Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7480
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von m1009 » Dienstag 22. Dezember 2015, 14:50

was mir hier fehlt.
Es gab einen Anbieter aus NL in der Metro. Essbare Tee und Leberwurst.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10387
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 22. Dezember 2015, 14:52

m1009 hat geschrieben:
was mir hier fehlt.
Es gab einen Anbieter aus NL in der Metro. Essbare Tee und Leberwurst.
Leberwurst gibts Einige gute Sorgen in RU, die fehlt mir eigentlich null. Aber Teewurst....ich freu mich schon auf meine Dienstreisen nach Westeuropa im Winter und Frühjahr, da kann ich mir mal wieder ein paar Teewürste aufs Brot klatschen :)

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1416
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Guten Tag

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Mittwoch 23. Dezember 2015, 00:39

louise hat geschrieben:
Magdeburg-Moskva hat geschrieben:

Bella_b33: Hmm, Servicewüste Deutschland wird verwässert: Die Kettensupermärkte machen durchaus um 7 auf und haben sonnabends bis 20:00 Uhr geöffnet.
Hier in der tiefsten Provinz: täglich EDEKA 07:00 bis 20:00, NETTO 07:00 bis 21:00, Kaufland und LIDL: 07:00 bis 22:00 usw.
DE ist keine Servicewüste mehr, nicht zuletzt dank meiner tatkräftigen Unterstützung im Marketing...... :lol: [run]
Psst, Magdeburg, tiefste Rentner-Provinz, Niedrigpreis in der Jacobstraße so in etwa Mo. - Fr. 5:00 - 23:00, Samstag bis 20:00 Uhr, war mal noch länger. Niedrigpreis entstammt hier den ehemaligen Konsum-Genossenschaften und ist jetzt sehr EDEKA-nah.

Bensheim, südlich von Frankfurt am Main: REWE 6:00 - 24:00 Uhr (M-F), Sa. weiß ich nicht mehr. Das hat schon was.

Danke, Louise, danke. Auch für die Bushaltestellen an den Supermärkten. Jetzt müssen nur noch die Busse häufiger fahren. Und dennoch fehlt natürlich der Dorfkonsum in den sehr kleinen Orten, das in Verbindung mit dem schwachen ÖPNV.

Aber es gibt nichts entspannteres als Mitternachtsshopping in der Metro Krasnodar. Herrlich entspannend und entspannt.

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 991
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Guten Tag

Beitrag von inorcist » Mittwoch 23. Dezember 2015, 00:52

Magdeburg-Moskva hat geschrieben:Aber es gibt nichts entspannteres als Mitternachtsshopping in der Metro Krasnodar. Herrlich entspannend und entspannt.
Jetzt erinnerst du mich wieder dran, wie sich eine gute Freundin hier in Moskau ein Sofa Samstag morgens um 4:30 Uhr hat liefern lassen. Wurde pünktlich geliefert, als wir gerade vom Clubben kamen. Und wir haben das Sofa dann natürlich standesgemäss mit einer Afterparty eingeweiht :D

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1416
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Guten Tag

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Mittwoch 23. Dezember 2015, 02:26

inorcist hat geschrieben:
Magdeburg-Moskva hat geschrieben:Aber es gibt nichts entspannteres als Mitternachtsshopping in der Metro Krasnodar. Herrlich entspannend und entspannt.
Jetzt erinnerst du mich wieder dran, wie sich eine gute Freundin hier in Moskau ein Sofa Samstag morgens um 4:30 Uhr hat liefern lassen. Wurde pünktlich geliefert, als wir gerade vom Clubben kamen. Und wir haben das Sofa dann natürlich standesgemäss mit einer Afterparty eingeweiht :D
Tja, das geht nur in Moskau... Geil



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10387
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 23. Dezember 2015, 09:46

Ich mag die Öffnungszeiten in RU auch sehr gern. Nahe Sylvester werd ich wieder nach Mitternacht in den Eurospar gehen und meinen Großeinkauf tätigen :lol:. Ich bin privat eher so "der frühe Vogel kann mich mal" aufgelegt, daher lieber kurz vor den frühsten Frühaufstehern und denen im Wegfahren nochmal freundlich winken :lol:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

leonidas
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Montag 2. November 2015, 16:44

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von leonidas » Mittwoch 23. Dezember 2015, 18:08

klaupe hat geschrieben:
Wladimir30 hat geschrieben:Teewurst und Mettwurst sind zwei völlig verschiedene Würste!
Ach, so sehr unterscheiden sie sich nicht, denn die Teewurst ist im Prinzip eine Mettwurst, die nach dem Räuchern noch nachbehandelt wurde (Milchsäuregärung)
Übrigens, Tee ist in der Wurst nicht drin!
kommt die echte Teewurst nicht aus Rügenwalde ? Pommern ./ Darlowo . übrigens eine wirklich sehenswerte ehemaligen deutsche Ackerbürger-Stadt , mit einem voll architektonisch erhaltenen Innenstadt-Ensemble.

mir ist auch so, als dass diese Wurst dann noch einmal in den Rauch gehängt wird, ich meine nicht die Dame mit Bart .
Tee- und Mettwurst haben lediglich Schweinefleich gemeinsam, Mettwurst ist grobkörnig, mit erkennbaren Fettstücken . Teewurst ist eine feine homogene und farblich gleiche Paste, die nach Rauch und Fleisch schmecken soll.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7480
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von m1009 » Mittwoch 23. Dezember 2015, 19:07

bella_b33 hat geschrieben:Ich mag die Öffnungszeiten in RU auch sehr gern.
Metro hat im Monat 12 24h Dienst... sehr sehr angenehm... Bei und zur Tradition ist der IKEA Besuch am 01.01. geworden.... :D

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2069
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von klaupe » Mittwoch 23. Dezember 2015, 19:23

leonidas hat geschrieben:...
kommt die echte Teewurst nicht aus Rügenwalde ?
Nöööö, schon lange nicht mehr. Aber nach dem deutschen Markenrecht dürfen "Echte Rügenwalder Teewurst" nur Firmen anbieten, die vor 1945 ihren Sitz und Produktionsstätten in Rügenwalde hatten.

Ob es echte Darlowoer Teewurst gibt, weiß ich nicht.

Bei Tilsiter Käse ist es anders, den kann jeder herstellen, der das Rezept kennt.
Sow(j)etsker (Советск) Käse kenne ich auch nicht. Die ehemals bedeutende Käseindustrie ist da scheinbar zur Bedeutungslosigkeit zusammengeschrumpft.
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

leonidas
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Montag 2. November 2015, 16:44

Re: Mett, Hackepeter, Gehacktes, Schabefleisch. Noch Varianten?

Beitrag von leonidas » Donnerstag 24. Dezember 2015, 16:20

klaupe hat geschrieben:
leonidas hat geschrieben:...
kommt die echte Teewurst nicht aus Rügenwalde ?
Nöööö, schon lange nicht mehr. Aber nach dem deutschen Markenrecht dürfen "Echte Rügenwalder Teewurst" nur Firmen anbieten, die vor 1945 ihren Sitz und Produktionsstätten in Rügenwalde hatten.

Ob es echte Darlowoer Teewurst gibt, weiß ich nicht.

Bei Tilsiter Käse ist es anders, den kann jeder herstellen, der das Rezept kennt.
Sow(j)etsker (Советск) Käse kenne ich auch nicht. Die ehemals bedeutende Käseindustrie ist da scheinbar zur Bedeutungslosigkeit zusammengeschrumpft.
Dir ist sicher der Begriff der Haarspalterei nicht unbekannt ?
Das ist wie mit den Königsberger Klops oder dem Königsberger Marzipan, letzteres flambiert auch von Niederegger hergestellt wird.
Und bei den Herstellern, die z.B. zWALDI mit T-Wurst beliefern, ist Failientradition unglaubwürdig.
Darlower Teewurst als solche in Polen einfach unvortellbar, wobei sicher viele Handwerke nach 1945 in Polen verschwunden sind und durch polnische Handwerkstraditionen ersetzt wurden, naheliegend, die nun neuangesiedelte Bevölkerung ihr Bekanntes konsumieren will.
Darlowo an der Wipper,
Mal so nebenbei: die Flüsse Wipper, Persande , Stolpe und auch Reda haben ca. 30 km vor ihrer Mündung in die Ostsee einen ähnlich geänderten Verlauf, einen Knick, zuerst nach Norden und dann ganz scharf nach Westen.
Ursache ist der Rand, die Abbruchzone der sich zurückziehenden Festlandsvereisung am Ende der letzten Eiszeit, die aus dem Süden entwässernden Flusse mussten zur Ostsee einen "Umweg" machen, der bis heute zu sehen ist.


Es gibt allerdings eine Reihe von Erzeugnissen "alter Deutscher Art" m wie z.B. den Baumkuchen, der in exellenter Qualität in Polen - gerade zu Weihnachten - herstellt wird, wobei die Ursprünge dieser Art zu backen ja durchaus aus dieser alten Provinz gekommen sein mögen.
Soweit ich informiert bin, wird (wurde) echter Tilsiter vor Jahren nur von einer kleinen Meierei , in Tilsit hergestellt und vermarktet, ich leider . obwohl ich gerade Tilsiter sehr gerne esse, besonders, wenn er einen Tag offen nachgereift ist, und dann diese unverwechselbare Schärfe bekommt , Käse muss stinken !!! - diese in Tilsit nicht mehr gefunden habe.



Antworten

Zurück zu „Lebensmittel“