Empfehlenswerte russische Biere

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8357
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von m1009 » Montag 28. Januar 2019, 19:09

Genau! Ich hatte ne Kiste 387 im Sommer beim Subotnik in DE dabei.... Pfand-Automat im Rewe hat nicht gezuckt.

Das Bier hab ich ausnahmsweise mal bei Spar gekauft.....



Benutzeravatar
knutella2k
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 207
Registriert: Freitag 12. April 2013, 01:03
Wohnort: Moskau

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von knutella2k » Dienstag 29. Januar 2019, 10:41

m1009 hat geschrieben:
Montag 28. Januar 2019, 19:09
So selten sind doch die 0,5l Flaschen in RUS aber nicht
Nujaaa wir gehen immer in den Perekrostok umme Ecke und da hab ich erst nach dem dritten, vierten mal Bierholen gemerkt, dass da was nicht stimmt :lol: Die Flaschen sehen ja auch alle wie 0.5 "Literer" aus, aber da werden ganz frech nur 0.47 oder gar 0.45 abgefüllt.

Seitdem ich das weiß, kaufe ich immer Shiguli :D
ALAARRM! ALAAAAARRMM!!

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7823
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von Dietrich » Dienstag 29. Januar 2019, 19:37

Okonjima hat geschrieben:
Montag 28. Januar 2019, 13:42
Was viel wichtiger ist - braunes Glas bzw. Flasche. Aus grünen schmeckt das Bier nicht bzw.in grünen ist nur Plörre. War aber glaub ich ne ostzonale Theorie :lol:
Das war bestimmt, bevor es dort Jever zu kaufen gab ;-)
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 706
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von Jenenser » Dienstag 29. Januar 2019, 21:54

Dietrich hat geschrieben:
Dienstag 29. Januar 2019, 19:37
Okonjima hat geschrieben:
Montag 28. Januar 2019, 13:42
Was viel wichtiger ist - braunes Glas bzw. Flasche. Aus grünen schmeckt das Bier nicht bzw.in grünen ist nur Plörre. War aber glaub ich ne ostzonale Theorie :lol:
Das war bestimmt, bevor es dort Jever zu kaufen gab ;-)
Oki kramt in der Mottenkiste ;) Ja, es war die Euro-Flasche, die es in den zwei Farbvarianten gab, die bauchige 0,33er sogar noch in weiß. Und unsere Brauereien trennten das beim Abfüllen nicht immer. Im Konsum konnte man dann beobachten, wie Biekonsumenten, der Theorie verfallen, in den Holzkästen Sortierarbeiten vornahmen. :lol:

Ist nicht das Baltika 7 auch in ner grünen Flasche. Also mir schmeckt das auch! ;)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8357
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von m1009 » Dienstag 29. Januar 2019, 22:33

Baltika kann ja einiges. Aber kein Bier! :lol: Also nun mal ich echt. Mein Schwiegervater hat im November eine Buechse Dreier in den Kuehlschrank gelegt... da geh ich nicht bei....



Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 706
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von Jenenser » Dienstag 29. Januar 2019, 22:48

Bei jedem RU-Aufenthalt versuche ich ja an einige, der hier beschriebenen Biere ranzukommen. :)
Im «Ашан» oder beim Globus gibst bestimmt immer ne große Auswahl.

An Kiosken erscheint das Angebot meist dürftig, jedoch ist Baltika komischerweise immer da. :?

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 593
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von Bobsie » Mittwoch 30. Januar 2019, 00:10

Da hole ich mein Bier
Bild
Und aus jedem Hahn kommt russisches Bier

Bild
Es wird aber in Plastikflaschen abgefüllt: 1/2 Liter, 1 Liter oder 2 Liter :lol:
Prost! :D

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10921
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 30. Januar 2019, 00:19

m1009 hat geschrieben:
Dienstag 29. Januar 2019, 22:33
Baltika kann ja einiges. Aber kein Bier! :lol: Also nun mal ich echt. Mein Schwiegervater hat im November eine Buechse Dreier in den Kuehlschrank gelegt... da geh ich nicht bei....
Kopfbumswasser....Mitte der 2000er war's noch okay, heut geht's nicht mehr.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

arghmage
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 484
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 16:15

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von arghmage » Donnerstag 21. Februar 2019, 18:44

Jenenser hat geschrieben:
Dienstag 29. Januar 2019, 21:54
Dietrich hat geschrieben:
Dienstag 29. Januar 2019, 19:37
Okonjima hat geschrieben:
Montag 28. Januar 2019, 13:42
Was viel wichtiger ist - braunes Glas bzw. Flasche. Aus grünen schmeckt das Bier nicht bzw.in grünen ist nur Plörre. War aber glaub ich ne ostzonale Theorie :lol:
Das war bestimmt, bevor es dort Jever zu kaufen gab ;-)
Oki kramt in der Mottenkiste ;) Ja, es war die Euro-Flasche, die es in den zwei Farbvarianten gab, die bauchige 0,33er sogar noch in weiß. Und unsere Brauereien trennten das beim Abfüllen nicht immer. Im Konsum konnte man dann beobachten, wie Biekonsumenten, der Theorie verfallen, in den Holzkästen Sortierarbeiten vornahmen. :lol:
Bier ist halt lichtempfindlich, da machen dunkle Flaschen schon Sinn. Ob nun grün oder braun ist aber relativ Wurscht.
So alt wurde das Bier ja zu Ostzeiten auch nicht, daß man da eine Geschmacksänderung festgestellt hätte.

noch etwas Mottenkiste ...
Wernesgrüner gab es damals fast nur in grünen Flaschen, zumindest das "billige" Pils, die Flasche zu einer Mark. Im Konsum pro Person max. 3 Flaschen ... zum Ausgang raus und wieder rein ... irgendwann merkten die Verkäuferinnen dann, daß das keinen Sinn macht und haben uns ein paar Kästen verkauft ;)

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1296
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Empfehlenswerte russische Biere

Beitrag von Okonjima » Freitag 22. Februar 2019, 10:58

Dietrich hat geschrieben:
Dienstag 29. Januar 2019, 19:37
Okonjima hat geschrieben:
Montag 28. Januar 2019, 13:42
Was viel wichtiger ist - braunes Glas bzw. Flasche. Aus grünen schmeckt das Bier nicht bzw.in grünen ist nur Plörre. War aber glaub ich ne ostzonale Theorie :lol:
Das war bestimmt, bevor es dort Jever zu kaufen gab ;-)
Deswegen der Zusatz "ostzonale Theorie"!

PS: das ist der Bierthread hier, das Wort "Jever" gehört maximal in die Abteilung Radler oder so... ;)
"Im Wald da steht ein Ofenrohr, nu stellt euch ma die Hitze vor!"



Antworten

Zurück zu „Lebensmittel“