Internet ueber Trikolor

Tele-Freaks und Menschen mit überdimensionalem Daumen sind hier richtig
Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Internet ueber Trikolor

Beitrag von Axel Henrich » Dienstag 18. November 2014, 13:13

Wladimir30 hat geschrieben:Wie kann ein USB-stick eine Antennenbuchse haben?
Na das ist ja kein Anschluss fuer eine TV-Antenne, sondern fuer eine externe WLAN-Antenne ...

http://www.heise.de/netze/artikel/Die-0 ... 23704.html ;)

-ah-



daveg

Re: Internet ueber Trikolor

Beitrag von daveg » Dienstag 18. November 2014, 13:17

Yepp. ein USB-Modem mit Antennenanschluss und anständiger Antenne bringt wahre Wunder.

Hatte eine zeitlang YOTA in SPB und mit einer Richtantenne (Planarantenne, 30x30cm) habe ich den Empfang von 3-4MB/s auf über 10MB/s steigern können. Klar, ist nicht mit UMTS in der Pampa vergleichbar, aber verdeutlicht die Möglichkeiten einer ordentlichen Antenne.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7183
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Internet ueber Trikolor

Beitrag von m1009 » Dienstag 18. November 2014, 23:36

Ich vermute aber, daß die Grundbedingungen ein starkes Signal ist, und das hab ich ja gerade nicht....
Wir haben bei uns auf dem Grundstueck 2 Balken EDGE, Internet geht nicht, Telefonieren kaum.

http://www.amazon.de/Funkwerk-Dabendorf ... +dabendorf

in Verbindung mit

http://www.ulmart.ru/goods/715998?seoTi ... oKeywords=

Von kein Internet auf halbwegs 1Mbit?/sec.
Zuletzt geändert von m1009 am Mittwoch 19. November 2014, 09:00, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn Du nicht aufisst, kommt der Russe.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10102
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Internet ueber Trikolor

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 18. November 2014, 23:55

m1009 hat geschrieben:Ich vermute aber, daß die Grundbedingungen ein starkes Signal ist, und das hab ich ja gerade nicht....
richtig, das Gelände bei Dir ist eher suboptimal.....du müsstest Deine Antenne sehr sehr hoch anbringen, was nicht mal eben so einfach machbar ist.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7183
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Internet ueber Trikolor

Beitrag von m1009 » Mittwoch 19. November 2014, 09:08

Gestern Abend war KEIN Internet.... irgendwas um gefuehlte 7.2kbit Modem. Daher der abgehakte Beitrag oben.
Wenn Du nicht aufisst, kommt der Russe.



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3686
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Internet ueber Trikolor

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 19. November 2014, 09:15

m1009 hat geschrieben:Gestern Abend war KEIN Internet.... irgendwas um gefuehlte 7.2kbit Modem. Daher der abgehakte Beitrag oben.
Kein Thema! Ich bin überhaupt sehr froh, daß Ihr mir da so aktiv helft!!!!!!!
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10102
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Internet ueber Trikolor

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 19. November 2014, 11:05

Wladimir30 hat geschrieben:Kein Thema! Ich bin überhaupt sehr froh, daß Ihr mir da so aktiv helft!!!!!!!
Wir sitzen ja nu alle irgendwie im selben Boot. Ich hatte bis Anfang 2010, also 4 Jahre lang, auch nur EGprs....das hatte ich aber relativ stabil bekommen, so waren zuhaus schon 20 kbyte/sec download drinnen.

Ansonsten probier auch mal andere Anbieter, fals das noch nicht passiert ist. Oder frag mal die Nachbarn, z.B..

Gruss
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7783
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Internet ueber Trikolor

Beitrag von Dietrich » Mittwoch 19. November 2014, 11:51

Ich habe mir gerade einen neuen WLAN-Router bestellt.
Hoffentlich kann ich dann endlich auch die letzten 30 Mbit meiner 100Mbit-Leitung nutzen....

...und weg! [run]

Handymäßig ist bei uns zuhause aber auch eher.... mäßig.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7183
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Internet ueber Trikolor

Beitrag von m1009 » Mittwoch 19. November 2014, 11:53

bella_b33 hat geschrieben: Ansonsten probier auch mal andere Anbieter, fals das noch nicht passiert ist. Oder frag mal die Nachbarn, z.B..

Gruss
Silvio
Ich hab z.B. 2 Anbieter in 2 Sticks. Je nachdem, bei wem das Internet laeuft, stecke ich um . Sekundensache.
Wenn Du nicht aufisst, kommt der Russe.

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Internet ueber Trikolor

Beitrag von Axel Henrich » Mittwoch 19. November 2014, 13:59

Zwar in "gesunder" Entfernung, aber mit Sichtkontakt auf einen alten Schornstein mit Antennenpark, habe ich mit MTS und deren LTE-Router recht gute Werte. LTE geht aber in Rasskasowo noch nicht.

8:46 Uhr
Dowl. 13,1 Mbps
Upl. 5,7 Mbps
Ping 52ms

21:02 Uhr
Dowl. 14,2 Mbps
Upl. 3,0 Mbps
Ping 77ms

Das sind latuernich die besten Werte ... ;) , aber mindestens 7/2/50 habe ich eigentlich immer.

Hier mal eine Vorstellung des o.g. Routers - 821FT, das ist der Huawei E5776
МТС: LTE-роутер Huawei 821FT

In Moskau um die 3000 Ruepel

Fuer die Nutzung in Deutschland habe ich ihn mal entsperrt (SIM Lock MTS) und da ist er unter gleichen Bedingungen (bis zu 21,6 Mbit/s) noch etwas schneller als der Router vom Anbieter. Dazu braucht letzterer nach max. 4 Stunden ne Steckdose, der MTS-Router schafft mindestens das Doppelte. Was ich auch cool fand, dass sich durch den fest verbauten Akku der Router gleichzeitig auch als Powerbank nutzen laesst.

-ah-



Antworten

Zurück zu „#Telefon | #Internet | #Smartphone“