Einladung nach Deutschland

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

ben1084
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 03:33

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von ben1084 » Samstag 2. November 2013, 22:23

Also muss ich gar nix machen und lass das laufen?

danke



Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von manuchka » Sonntag 3. November 2013, 01:27

Sieht so aus.
Du erntest, was du säst.

ben1084
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 03:33

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von ben1084 » Sonntag 3. November 2013, 01:36

super ;) nix tun und freuen.

ben1084
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 03:33

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von ben1084 » Dienstag 19. November 2013, 03:22

Also ich wollt mich nur für die Tips bedanken. War wirklich kein Problem Sie war letzte Woche da. Im grunde wollte man am Flughafen nur das Rückflugticket sehen. Fertig.

Jetzt werde ich im Dezember rüber fliegen. Ich würde euch daher nochmal um Hilfe bitten.
Wie gehe ich vor?

- Habe keine Auslandkrankenversicherung.
- Weiss nicht welche Visumsseite ich nehmen soll
- Ne kleine Reihenfolge wäre Praktisch.

Sie sagte das Sie was gefunden habe bei dem für 23€ eine Einladung ausgestellt werden würde für mich. Man bräuchte nur ein Bild meines Passes. Hat Sie recht?

Wie soll ich nun vorgehen?
Will so schnell wie möglich alles auf den Weg bringen.

danke

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11343
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von Norbert » Dienstag 19. November 2013, 06:17

Mein Tipp bleibt gleich: Agentur vor Ort suchen und so vorgehen, wie sie es empfehlen. Wenn Du keine Agentur vor Ort kennst - frage im nächsten russischen Lebensmittelladen. Wenn es ganz sicher nichts gibt: Google oder visum.net (Spomer) oder visum-centrale.de - deren Ruf ist zumindest gut, auch wenn sie nicht die billigsten sind. Aber immerhin schickst Du denen Deinen Pass - es sollte also ein seriöses Unternehmen sein.

KV - schau auf der Seite der russischen Botschaft, welche aktuell genehmigt werden und schließe eine entsprechende online ab. Allianz war beispielsweise immer dabei und ist für so eine Kurzreise auch nicht teuer.



ben1084
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 03:33

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von ben1084 » Mittwoch 20. November 2013, 12:52

Hallo,

ich glaub ich stell mich blöd an. Aber ich will keinen Fehler machen.

Ich habe nun bei der dfv.ag eine Jahres Police abgeschlossen. Sind in Russland zugelassen.

Soweit so gut.

Nun habe ich folgende Seite aufgerufen (wie vorgeschlagen) http://visumcentrale.de/requirements.php
Dort steht aber nun ich brauche die Einladung. Also doch meiner Freundin nach Russland den Pass schicken, dass Sie das erledigt? Ich dachte das wäre jetzt dabei? (Bei der Seite)
Zudem unten steht Bearbeitungskosten + Nochmal zu Zahlende Konsulatarbeitstage, sehe ich das korrekt?

Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von CSB_Wolf » Mittwoch 20. November 2013, 13:02

Gehe mal auf diese Seite, http://www.visum.net/ ruf dort kurz an, sende dann deinen Reisepass dort hin und einige Tage später hast Du dein Visum ohne eigene Einaldung deiner Freundin. Du bekommst von denen ein Hotelvoucher, mit dem kannst Du in Moskau die Registrierung machen und gut ist.

Gruss
wolf

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11343
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von Norbert » Donnerstag 21. November 2013, 07:28

ben1084 hat geschrieben:Nun habe ich folgende Seite aufgerufen (wie vorgeschlagen) http://visumcentrale.de/requirements.php Dort steht aber nun ich brauche die Einladung. Also doch meiner Freundin nach Russland den Pass schicken, dass Sie das erledigt? Ich dachte das wäre jetzt dabei? (Bei der Seite)
Diese verlinkte Seite zeigt es mir einfach nicht an. Aber unter http://visumcentrale.de/russland-visum.php steht im Kapitel "Anforderungen an touristische Reisen": "Eine touristische Referenz. [...] Fehlt Ihnen die touristische Referenz, kann die VisumCentrale diese für Sie bestellen. Füllen Sie dazu das Bestellformular "Touristische Referenz Russland" im Antragspaket aus und legen es Ihren Antragsunterlagen bei."

Genauso handhabt es visum.net
Zudem unten steht Bearbeitungskosten + Nochmal zu Zahlende Konsulatarbeitstage, sehe ich das korrekt?
Ja, die Konsulatsgebühren sind meist extra.

Pustekuchen
Grünschnabel
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 00:56

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von Pustekuchen » Sonntag 8. Dezember 2013, 14:50

Ich habe auch mal noch eine Frage bzgl. einer Einladung nach Deutschland. Ich möchte meine Freundin im April für zwei Wochen zu mir einladen. Wie das funktioniert habe ich verstanden. Ich bin nur derzeitig noch Student ohne festes Einkommen. Deshalb müsste vermutlich ein anderes Familienmitglied die Verpflichtungserklärung übernehmen. Sollte in diesem Fall auch der Einladungsbrief von dieser Person stammen (wo dann drin steht: mein Sohn und die Einzuladenede haben sich so und so kennengelernt, wollen sich aus diesem und jenem Grund treffen, usw.) oder sollte ich selbst den Brief schreiben mit dem Hinweis, dass meine Eltern für sie aufkommen?

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11343
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Einladung nach Deutschland

Beitrag von Norbert » Montag 9. Dezember 2013, 07:34

Ich denke beides ist in Ordnung. Es geht ja vorrangig um die Glaubwürdigkeit ... und diese wäre bei beiden Varianten gleich. Wichtig ist halt: Keine Geschichten, die nicht der Wahrheit entsprechen ("Tochter eines früheren Studienkollegen" oder solcher Quatsch).



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“