Empfangsverstärker GSM

Tele-Freaks und Menschen mit überdimensionalem Daumen sind hier richtig
daveg

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von daveg » Mittwoch 10. August 2011, 15:16

Nee, ist nicht totgeboren. Ganz im Gegenteil, VW (also VW; AUDI; SEAT; SKODA; BENTLEY; LAMBO etc.), BMW und Mercedes nutzen ist. Feine Sache, da fast immer Superempfang (da i.d.R. externe Antenne), keine Strahlung im Auto und der Akku des Telefons wird auch geschont. Telefon selbst kann man dann nicht nutzen, dafür haben die o.g. aber fast alle schon I.Net im Fahrzeug integriert.
Nachteil: IPHONE unterstützt es nicht (und wird es wohl auch nie, da man ja dann einen Teil des Systems offenlegen müsste), Android wohl auch noch nicht (ist aber wohl in Arbeit). Nokia geht mit Sicherheit, zum Teil auch Samsung oder Sony.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10387
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 10. August 2011, 16:19

Ein paar Androiden unterstützen Das wohl jetzt schon. Das Samsung Galaxy i9000 war auf jeden Fall dabei.
daveg hat geschrieben:Nee, ist nicht totgeboren. Ganz im Gegenteil, VW (also VW; AUDI; SEAT; SKODA; BENTLEY; LAMBO etc.), BMW und Mercedes nutzen ist.
Aha, okay! Ich hatte mich nicht weiterführend damit beschäftigt und hab auch sonst wenig Kontakt mit Freisprecheinrichtungen in meinem Leben. Nachbar hat mir so ein Nokia-Bluetooth Dingen fürs Auto geschenkt, mehr hab ich nicht :D.
2007 hatte ich ein Nokia E50 mit dieser rSAP gekauft und ein bisschen was drüber gelesen. In einem Mercedes C fuhr ich letztes Jahr. Der hatte auch ne Freispreche drinnen. Nur war ich der Meinung, daß mein Nokia NICHT total weggetreten war, sondern, daß Das lediglich eine Verbindung per Handsfree Profil war.

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11479
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von Norbert » Donnerstag 27. Oktober 2011, 13:22

Zurück zur Ausgangsfrage. Inzwischen bin ich auf das gestoßen: http://www.conrad.de/ce/de/product/7680 ... NNE-LAT-54 - entweder mit http://www.conrad.de/ce/de/product/7699 ... BOX?ref=nz oder mit einem GSM-WLAN-Router, wo man die Antenne direkt anschließen kann.

Nun aber eine ganz andere Frage: Darf man so etwas legal nach Russland einführen?

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10387
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 27. Oktober 2011, 15:07

Gute Frage! Ich hab ja nun schon viel Technik problemlos einfach so mit eingeführt. Etwas in der Richtung aber noch nicht!

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von Nikolaus » Dienstag 8. Mai 2012, 14:02

Norbert hat geschrieben: Inzwischen bin ich auf das gestoßen: http://www.conrad.de/ce/de/product/7680 ... NNE-LAT-54 - entweder mit http://www.conrad.de/ce/de/product/7699 ... BOX?ref=nz oder mit einem GSM-WLAN-Router, wo man die Antenne direkt anschließen kann.
Ich habe seinerzeit ja nicht verstanden, worin die Vorzuege der von Conrad angebotenen Antenne bzw. der "Handy-Power-Box" gegenueber den in Russland gehandelten gleichartigen Richtantennen und "Antennenadaptern" bestehen.
Der Preis kann es ja eigentlich wohl nicht sein!? Hast Du das Gefuehl, dass die Conrad-Kombination eine bessere Verbindung gewaehrleistet als vergleichbare "russische" Loesungen?



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11479
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von Norbert » Dienstag 8. Mai 2012, 14:21

Nikolaus, ich habe keine vergleichbaren Antennen gefunden, so einfach war/ist das. Ich war hier in diversen Läden - nix im Angebot. Vielleicht habe ich nicht intensiv genug gesucht. Das einzige, was ich fand, war ein GSM-Repeater - aber ich will keinen Repeater sondern direkt den Router (welcher auch eine Telefonbuchse hat und welcher SMS schicken kann) anschließen.

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von Nikolaus » Montag 14. Mai 2012, 11:38

Norbert hat geschrieben:Nikolaus, ich habe keine vergleichbaren Antennen gefunden, so einfach war/ist das.
So einfach hatte ich mir das wirklich nicht vorgestellt, ich hatte eher (lobende!?) Erfahrungen zur Wittenberg-Antenne oder zum induktiven Antennenadapter erwartet. Naja, so ist das Leben ... ;) Was macht eigentlich der "gewoehnliche Sibirier", der keine besondere Verbindung nach D hat, in so einem Fall?
Ich selbst bin ja mit der Problematik nicht besonders vertraut (so etwas ist doch eher die Domaene von Axel Henrich, oder interessieren den nur TV-Anennen?!), und auf Tantchens Datsche im Moskauer Gebiet, wo wir immer mal sind, ist der Empfang hervorragend. Aber einige Bekannte hatten schon auf ihren Datschen in der weiteren Moskauer Umgebung mit dem Problem zu tun und es mit lokalen Mitteln geloest, sei es im Wald oder bei Bodensenken durch Hochsetzen einer einfachen externen Antenne, teils bei grosser Entfernung durch Antennen mit hoeherem Richtfaktor ... Teils durch im Kauf angebotene Loesungen, analog der Conrad-Loesung, teils mit Bastelloesungen, die spezialisierten Foren sind voll davon ... :)
Zum induktiven Ankoppeln von Geraeten ohne Antennenbuchse ist der "антенный адаптер" auch in Russland eigentlich durchaus bekannt, selbst Siemens hat einen (umgelabelten asiatischen!?) seinerzeit zu seinen Mobiltelefonen in Russland angeboten ... :) Freilich auch mit allen prinzipbedingten Unzulaenglichkeiten ... ;)
Obwohl der Name ja auf Repeater hinweist, ist diese Seite uebrigens auch zur gegebenen Problematik nicht falsch, wenn auch manchmal bissel einfach.
http://repiteri.ru/antennye-adaptery-an ... dniki.html

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11479
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von Norbert » Montag 14. Mai 2012, 12:20

Die Installation erfolgt dieses oder nächstes Wochenende. Dann kann ich sagen, was es bringt.

Die Erfahrungen im Netz sind vielschichtig ... von genial bis Reinfall. Abwarten ...

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10387
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von bella_b33 » Montag 14. Mai 2012, 14:53

Ich denke, wenn man die Richtantenne irgendwo direkt ankoppelt, dann kommt sicher gut was dabei rum. Nur mit so nem Induktiv-Adapter.....da fehlt mir irgendwo das Vertrauen.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Empfangsverstärker GSM

Beitrag von Nikolaus » Montag 14. Mai 2012, 15:32

Nun, Norbert sagte es ja schon, bei ca. 12km Entfernung ohne Sichtverbindung ist die Wirkung der Richtantenne oft mehr ein Gluecksspiel.
Ein direkter Anschluss an die Antennenbuchse des Routers ist natuerlich immer besser als eine induktive Kopplung, keine Frage. Aber immerhin sehen Adapter und die interne GSM-Antenne einander ja wenigstens und sind eng beieinander, es gehen zwar ein paar dB verloren, aber abschaetzbar, Glueck braucht es da nicht, eher Erfahrung bei der Wahl des richtigen Adapters ... ;)



Antworten

Zurück zu „#Telefon | #Internet | #Smartphone“