Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 897
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von Okonjima » Montag 19. Februar 2018, 13:48

Als "Schokoholiker" probiere ich mich gern kreuz & quer durch die russischen Süßigkeiten.
Gibt vieles was mir nicht zusagt sprich zu süß ist. Trotzdem gibts einíge Favoriten, die ich nicht missen möchte.
Auch die Vorliebe zur dunklen Schokolade in Russland gefällt mir.
Hier mal ein paar meiner derzeitigen Favoriten
Bild
Bild
Bild

"Super" ist absolut nix besonderes, weckt bei mir allerdings nostalgische Erinnerungen, da das genau der Geschmack von etwas
ist, was ich noch aus Kindertagen kenne. Wer weiß es!? ;)
Ansonsten Feuer frei für weitere Anregungen... :)
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt



Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 620
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von Jenenser » Dienstag 20. Februar 2018, 12:41

Okonjima hat geschrieben: "Super" ist absolut nix besonderes, weckt bei mir allerdings nostalgische Erinnerungen, da das genau der Geschmack von etwas
ist, was ich noch aus Kindertagen kenne. Wer weiß es!? ;)
Kläre uns mal auf! Aus Kindertagen kenne ich noch "Fetzer"-Riegel, Schlager-Süßtafel und "elfe"-Pralinen. Im Russenmagazin in Plauen bekamen wir als Wechselgeld kleine eingewickelte Schokoladenbonbons zurück, ein Teil für 10 Pfennig. Das alles, ich gebe es zu, war mit Westschokolade nicht zu vergleichen... ;)

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 897
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von Okonjima » Dienstag 20. Februar 2018, 13:58

Jenenser hat geschrieben:Kläre uns mal auf! Aus Kindertagen kenne ich noch "Fetzer"-Riegel
Bingo - ich finde das Zeug schmeckt genau wie Fetzer :lol:

Aber war ja nicht schwer - soviel Auswahl war ja nicht!
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9798
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 20. Februar 2018, 15:55

Die Kekse mit Schokorückseite kauf ich mir auch immer.....war gerad in Ufa im Lenta und hab mir wieder etwas "für die Nerven" mit in den Korb gepackt :D. Ansonsten dunkle Schokolade mit Mandeln bei mir. Schokolade mit Schnapsfüllung teste ich mich durch, was ich finde(wenn man Edle Tropfen als Referenz hat, ist das natürlich schwer), da ist aber wirklich kaum was Brauchbares dabei.
Unsere örtliche Schokobude macht jetzt fpr 80rub Schokotafeln, in Vollmich und dunkel, die echt gut schmecken. So richtig billige Schokoladentafeln(Lenta 15rub) würd ich nie wieder kaufen, das ist echt widerlich! Ich hab früher in DE auch gern die günstige JA-Schokolade gekauft, weil die nicht so klebrig im Mund ist wie Milka, Alpia und Konsorten.....in RU sollte man sowas tunlichst unterlassen.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

louise
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 232
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 22:15

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von louise » Dienstag 20. Februar 2018, 16:17

Der empfundene Wohlgeschmack der "Besetzten Zone" wundert mich nicht, denn LEUNA lieferte die künstlich gehärteten Fette und die braune Lebensmittelfarbe, Milchpulver wurde gestreckt und eine Prise Kakao kam von den befreundeten Bruderstaaten irgendwo im Süden.
All das ist Kindheit...man nennt es 'Priming', oder so!

Ich erinnere mich noch an das vor Schmerz verzogene Gesicht meiner Mutter nach Genuss der Zonen Schokolade, welche steinhart war. Ich dürfte dann nur noch die Cadbury Schokolade aus den Care Paketen essen. Da in den Paketen auch Kakao Pulver war, hat meine Mom Pralinen selbst hergestellt...lecker.
Cadbury ist bis heute meine Lieblingsschokolade, leider in DE nicht erhältlich. Aber man bringt mir immer welche mit... :D

"Zur Strafe'" hat mir MIX am Frauentag russische Süssigkeiten geschenkt....ein wunderschöner Akt, fand ich.
Es ist kein Vorteil für die Herde, wenn der Schäfer ein Schaf ist, sagte einst Goethe.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9798
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 20. Februar 2018, 16:30

Cadbury und Dove....jaaa, auch ziemlich Kleb-Creme-Pampe, ich hattes in Irland die Tage erst wieder. Die mögen unter Anderem auch Palmöl , wie man liest.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 897
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von Okonjima » Mittwoch 21. Februar 2018, 12:37

Auf Cadbury und Dove muß ich auch immer zurückgreifen wenn ich auf der Insel bin. Eigentlich derselbe "Einheitsbrei"
wie Milka oder Sarotti. Ist überhaupt nicht meins.
Ich finde ja die besten Schokoladensachen kommen aus dem Alpenraum. Mit schweizer Schoki kann man nie
was verkehrt machen. Und mein absoluter Favorit sind die Sachen von Loacker aus Südtirol - lecker :D
Trotzdem muß sich russische Schokolde nicht unbedingt verstecken. Nur wie Bella eben schon bemerkte,
bloß nicht die billige kaufen. Das ist aber in RUS nicht anders als überall.
Ich finde z.B. die Pralinen von Korkunov auch sehr lecker, muß man aber eben auch ein bißchen mehr RUB
für hinlegen. Machen die eigentlich auch "normale" Schokolade? Immer die großen Schachteln ist mir
auch zu blöd manchmal. ;)
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Ramenia
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 254
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 23:21
Wohnort: Khimki (obl.Moskau)

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von Ramenia » Donnerstag 22. Februar 2018, 14:33

bella_b33 hat geschrieben: So richtig billige Schokoladentafeln(Lenta 15rub) würd ich nie wieder kaufen, das ist echt widerlich!

Gruß
Silvio
da stand dann aber doch bestimmt was von плитка ? Oder ? - essen kann man die tatsaechlich nicht :lol: :lol: :lol: aber fuer nen Kuchen sind die Gut zu gebrauchen - wie heissen die doch gleich auf deutsch ;) kalter Hund ? Also eine Schicht Keks - dann Schokolade und wieder Keks und wieder schikolade und wieder.....

Aber es kommt doch nix an eine Schlagersuesstafel und eine gepflegte Aljonka ran :lol: :lol: Ehrlich jetzt fuer zwischendurch im Auto mag ich die

Sylvio
--
Sylvio
m.i.n.d.e.S.w.m.s.s.f.S.h. :-)

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9798
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 22. Februar 2018, 22:34

Ramenia hat geschrieben: da stand dann aber doch bestimmt was von плитка ? Oder ? - essen kann man die tatsaechlich nicht :lol: :lol: :lol: aber fuer nen Kuchen sind die Gut zu gebrauchen - wie heissen die doch gleich auf deutsch ;) kalter Hund ?
das weiß ich leider nicht mehr, ist ca. 2,5 Jahre her.
Ramenia hat geschrieben:Aber es kommt doch nix an eine Schlagersuesstafel und eine gepflegte Aljonka ran Ehrlich jetzt fuer zwischendurch im Auto mag ich die
Aljonka ist okay, das stimmt. Schlagersuesstafel sagt mir jetzt aber nichts.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1560
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von kamensky » Freitag 23. Februar 2018, 11:48

bella_b33 hat geschrieben:[Schlagersuesstafel sagt mir jetzt aber nichts
Schau mal moeglicherweise hilft ein Bild weiter

http://www.zetti.de/home/tafelschokolad ... l-erdnuss/

http://www.ossiladen.de/shopping/produc ... tafel.html
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Antworten

Zurück zu „Lebensmittel“