Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1359
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 5. September 2019, 16:23

Bild

Daumen hoch - bei Waffeln wird die Qualität immer besser.
Gibts es noch in Geschmacksrichtung "Schokolade", die hab ich aber mit einmal weggemampft d.h. kein Foto :D
"Im Wald da steht ein Ofenrohr, nu stellt euch ma die Hitze vor!"



Benutzeravatar
knutella2k
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 256
Registriert: Freitag 12. April 2013, 01:03
Wohnort: Moskau

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von knutella2k » Freitag 6. September 2019, 09:35

Ja, Яшкино finde ich auch gar nicht schlecht. Mampfen ab und zu deren holländischen Waffeln und Softcakes weg. Guter Geschmack bei vernünftigen Preisen.
ALAARRM! ALAAAAARRMM!!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8619
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von m1009 » Samstag 7. September 2019, 08:14

Ist das nur mein Eindruck, oder geht die Nutzung von Palmoel im Suesswarenbereich zurueck? Wir schauen bewusst auf das Kleingedruckte, wird irgendwie immer weniger....

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11060
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von bella_b33 » Samstag 7. September 2019, 09:11

Vom Geschmack her wird es besser in den letzten 1,5 - 2 Jahren.
Ich hab in der Familie jemanden aus dem Schokoladenbereich(aber seit ein paar Jahren nicht mehr tätig), da wurde ohne Ende Palmöl überall reingehauen.

Geiz ist geil...erst recht in Russland!
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
knutella2k
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 256
Registriert: Freitag 12. April 2013, 01:03
Wohnort: Moskau

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von knutella2k » Montag 9. September 2019, 10:18

m1009 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 08:14
wird irgendwie immer weniger....
Schön und wünschenswert wärs ja.
ALAARRM! ALAAAAARRMM!!



Benutzeravatar
freqtrav
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 202
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 04:37
Wohnort: Dortmund

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von freqtrav » Montag 9. September 2019, 16:52

Wir haben diesmal mindestens 30 Tafeln verschiedene Schokolade aus Russland mitgebracht, vor allem solche mit 70% Kakao. Uns schmeckt die russische deutlich besser als dieser versüßte Zuckerkram aus DE. Auch die weißrussische ist lecker.

Lustig finde ich diese Alyona Schokolade. Die weißrussische Alyona Schokolade darf ja in Russland nicht so heißen (nur in Belarus eben). Hieß dann Alesha oder so ähnlich. Die Bilder mit dem Mädchen sind alle ähnlich und schmeckt auch gleich aus BY und RUS.
Gut ist auch Belochka mit dem niedlichen Belka drauf. Und auch die von Ozerskyj oder die entsprechende vom Lenta Markt in der Pappschachtel.

Das russische Eis ist sowieso besser. Verstehe nicht, wieso dann dort der westliche dreimal teurere Kram gekauft wird.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin)

Benutzeravatar
knutella2k
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 256
Registriert: Freitag 12. April 2013, 01:03
Wohnort: Moskau

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von knutella2k » Montag 16. September 2019, 10:11

Ich erinnere mich noch, dass es bei uns Deutschland, im Klauland, auch ein Eis gab, dass "Moskauer Eis" oder so ähnlich hieß. War nach Art Plombir und mit Abstand das billigste in der Tiefkühl-Grabbelkiste. Aber eben auch immer dass, was ich mir geholt habe. War einfach lecker, nicht so süß und nicht so "überproduziert" wie Langnase und Co...

Mhhh.... Пломбир
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
ALAARRM! ALAAAAARRMM!!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8619
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von m1009 » Montag 16. September 2019, 10:14

Plombir gibt es inzwischen auch in Deutschland.... schmeckt jedoch ganz anders...

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von Wladimir30 » Montag 16. September 2019, 10:44

einen Wodka dazu, und schon schmeckt es wieder gleich.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11060
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Russische Schokolade bzw. Süßigkeiten

Beitrag von bella_b33 » Montag 16. September 2019, 11:23

freqtrav hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 16:52
Verstehe nicht, wieso dann dort der westliche dreimal teurere Kram gekauft wird.
Wenn ich Kalorien verschwende, dann sollte es schon ein Magnum Double oder Triple-Chocolate sein :lol:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Antworten

Zurück zu „Lebensmittel“