Deutsche Predpaid Flatrate nach Russland (Mobilfunk) gesucht

Tele-Freaks und Menschen mit überdimensionalem Daumen sind hier richtig
Antworten
dog.88
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 345
Registriert: Montag 1. September 2008, 22:51
Wohnort: Thüringen

Deutsche Predpaid Flatrate nach Russland (Mobilfunk) gesucht

Beitrag von dog.88 » Sonntag 2. Dezember 2012, 20:27

Hallo,

suche eine günstige Flatrate (ca. 20€) vom deutschen Handy ins russische Mobilnetz. Momentan habe ich Lebara, ist auch sehr gut und Sprachqualität ist topp. Leider sieht es bis jetzt so aus als wird die Flatrate (nach Russland) bis zum 12.12 eingestellt. MobiGSM habe ich auch schon getestet, geht gar nicht, da es Glücksache ist ob die Qualität gut ist oder das Handy in Russland (Megafon SPB) überhaupt klingelt.

Kennt jemand eine Alternative?



Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Deutsche Predpaid Flatrate nach Russland (Mobilfunk) ges

Beitrag von Axel Henrich » Sonntag 2. Dezember 2012, 22:38

dog.88 hat geschrieben:suche eine günstige Flatrate(ca. 20€)vom deutschen Handy ins russische Mobilnetz
Blauworld - Russland

-ah-

dog.88
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 345
Registriert: Montag 1. September 2008, 22:51
Wohnort: Thüringen

Re: Deutsche Predpaid Flatrate nach Russland (Mobilfunk) ges

Beitrag von dog.88 » Sonntag 2. Dezember 2012, 23:12

Danke könnte ich mal probieren. Hatte mal blau, aber da gab es Probleme mit den SMS. War aber auch 2009 rum. Muss ich halt mal 10€ zum Testen investieren.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9802
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Predpaid Flatrate nach Russland (Mobilfunk) ges

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 2. Dezember 2012, 23:13

Blauworld nutze ich seit 5 Jahren.....läuft perfekt. Leider keine Flatrates(brauch ich aber auch nicht). SMS Probleme hatte ich auch mal, im Moment gehts ohne Probleme auf Beeline.

Gruss
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

dog.88
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 345
Registriert: Montag 1. September 2008, 22:51
Wohnort: Thüringen

Re: Deutsche Predpaid Flatrate nach Russland (Mobilfunk) ges

Beitrag von dog.88 » Montag 3. Dezember 2012, 00:34

Schön zu hören. Hoffe natürlich trotzdem das es bei Lebara weiter geht.



Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Deutsche Predpaid Flatrate nach Russland (Mobilfunk) ges

Beitrag von Axel Henrich » Montag 3. Dezember 2012, 17:23

bella_b33 hat geschrieben:Blauworld nutze ich seit 5 Jahren.....läuft perfekt. Leider keine Flatrates [...]
Naja ins Festnetz gibt es inzwischen auch ne Flat, die man zubuchen kann - 500 Min fuer 9,90 Euronen:

https://www.blauworld.de/tariff/international_flat_500
Die Verbindungsgebühr pro Gespräch in die aufgeführten ausländischen Festnetze entfällt, solange das Minutenkontingent nicht aufgebraucht ist.
Muss halt jeder selber nach seinen Verbrauch rechnen, fuer mich hat es sich auch nicht gelohnt, obwohl wir jeden Tag anrufen, aber das geht ueber CbC guenstiger ... ;)
Aber wenn das Heimfestnetz nicht erreichbar ist, Blauworld ... Qualitaet astrein und auch aufladen ueber E-Plus z.B. per Kassenbon an jeder Tanke, oder online.

-ah-

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Deutsche Predpaid Flatrate nach Russland (Mobilfunk) ges

Beitrag von Sibirier » Montag 3. Dezember 2012, 19:07

Aber die Flat fuers Festnetz ist doch ein Witz, oder?

Russland Festnetz kostet 0,01 € + 0,15 € Verbindungsgebuehr, wenn ich also im Durchschnitt 20 Minuten telefoniere, sind das 25 x 0,15€ = 3,75 € zzgl. 500 x 0,01 € = 5,00 € insges. 8,75 €... Was bringt mir dann die Flat fuer 9,90 €?

..und Flat bedeutet fuer mich eigentlich z. B. einen ganzen Monat beliebig telefonieren....ohne Limit
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

dog.88
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 345
Registriert: Montag 1. September 2008, 22:51
Wohnort: Thüringen

Re: Deutsche Predpaid Flatrate nach Russland (Mobilfunk) ges

Beitrag von dog.88 » Montag 3. Dezember 2012, 20:21

Lebara bietet ja eine echte Flat. 19,90 ins Festnetz und Mobilnetz. Ich telefoniere halt lieber von Handy auf Handy abends im Bett oder auf der Couch nochmal. Ist schöner als über PC. Wobei man das natürlich auch über Skype machen könnte.

Ohne diese Minutenpakete würde ich im Monat etwa 84€ vertelefonieren. Da lohnen sich auch die 1000 Minuten von blauworld für 19,90.

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Deutsche Predpaid Flatrate nach Russland (Mobilfunk) ges

Beitrag von Axel Henrich » Montag 3. Dezember 2012, 20:31

Sibirier hat geschrieben:Aber die Flat fuers Festnetz ist doch ein Witz, oder?
Naja klar, bei deinem Beispiel und auch bei meinem Telefonierverhalten lohnt sich das gerade nicht. Aber je oefter du anrufst, oder in ein anderes Land mit hoeheren Minutenpreisen, z.B. nach Aserbaidschan fuer 19 Cent je Minute, sieht die Rechnung dann schon anders aus.

Sibirier hat geschrieben:und Flat bedeutet fuer mich eigentlich z. B. einen ganzen Monat beliebig telefonieren....ohne Limit
Beim telefonieren wird Flat oft so gehandelt, ja. Hier hast du halt einen Pauschalpreis fuer eine limitierte Leistung, wie auch bei den Internet-Flats. Da hast du auch einen Pauschalpreis fuer soundsoviel MBs, ab dann wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Also Flat heisst nicht immer und grundsaetzlich "ohne Limit" ... ;)

-ah-

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4912
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Deutsche Predpaid Flatrate nach Russland (Mobilfunk) ges

Beitrag von zimdriver » Montag 3. Dezember 2012, 22:48

Ich bin nicht so der Telefonierer, aber:
wenn die Liebste einen Internetanschluss hat- weshalb ihr dann nicht einen VoIP Anschluss mit deutscher Nummer einrichten? Und von Deutschland aus dasselbe oder mit einer zB symio Flatrate anrufen? Russland ist 3 Stunden voraus, und wenn im Ländle die Drehbank abgestellt wird, dann ist in Yekaterinenburg schon längst tiefe Nacht. Dann sollte SIE daheim sein.
Oder bin ich jetzt daneben gelandet und alle wollen mit dem iPad auf den Knien und dem iPhone am Ohr in der Lounge sitzen und sich Gutes zuflüstern?



Antworten

Zurück zu „#Telefon | #Internet | #Smartphone“