In Treuen Fest

Übersetzungen und Verständnisfragen zu einzelnen Ausdrücken

Moderator: Wladimir30

Antworten
Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

In Treuen Fest

Beitrag von GIN » Freitag 4. Juni 2010, 02:29

Hallo ihr Lieben...
eine Frage an euch.. wie würdet Ihr "In Treuen Fest" übersetzen....?
Wie ist eure Meinung?



Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: In Treuen Fest

Beitrag von Axel Henrich » Freitag 4. Juni 2010, 02:53

J.Eckel hat geschrieben:wie würdet Ihr "In Treuen Fest" übersetzen ...?
Das macht irgendwie keinen Sinn, da fehlt der Zusammenhang ...

-ah-

Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: In Treuen Fest

Beitrag von GIN » Freitag 4. Juni 2010, 22:54

Axel Henrich hat geschrieben:
J.Eckel hat geschrieben:wie würdet Ihr "In Treuen Fest" übersetzen ...?
Das macht irgendwie keinen Sinn, da fehlt der Zusammenhang ...

-ah-
"In Treu Fest", "in Treuen Fest" usw war im 19. und frühen 20 Jahrhundert oft auf Schwertern, Dolchen usw vermerkt.......
"In Treue fest zur Armee, zur Truppe, zu Bayern, zum König.. zum Zaren usw.."
Es gibt auch Marschlieder.. wer beim Bund vor 1999 war kennst vielleicht noch "In Treuen Fest".. usw..
egal auch.. es hat auch im zaristischen Russland eine Bedeutung in der Armee gehabt...., im Baltikum ganz besonders..
Wie könnte man so etwas übersetzen? in Treue fest zu Xy?, was kommt in die Nähe?

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: In Treuen Fest

Beitrag von Axel Henrich » Samstag 5. Juni 2010, 02:13

J.Eckel hat geschrieben:Es gibt auch Marschlieder.. wer beim Bund vor 1999 war kennt vielleicht noch "In Treuen Fest"...
Bei der Volksarmee gab es solche Sprueche nicht - zumindest ich kenne das nicht ...
J.Eckel hat geschrieben:Wie könnte man so etwas übersetzen? in Treue fest zu Xy?, was kommt in die Nähe?
Ohne jetzt zu sehr auf "auf ewig fest und treu" einzugehen :idea: google mal mit верность/преданость, служу и твёрдый, da finden sich Sprueche aus einigen Epochen, vlt. sagt dir ja einer zu ...

-ah-

Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: In Treuen Fest

Beitrag von GIN » Sonntag 6. Juni 2010, 12:57

ist ja auch ein sehr "Anti-Sozialistischer-Kommunistischer Ausdruck", wurde auch von den Nazis missbraucht bzw von den rechten Schlägertruppen gegen Milke und Co in den 20ern 30ern benutzt... .. bis auf die netten Reiterhosen und Stechschritt hatte die Volksarmee ja nicht wirklich viel mit den alten deutschen Armeen zu tun.
Das Liedgut der Bundeswehr wurde nach 1999 passend an die durch die BlackHawkDown-Generation aufgewachsene Generation aufgemotzt. Jetzt gibts verdeutschte amerikanische Lieder im Rap-Modus... eine super Vorbereitung für die ganzen Auslandseinsätze und Symbolik für den schnellen Kulturwandel.
Ein Marsch müsste aber noch da sein..
Danke Dir.. werde mal suchen...



shuei
Grünschnabel
Beiträge: 22
Registriert: Montag 7. Juni 2010, 16:59

Re: In Treuen Fest

Beitrag von shuei » Montag 7. Juni 2010, 17:36

Komt drauf an, in welchem Zusammenhang Du das nutzen willst. Wenn als Grußformel am Ende eines Mails, dann kannst Du schreiben.. z.B.:

верный Вам
Пётр Иванов

oder

Ваш верный подданный
Пётр Иванов

wenn als Überschrift auf einem Swert oder Dolch... hmmm.. schwer... Ich würde sagen "вечно предан" "вечная преданность". Oder auch "бесконечно предан"

Antworten

Zurück zu „Sprachliche Kuriositäten und Übersetzungen“