Blintschiki - super Rezept !

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
Elja
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 22. Juni 2006, 20:37

Blintschiki - super Rezept !

Beitrag von Elja » Samstag 2. Februar 2008, 22:04

[kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen]

Hallo zusammen! Mit diesem Rezept bin ich sehr gut gefahren und möchte es gern weitergeben. Die Menge reicht für 20 Blintschiki.



Blintschiki
(= russische Crepes)


[amazon]3702012370[/amazon]Zunächst die Zutaten in der aufgezählten Reihenfolge verrühren. Dabei darauf achten, dass das Mehl keine Klumpen bildet.

- 4 Eier
- 1 TL Salz
- 4 EL Zucker
- 1/2 Liter Milch
- 1 Kaffeebecher Mehl
- 1/2 Liter Milch
- 1 Kaffeebecher Mehl
- 1 EL Öl

Dann eine beschichtete Pfanne leicht einölen (zB mit Hilfe einer halben Kartoffel), und los geht’s!

Die Blintschiki müssen sehr dünn sein. Sie sollen bei mittlerer Hitze zunächst von einer Seite gebacken werden, und dann noch mal ganz kurz von der anderen Seite. Dabei muss die Pfanne vor jedem Blintschik neu geölt werden.

Dazu passt: Apfelmus, Nutella, Marmelade, heiße Kirschen, Eis, Creme fraiche etc.

Wenn man weniger oder keinen Zucker nimmt, kann man die Blintschiki auch mit gebratenem Hackfleisch, mit gebratenen Pilzen, mit einer Mischung aus gebratenem Weißkohl und Ei oder mit Kaviar essen.


Guten Appetit!

[kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen] [kochen]
Dich selbst nicht zu enttäuschen, das ist das Ziel im Leben. (John Irving)



Bephep

Re: Blintschiki - super Rezept !

Beitrag von Bephep » Sonntag 3. Februar 2008, 00:20

Blini mit Eiern,das kenne ich nicht.

Und ein Kaffeebecher Mehl ist auch eine vage Angabe.

Ich mache es anders.
Keine Eier ,sondern Butter.Dann Salz,etwas Pfeffer, Zucker, Milch verrühren .Dann Mehl hinzu geben bis der Teig fest wird aber noch gut vom Löffel läuft.
In einer möglichst grossen Pfanne etwas Oel geben eine Seite hellbraun werden lassen,,andere Seite etwas anbräunen,Zutaten einrollen oder falten und mit einem Pinsel etwas Teig innen auf die oberste Falte der Blini geben,andrücken und so wieder in die Pfanne legen.Durch den Teig mit dem Pinsel hält die Blini,gerollt oder gefaltet, zusammen.
Das schöne an Blini ,man kann alles ,Fisch,Fleisch,Gemüse. Marmelade,Schokolade innen einrollen.Und damit für jeden Geschmack etwas haben.

Benutzeravatar
Elja
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 22. Juni 2006, 20:37

Re: Blintschiki - super Rezept !

Beitrag von Elja » Montag 31. März 2008, 22:45

Kann sein dass es auch ohne Eier schmeckt. Aber meine Schwiegermutter tat eines Tages den weisen Ausspruch "Spare nicht mit Eiern!". Also halte ich mich dran. :D
Dich selbst nicht zu enttäuschen, das ist das Ziel im Leben. (John Irving)

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Blintschiki - super Rezept !

Beitrag von manuchka » Donnerstag 3. April 2008, 16:52

In Eierkuchen, Plinsen, Pfannkuchen, Bliny oder wie sie noch heißen mögen, gehören schon Eier rein. Ich hab auch ein tolles Rezept, da sind auch so 2 oder 3 Eier drin, aber nur eine Prise Salz und nur 1,5 EL Zucker.

Ansonsten würde ich es mit Eiern nicht übertreiben.
Du erntest, was du säst.

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Blintschiki - super Rezept !

Beitrag von Sibirier » Donnerstag 3. April 2008, 16:59

Ich mag Blinni am liebsten mit einem Gemisch aus Zucker/Zimt (auf russisch Koriza und nicht Kuriza!) darauf!
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....



Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Blintschiki - super Rezept !

Beitrag von manuchka » Donnerstag 3. April 2008, 17:11

Ich auch. Oder nur Zucker.
Du erntest, was du säst.

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7789
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Blintschiki - super Rezept !

Beitrag von Dietrich » Donnerstag 3. April 2008, 17:13

с икрой!
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Blintschiki - super Rezept !

Beitrag von Sibirier » Donnerstag 3. April 2008, 18:58

Dietrich hat geschrieben:с икрой!
Das ist die russische Variante von Zimt... :D
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

Benutzeravatar
7punkt
Supersmile
Supersmile
Beiträge: 4185
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2004, 16:55
Wohnort: Moskau, HH

Re: Blintschiki - super Rezept !

Beitrag von 7punkt » Donnerstag 3. April 2008, 21:34

Und ich mag duenne Bliny aus Hefeteig!Sind megalecker. Die esse ich gewoenlich mit Erdbeerejogurt :oops: Varenje und Quark gehen auch :D
"Ich weigere mich, einen Unterschied zwischen den Voelkern zu machen und von guten und schlechten Nationen zu sprechen, aber einen Unterschied zwischen den Menschen muss ich machen." F. Duerrenmatt "Der Verdacht"

Benutzeravatar
Simone
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 993
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2004, 19:56
Wohnort: Moskau

Re: Blintschiki - super Rezept !

Beitrag von Simone » Montag 7. April 2008, 15:06

Leute, es ist richtiger Frühling draußen, mein Thermometer mißt eben 17,6C auf dem Balkon (in Moskau!!!). Also beschäftigen wir uns doch lieber mit Fitness- und Abnehmstrategien, als uns noch mehr auf die Hüfte zu donnern!

Aber unter uns: Blini mit Quark oder auch mit Smetana+Kavair (schwarz) sind eine feine Sache. ;)



Antworten

Zurück zu „Rezepte“