Leckerer und preiswerter Rotwein in Moskau

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1907
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Leckerer und preiswerter Rotwein in Moskau

Beitrag von Admix » Donnerstag 24. Februar 2011, 22:24

[amazon]B004W16W4Q[/amazon]Ich habe gerade eine Flasche Dornfelder 2009 von Peter Mertes aufgemacht. Richtig süffig, leicht und fruchtig. Kann ich unbedingt empfehlen. Die Flasche gibt es für ca. 240 Rubel im Aschan.

PS: Bin immer auf der Suche nach guten und preiswerten Empfehlungen in Moskau



Benutzeravatar
teddybear
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 5. Dezember 2009, 16:09

Re: Leckerer und preiswerter Rotwein in Moskau

Beitrag von teddybear » Samstag 26. Februar 2011, 15:59

Also ich trinke auch gerne Dornfelder, in D gibt es ihn schon für unter 2 Euro beim Discounter. Ich hab mir sagen lassen - allerdings noch nicht selber probiert - dass es in Russland günstige und gute Weine aus Armenien gibt. Nach meinen Erfahrungen sind Weine und andere Alkoholika, die nicht in Russland oder GUS hergestellt werden, völlig überteuert.

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Leckerer und preiswerter Rotwein in Moskau

Beitrag von Nikolaus » Samstag 26. Februar 2011, 19:15

teddybear hat geschrieben: Nach meinen Erfahrungen sind Weine und andere Alkoholika, die nicht in Russland oder GUS hergestellt werden, völlig überteuert.
Trifft meiner Ansicht nach so absolut auf Weine aus der Neuen Welt nicht zu. Zumindest haben wir schon etliche Rotweine aus Chile, Kalifornien, Australien,... in Moskau zu etwa dem gleichen Preis wie in D gekauft.

Benutzeravatar
wmh-raute
Grünschnabel
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 11:27
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Leckerer und preiswerter Rotwein in Moskau

Beitrag von wmh-raute » Dienstag 5. April 2011, 17:33

Ich mag auch sehr gerne den oben genannten Wein,
wobei ich finde das er auch ruhig etwas teurer sein kann, ich kaufe meist Wein für ca. 4 Euro,
da ich mit einigen Weinen schon nicht so gute Erfahrung gemacht habe.
Aber Dornfelder ist in jedem Fall zu empfehlen.

arghmage
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 485
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 16:15

Re: Leckerer und preiswerter Rotwein in Moskau

Beitrag von arghmage » Mittwoch 6. April 2011, 18:14

Admix hat geschrieben:Ich habe gerade eine Flasche Dornfelder 2009 von Peter Mertes aufgemacht. Richtig süffig, leicht und fruchtig. Kann ich unbedingt empfehlen.
Mertes=Industriewein, ist der größte Weinhersteller Deutschlands
http://www.welt.de/wirtschaft/article11 ... macht.html
Wobei das natürlich nicht heißen muß, daß die Weine schlecht sind.

In der Ukraine hats doch eigentlich auch gute Weine (grad auf der Krim), schaffen die es nicht bis nach Russland?



diorshow
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 25. November 2009, 16:49
Wohnort: Nürnberg-Moskau

Re: Leckerer und preiswerter Rotwein in Moskau

Beitrag von diorshow » Mittwoch 6. April 2011, 18:30

Ich mag keinen billigen Wein. Ich suche immer eine Flasche des roten südafrikanischen/französischen/spanischen Weins, die nicht weniger als 10 Euro kostet. Die billigeren nehme ich nur zum Kochen. Ich bevorzuge Shiraz.

pippie

Re: Leckerer und preiswerter Rotwein in Moskau

Beitrag von pippie » Mittwoch 6. April 2011, 21:49

arghmage hat geschrieben:
In der Ukraine hats doch eigentlich auch gute Weine (grad auf der Krim), schaffen die es nicht bis nach Russland?
Wird immer schwerer. Hab ihn sonst immer am Flughafen in Kiew gekauft und jetzt gibt es da auch nur noch "westliche" Weine :(
Aber ich habe sie auch schon in meiner Nähe in einem Gastronom hier in Moskau gesehen - aber da wird gerade umgebaut und wer weiß, was danach kommt...

pippie

Re: Leckerer und preiswerter Rotwein in Moskau

Beitrag von pippie » Mittwoch 6. April 2011, 21:52

diorshow hat geschrieben:Ich mag keinen billigen Wein. Ich suche immer eine Flasche des roten südafrikanischen/französischen/spanischen Weins, die nicht weniger als 10 Euro kostet. Die billigeren nehme ich nur zum Kochen. Ich bevorzuge Shiraz.
Na dann biste ja in Moskau richtig, wenn du keinen billigen Wein magst :lol:
Ich hab schon öfter in Berichten davon gelesen, dass es bei Aldi oder Penny manchmal auch sehr gute Weine für kleines Geld gibt. Also billig heißt nicht immer mies.

Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1907
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Leckerer und preiswerter Rotwein in Moskau

Beitrag von Admix » Mittwoch 6. April 2011, 21:53

diorshow hat geschrieben:Ich mag keinen billigen Wein. Ich suche immer eine Flasche des roten südafrikanischen/französischen/spanischen Weins, die nicht weniger als 10 Euro kostet. Die billigeren nehme ich nur zum Kochen. Ich bevorzuge Shiraz.
Viel Spaß beim Geldausgeben.

Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1907
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Leckerer und preiswerter Rotwein in Moskau

Beitrag von Admix » Mittwoch 6. April 2011, 21:56

arghmage hat geschrieben:Mertes=Industriewein, ist der größte Weinhersteller Deutschlands
Ich weiss, und es ist mir ziemlich schnurz wenn das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Ich empfehle - einfach mal probieren ...



Antworten

Zurück zu „Lebensmittel“