Kürbissuppe und Zwetschgendatschi

Moderator: Wladimir30

Antworten
Irena

Kürbissuppe und Zwetschgendatschi

Beitrag von Irena » Montag 21. September 2009, 17:33

Liebe Forumsmitglieder,

ich habe eine Frage zu euren Kürbissuppenrezepten.
Jeder macht die ja auf seine eigene Art und Weise, der eine mit Kokosnussmilch und Curry, der andere mit Äpfeln und Kürbiskernöl, usw.…. Habt Ihr einen persönlichen Tipp wie man eine Kürbissuppe besonders zubereiten könnte?

Zusätzlich hätte ich gern gewusst wie die Bäcker unter euch Ihren Teig für Zwetschgendatschi machen?

Für gute Tipps wäre ich sehr dankbar.

Schöne Grüße,
Irena



Benutzeravatar
GastroService
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1120
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 16:10
Wohnort: Novosibirsk
Kontaktdaten:

Re: Kürbissuppe und Zwetschgendatschi

Beitrag von GastroService » Dienstag 22. September 2009, 08:42

Hallo Irina,
wenn Du einen Zwetschgenkuchen meinst, so mach ich ihn am liebsten mit einem Hefteigboden, etwas suesse (Bisquit) Broesel darauf streuen (binden den Saft, dass der Boden nicht durchweicht) dann reichlich mit entsteinten, aufgeschnittenen Zwetschgen belegen (steil einlegen, dass passt mehr darauf) und mit Steussel (1+1+2) und Zimt-/Zuckermischung und gehobelten MAndeln bestreut. ca. 45 bis 60 Min. bei ca. 170 - 180 Grad C backen. Guten Appetit :))
Gruss
Guenter
Gastfreundlichkeit ist keine Schande Гостеприимство - это не стыд

Benutzeravatar
Spätzleskosake
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 644
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 18:20
Wohnort: Nähe Stuttgart und immer wieder Altai
Kontaktdaten:

Re: Kürbissuppe und Zwetschgendatschi

Beitrag von Spätzleskosake » Dienstag 22. September 2009, 12:01

Hallo Günter,

ich glaube jetzt ist es an der Zeit, dass Du uns Forumsteilnehmer mal bekochst.

Gruß
Ulrich

Benutzeravatar
harald63
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1980
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 12:11
Wohnort: Karlsruhe

Re: Kürbissuppe und Zwetschgendatschi

Beitrag von harald63 » Dienstag 22. September 2009, 12:12

Aber bitte keinen Zwetschgenkuchen. Als Kind war ich mal drei Wochen bei Verwandten aus der Bühler Gegend auf dem Bauernhof, zur Zwetschgenzeit. Drei Wochen ernährte ich mich hauptsächlich von Zwetschgenknödel, Zwetschgenkompott, Zwetschgenkuchen und Zwetschgen vom Baum. Das reicht fürs Leben :D

Irena

Re: Kürbissuppe und Zwetschgendatschi

Beitrag von Irena » Dienstag 22. September 2009, 16:58

Hallo Günther, genau den meine ich und das Rezept klingt auch richtig.
Das mit den Bröseln ist ein guter Tipp.
Danke.



Benutzeravatar
GastroService
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1120
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 16:10
Wohnort: Novosibirsk
Kontaktdaten:

Re: Kürbissuppe und Zwetschgendatschi

Beitrag von GastroService » Mittwoch 23. September 2009, 09:31

@ Hallo Ulrich,
ohne jetzt als "Spaetzles-Sibirier" dastehen zu wollen, ich habe Gestern fuer die Familie Kaesespaetzle mit Zwiebelschmlaeze gemacht. Die Spaetzle natuerlich handgeschabt, nicht weil ich keine Presse in Novosibirsk habe, sondern aus Tradition.

Du siehst, "es kaocht sich in Novosibirsk etwas zusammen", langsam aber stetig. Wenn ich die Moeglichkeit habe, kann ich ja im naechsten Jahr einen Stammtisch mit schwaebischer Kueche in Nsk machen. :?
Aber das wird man sehen. Wenn es so weit ist gebe ich rechtzeitig Bescheid! :D
Sorry, dass ich vom Zwetschendatschi und der Kuebissuppe abgekommen bin.
Gruss
Guenter
Gastfreundlichkeit ist keine Schande Гостеприимство - это не стыд

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Kürbissuppe und Zwetschgendatschi

Beitrag von Sibirier » Mittwoch 23. September 2009, 09:37

GastroService hat geschrieben:"Spaetzles-Sibirier"
He, das Wort "Sibirier" ist hier ein eingetragenes Warenzeichen und darf ohne meine Erlaubnis nicht verwendet werden..... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

Benutzeravatar
GastroService
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1120
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 16:10
Wohnort: Novosibirsk
Kontaktdaten:

Re: Kürbissuppe und Zwetschgendatschi

Beitrag von GastroService » Mittwoch 23. September 2009, 15:51

.. [genau] was ich auch nie in Anspruch nehmen wollte!!! (siehe meinen Text) :D :D
Gruss
Guenter
Gastfreundlichkeit ist keine Schande Гостеприимство - это не стыд

Antworten

Zurück zu „Rezepte“