
ruhig bleiben... :-)

ich werds ändern...danke für den Hinweis

ich bin die Strecke letztes Jahr von Wolgograd aus gefahren...dachte der Übergang zur Transsib wäre vor Kasachstan gewesen...werd das aber ändern...Für die Strecke über Kasachstan brauchte ich auch kein Visa---war aber mit Herzklopfen verbunden...
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“