Einladung nach Deutschland

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1246
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von werner » Mittwoch 11. Dezember 2013, 01:14

Hallo Freunde,
bei unserem heutigen Besuch im Leipziger Russischen Konsulat bemerkte ich den neuen Automat
zwecks der Reihenfolge der Besucher. Der Bildschirm zeigt etwa 7 weiterleitende Optionen und
über jedem Fenster wird digital die Nummer vom nächsten Besucher angezeigt. Zwei Stuhlreihen
laden zum verweilen ein. Jetzt kann man ohne in der Schlange zu stehen auf seinen Aufruf warten.
Das Personal setzt sich aus jungen Damen und Herren aus Russland zusammen, die freundlich und
kompetent ihren Dienst verrichten. Vor 20 Jahren standen dort noch alte "Kameraden" und der Gang
zum Konsulat war nicht gerade ein Höhepunkt im Leben.

Mit meinen großen Ohren hörte ich noch ein Gespräch von einem deutschen Kunden an. Er fragte ob seine
russische Freundin mit einem französischen Schengen-Visum direkt von Russland nach Deutschland
einreisen kann. Der Konsulat-Bedienstete riet ihm davon ab. Sie sollte zuerst in Frankreich landen und
dann könnte sie nach Deutschland einreisen. Wenn sie kontrolliert werde und diese Bestimmung nicht
einhält, könnte sie auf die Schengen-Sperrliste geraten. Dann ist für ein paar Jahre nichts mit lustig ;)
https://www.tripadvisor.de/members/Baranowka

"Uns findet man in jedem Winkel der Erde, wir sind im Auftrag des Herr`n"



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11385
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von Norbert » Mittwoch 11. Dezember 2013, 06:31

Schön, wenn auch die russischen Konsulate angenehmer werden.
werner hat geschrieben:Mit meinen großen Ohren hörte ich noch ein Gespräch von einem deutschen Kunden an. Er fragte ob seine russische Freundin mit einem französischen Schengen-Visum direkt von Russland nach Deutschland einreisen kann. Der Konsulat-Bedienstete riet ihm davon ab. Sie sollte zuerst in Frankreich landen und dann könnte sie nach Deutschland einreisen. Wenn sie kontrolliert werde und diese Bestimmung nicht einhält, könnte sie auf die Schengen-Sperrliste geraten. Dann ist für ein paar Jahre nichts mit lustig ;)
Auf der einen Seite hat der Bedienstete Recht - wenn dieses französische Visum nur der Einfachkeit halber gemacht wurde, so sollte man diese Show auch zu Ende führen, sprich via Frankreich einreisen.

Ist jedoch so oder so eine Reise nach Frankreich geplant, so reicht es, bei der Einreise nach Deutschland die Weiterreise nach Frankreich belegen zu können (Zugtickets oder Hotelbuchung). Dies wäre bei jeder Kontrolle glaubhaft.

Beispiel: Ich fahre über Weihnachten mit Freunden nach Deutschland. Die Freunde haben ein deutsches Schengen-Visum. Die Einreise erfolgt aber via Prag, wo wir auch eine Nacht bleiben. Dies ist vollkommen legal und ein negativer Eintrag im Schengen-Informationssystem wäre vollkommen ungerechtfertigt. (Wir können natürlich Zugtickets nach Dresden und Hotelbuchungen in Deutschland vorweisen.)

Pustekuchen
Grünschnabel
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 00:56

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von Pustekuchen » Mittwoch 18. Dezember 2013, 19:46

Mal noch eine kurze Frage. Mein Vater hat jetzt eine Verpflichtungserklärung für meine Freundin unterzeichnet. Leider war ich nicht dabei und er hat bei der Transkribierung ihres Namens trotz meiner Hinweise einen Fehler gemacht und das kyrillische B ihres Nachnamens (statt wie in ihrem Reisepass mit V) mit W transkribiert. Bei ihrem Vor- und Vatersnamen allerdings jeweils mit V. Also komplett uneinheitlich. Ihre Passnummer und Adressdaten sind allerdings korrekt. Kann das Probleme bei der Visabeantragung geben, sprich sollte ich nochmal 25 Euro investieren oder spielt dieser kleine Fehler keine Rolle?

ramses28
Anfänger/in
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 01:52

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von ramses28 » Freitag 26. Februar 2016, 02:03

Hallo,
ein guter Freund aus Russland möchte mich besuchen kommen. Er hatte ein Touristenvisum beantragt aber das wurde mangels seines Einkommens abgelehnt. Mein Angebot, dass ich eine Verpflichtungserklärung mache würde ihm wohl nichts nützen. Nun möchte ich ihn per Einladung nach Deutschland einladen und habe folgende Einladung formuliert. Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mal einen Blick darauf werft und mir sagen könntet, ob ich sie ihm so per Mail schicken kann oder ob ich noch was ändern muss. Ich Danke euch im Voraus.

Einladung zu einem Besuch in Deutschland

Hiermit lade ich, Vorname Nachname von mir, meinen Bekannten Herrn Vorname Nachname mit der Reisepassnummer XYZ in dem Zeitraum vom 07.03. – 22.04.2016 zu einem Besuch hier in Deutschland ein. Verpflegung und Unterkunft für die gesamte Dauer des Aufenthaltes werden von mir gestellt. Desweiteren werde ich mich auch um alle seine Angelegenheiten kümmern.

Grund für die Einladung:
- Möglichkeit seine Sprachkenntnisse der deutschen Sprache zu erweitern
- Besuch diverser Kultureinrichtungen und Museen im Landkreis Teltow-Fläming und deren Umkreis
- Diverse Freizeitaktivitäten wie z.B. Tagesfahrt in die Großstadt nach Berlin, Besuch eines Einkaufszentrum, Kinobesuch, sportliche Aktivitäten wie Radtour auf der Inlineskaterstrecke im Landkreis Teltow-Fläming oder Kanutour im Spreewald

Persönliche Daten des Einladenden:
Vorname Nachname
Strasse und Hausnummer
PLZ und Ort
Landkreis Teltow-Fläming
Deutschland
Festnetz: 0 00 00 / 00 00 00
Mobil: 0 11 0 / 11 11 111
Personalausweisnummer: XXXXX

Persönliche Daten des Eingeladenen:
Herr XYZ
Strasse so und so
Ort so und so
Land Russland
Reisepassnummer: XXXXXX



Ort Datum Unterschrift
Name Einladenden in Blockschrift

ramses28
Anfänger/in
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 01:52

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von ramses28 » Sonntag 28. Februar 2016, 00:41

Lebt dieses Forum noch oder warum hat sich noch niemand zu meiner Frage geäußert? :?



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7337
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von m1009 » Sonntag 28. Februar 2016, 01:24

Gibt es eine Frist, in der Fragen richtig und vollstaendig beantwortet werden muessen? :)

Gib dem Forum ein paar Tage Zeit. ;)

ramses28
Anfänger/in
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 01:52

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von ramses28 » Sonntag 28. Februar 2016, 01:35

Eine Frist gibt es sicherlich nicht, aber wäre halt super, wenn man eine zeitnahe Antwort bekommt. ;)

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 28. Februar 2016, 08:31

Sorry, dass wir auch ein Leben ausserhalb des Forums haben, gerade am WE.

Bitte nicht mehr schimpfen. Wir geloben ja Besserung.
You know nothing Jon Snow.....

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von Nikolaus » Sonntag 28. Februar 2016, 11:35

m1009 hat geschrieben:Gib dem Forum ein paar Tage Zeit. ;)
Und bedenke, dass der vorangehende Fragesteller seit 2013 wartet.
:D
Die Einladung reicht nur, wenn der Eingeladene seine Zahlungsfaehigkeit nachweisen kann. Sonst musst Du in der formalen Verpflichtungserklaerung auch die volle Kostenuebernahme fuer den Aufenthalt versichern.
Schau doch mal auf die Webseiten der Botschaft Moskau und des z
ustaendigen Visabeantragungszentrums. Es lohnt sich wirklich.

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von Nikolaus » Sonntag 28. Februar 2016, 11:42

Wladimir30 hat geschrieben:Sorry, dass wir auch ein Leben ausserhalb des Forums haben, gerade am WE.
Da muEssen wir nämlich arbeiten. :lol:



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“