Empfehlenswerte russische Biere

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 499
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von Tonicek » Mittwoch 17. Januar 2018, 19:24

Jenenser hat geschrieben: ... Deine Wirtschaft sieht virtuell ja ganz gut aus. Die brauen dort ihr eigenes Bier. Ja und der Bär, der ist auch in Jaroslawl Teil des Stadtwappens.
Ja, die sieht nicht nur gut aus, ist auch innen ganz chic und sehr groß.
Was nützt das aber alles, wenn man in einem solchen Laden abends 20 Uhr mutterseelenallein sitzt, die Karte studiert, das Essen + ein ungefiltertes Bier bestellt, das Ambiente genießt und dann vor sich hin starrt . . . die Depressionen folgen auf dem Fuße.
Also: Essen - Bier austrinken - zahlen und dann ebenfalls mutterseelenallein in dieser wunderschönen Stadt spazieren und zurück in's Hotel ...



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10285
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 17. Januar 2018, 22:12

Tonicek hat geschrieben: Was nützt das aber alles, wenn man in einem solchen Laden abends 20 Uhr mutterseelenallein sitzt, die Karte studiert, das Essen + ein ungefiltertes Bier bestellt, das Ambiente genießt und dann vor sich hin starrt . . . die Depressionen folgen auf dem Fuße.
Andere Stadt, anderes Lokal und alles wird gut! In Saransk kann ich mehrere Lokale empfehlen.....da bekommt man abends 20 Uhr ohne Reservierung keinen Platz mehr.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7339
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von m1009 » Samstag 21. April 2018, 14:22

Fuer die,welche Bier nicht nur wegen dem Alkohol trinken.

Heute in К&Б. Die Aktionen sind bei denen meist ueberregional... Wie man sieht, ist der Preis überklebt, hab per Karte den vollen Preis (96 Rub) bezahlt, die Differenz in bar zurueck erhalten.

Bild

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10285
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von bella_b33 » Samstag 21. April 2018, 14:36

Die Kratzebrühe können sie ruhig noch günstige machen, ich kaufse trotzdem nicht. Bin seit längerem auf Czechischen Bieren(Kozel, Zatecky Gus) und finde die genau richtig.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7339
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von m1009 » Samstag 21. April 2018, 15:28

Bier aus CZ. Aha.

Notiz an mich: Saransk_bella auf Ignore und aus dem Telefonbuch streichen.
Zuletzt geändert von m1009 am Samstag 21. April 2018, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.



paramecium
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 267
Registriert: Freitag 1. Februar 2008, 20:29

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von paramecium » Samstag 21. April 2018, 15:32

bella_b33 hat geschrieben:Die Kratzebrühe können sie ruhig noch günstige machen, ich kaufse trotzdem nicht. Bin seit längerem auf Czechischen Bieren(Kozel, Zatecky Gus) und finde die genau richtig.
Bei Kozel Světlý bin ich voll bei dir, aber Žatecký Gus ist fast komplett geschmacklos mit einer ordentlichen Spur Muffigkeit. Das kommt zudem auch nicht aus Tschechien, sondern aus Russland (Baltika Brauerei).

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1560
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von kamensky » Samstag 21. April 2018, 15:46

Mir schmeckt

Helles

Bild

Dunkles

Bild


Bild
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1560
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von kamensky » Samstag 21. April 2018, 15:53

paramecium hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben:Die Kratzebrühe können sie ruhig noch günstige machen, ich kaufse trotzdem nicht. Bin seit längerem auf Czechischen Bieren(Kozel, Zatecky Gus) und finde die genau richtig.
Bei Kozel Světlý bin ich voll bei dir, aber Žatecký Gus ist fast komplett geschmacklos mit einer ordentlichen Spur Muffigkeit. Das kommt zudem auch nicht aus Tschechien, sondern aus Russland (Baltika Brauerei).
Ist natuerlich "Geschmaksache jedes Einzelnen", doch betreffend Muffigkeit von Žatecký Gus kann ich das nicht bestaetigen! Koennte sein, dass du ein(nige) abgestandene Dosen, oder Flaschen zum Aktionspreis erworben hast, oder das Fass, Kohlensaeure vom Offenausschank war wo moeglich bald am Ende. Alternativ, vielleicht auch die Zaehne schon laenger nicht gereinigt!! :lol:
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7339
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von m1009 » Samstag 21. April 2018, 16:03

doch betreffend Muffigkeit von Žatecký Gus kann ich das nicht bestaetigen!
Andere Brauerei. Baltica hat 4 oder 5 Standorte in RUS....

Jetzt nicht schlagen: Extrem zu schmecken bei Heineken.... Brauerei A schmeckt nach Brackwasser. V geht dagegen.

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1560
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von kamensky » Samstag 21. April 2018, 16:10

Also hier in Eburg ist Patra am bekanntesten

http://www.heinekenrussia.ru/company/ou ... actorie_5/#
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Antworten

Zurück zu „Lebensmittel“