Empfangsverstärker GSM

Tele-Freaks und Menschen mit überdimensionalem Daumen sind hier richtig
Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9794
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von bella_b33 » Montag 14. Mai 2012, 16:28

Ich hab glücklicherweise an all meinen russischen Standorten eine recht gute GSM Anbindung(seit Ende 2009 auch gern mal 3G, 3,5G) und muss bisher über sowas nicht nachdenken.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)



Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von GIN » Montag 14. Mai 2012, 23:25

Norbert hat geschrieben:Die Installation erfolgt dieses oder nächstes Wochenende. Dann kann ich sagen, was es bringt.

Die Erfahrungen im Netz sind vielschichtig ... von genial bis Reinfall. Abwarten ...

ich hab fast das gleiche Problem, ich bin gespannt.........

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11168
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von Norbert » Dienstag 15. Mai 2012, 06:31

Nikolaus hat geschrieben:Aber immerhin sehen Adapter und die interne GSM-Antenne einander ja wenigstens und sind eng beieinander, es gehen zwar ein paar dB verloren, ...
Die interne Antenne empfängt weiter und kann dadurch das Signal der externen Antenne (des Adapters) stören? Verstehe ich dies korrekt?

Installation erst nächste Woche, da dieses Wochenende mieses Wetter angesagt ist.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9794
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 15. Mai 2012, 09:49

Norbert hat geschrieben:
Nikolaus hat geschrieben:Aber immerhin sehen Adapter und die interne GSM-Antenne einander ja wenigstens und sind eng beieinander, es gehen zwar ein paar dB verloren, ...
Die interne Antenne empfängt weiter und kann dadurch das Signal der externen Antenne (des Adapters) stören?
...das sollte sich nicht stören sondern zusammenarbeiten(über Induktion ;))
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11168
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von Norbert » Freitag 1. Juni 2012, 19:49

Ich hatte ja noch den Bericht versprochen: Die Verstärkung ist absolut spürbar. Dank des Masten über 20 Dezibel. Nun hängt die Antenne in über 10 Meter Höhe und ich habe stabil EDGE, mit 110 kBit downstream und 56 kBit upstream (was mir für das Forum dennoch etwas zu dröge ist). Telefon läuft auch stabil. (An den GSM-WiFi-Router, welcher an der Antenne hängt, kann man ein normales Festnetztelefon anschließen.)



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9794
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von bella_b33 » Freitag 1. Juni 2012, 22:03

Fritzbox 7390?
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11168
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von Norbert » Dienstag 5. Juni 2012, 07:53

Nein, GlobeSurfer-III. Feine Kiste!

Integrierte SIM, kleines Display auf dem Gerät, Anzeige des Mobilempfangs via interner Webseite in dB, WLAN, LAN, Telefonanschluss, Antennenanschluss - einfach genau das, was ich brauche.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9794
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 5. Juni 2012, 10:09

Ahja, ich hatte das Teil auch mal im Auge. Bin aber nun seit Anfang 2010 einen Buffalo N Finity fürs Heimnetzwerk ansich und einen Edimax 6200N. Der Edimax ist preistechnisch ein Schocker(man hat Sorge, daß das Ding überhaupt eine Woche überlebt, bei dem Preis), geht aber nun seit 2,5 Jahren im 24/7 Dauerbetrieb ohne Probleme. Megafon-Stick dran, Stecker rein und fertig. Empfang wird bei mir auch auf der router-internen Benutzeroberfläche in Prozent angezeigt. Allderdings wird der Empfangsstatus vom Einwählen her beibehalten und ändert sich dann nicht mehr(scheint mir zumindest so).

Gruß in die Wildnis,
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von GIN » Montag 11. Juni 2012, 01:10

Norbert hat geschrieben:Ich hatte ja noch den Bericht versprochen: Die Verstärkung ist absolut spürbar. Dank des Masten über 20 Dezibel. Nun hängt die Antenne in über 10 Meter Höhe und ich habe stabil EDGE, mit 110 kBit downstream und 56 kBit upstream (was mir für das Forum dennoch etwas zu dröge ist). Telefon läuft auch stabil. (An den GSM-WiFi-Router, welcher an der Antenne hängt, kann man ein normales Festnetztelefon anschließen.)
Danke für die Info, ich versuch das jetzt auch.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11168
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von Norbert » Dienstag 23. Juli 2013, 11:42

GIN, wie lief es bei Dir? Bei mir hat sich das Telefon dann leider als recht instabil herausgestellt. Internet aber gut. Wenn das Wetter mitspielt.



Antworten

Zurück zu „#Telefon | #Internet | #Smartphone“