Putins WM

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 (russisch Чемпионат мира по футболу 2018 Tschempionat mira po futbolu 2018, englisch 2018 FIFA World Cup) wird die 21. Austragung des bedeutendsten Turniers für Fußball-Nationalmannschaften sein und soll vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 in Russland stattfinden. Die Diskussion zur WM findet hier statt :)
Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1072
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Putins WM

Beitrag von Okonjima » Dienstag 10. Juli 2018, 16:42

Irgendwie war gefühlt der ganze Kontinent Amerika auf Vökerwanderung durch Russland :D
Die Amis hatte ich dabei aber weniger auf dem Zettel. Im Sapsan nach Moskau war mein halber Wagon voller Amis.
Und ich saß natürlich mittendrin - awesome :lol: Geld spielte nicht die Rolle - Tickets für 600 Dollar bei Viagogo
gekauft. Hauptsache WM und russische Frauen anglotzen. Ich hatte schon bessere Gesellschaft!!
Da waren mir alle Südamerikaner viel lieber, auch wenns lauter zuging :D
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt



Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 499
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Putins WM

Beitrag von Tonicek » Dienstag 10. Juli 2018, 20:15

Okonjima hat geschrieben:
Dienstag 10. Juli 2018, 16:42
... Hauptsache WM und russische Frauen anglotzen. . .
Wieso denn das? Was gibt's denn da zu glotzen? Sind die etwas Besonderes?
Wenn ja, ist mir noch nie aufgefallen . . .

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7371
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Putins WM

Beitrag von m1009 » Mittwoch 11. Juli 2018, 12:57

Ab einem gewissen Alter verlagern sich halt die Prioritäten.

Ich spreche aus Erfahrung.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3818
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Putins WM

Beitrag von Wladimir30 » Donnerstag 12. Juli 2018, 13:34

Tonicek hat geschrieben:
Dienstag 10. Juli 2018, 20:15
... Hauptsache WM und russische Frauen anglotzen. . .
Wieso denn das? Was gibt's denn da zu glotzen? Sind die etwas Besonderes?
Wenn ja, ist mir noch nie aufgefallen . . .
Nun ja, Geschmäcker sind verschieden. Und, wie m1009 schrieb: die Prioritäten verlagern sich im Alter. In Vorkuta in der Stolovaja ist zudem die Auswahl wohl nicht so groß.

Ansonsten aber muss man aber wohl sagen, dass die russischen Frauen sicherlich keinen Vergleich zu Frauen anderer Länder scheuen müssen. Klar schon rein optisch, vor allem aber wegen ihres starken Charakters.
You know nothing Jon Snow.....

louise
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 236
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 22:15

Re: Putins WM

Beitrag von louise » Donnerstag 12. Juli 2018, 20:12

Ansonsten aber muss man aber wohl sagen, dass die russischen Frauen sicherlich keinen Vergleich zu Frauen anderer Länder scheuen müssen. Klar schon rein optisch, vor allem aber wegen ihres starken Charakters.
Stimmt! Diese spezielle Mischung aus Walküre und Hexe.......... [run]







++
"[n]o set of mutually inconsistent observations can exist for which some human intellect cannot conceive a coherent explanation, however complicated."



Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 499
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Putins WM

Beitrag von Tonicek » Montag 16. Juli 2018, 19:03

Ganz ehrlich: Eine Mischung aus Walküre & Hexe - oder sonstige russische Frauen, die es lohnt, anzuglotzen - ist nicht so meine Welt . . .
Jedes Land hat schöne Töchter . . .

Wen's interessiert: Hier ein interessanter Artikel betr.: "Putin's WM", aus meiner Stamm-Lektüre [nein, nicht aus der PRAWDA!]

https://www.cicero.de/kultur/Russland-W ... ifa-Moskau

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2503
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Putins WM

Beitrag von Berlino10 » Montag 16. Juli 2018, 20:01

Wieder mal ein selten dämlicher Propaganda Artikel.
"Russen hetzen gegen ihre Frauen"

Keine "Geschichte" von der WM aus Russland fand wohl grössere Verbreitung in den deutschen Medien als diese.
"Nutten, die dem Land Schande bereiten"
,
"Wir haben eine Generation von Nutten groß gezogen, die bereit sind, bei den ersten ausländischen Tönen die Beine breit zu machen",
beschwert sich ein Author in seiner Kolumne "Zeit der Nutten" in der Moskowskij Komsomolez über zu viel Freizügigkeit der Frauen im Umgang mit ausländischen Fans.

Genüßlich stürzen sich alle auf eine in Russland angeblich so breit geführte Diskussion, RTL, SZ, taz, Focus, SPON, HuffPost die ARD in der Fußballübertragung u.v.m. arbeiten sich an dieser Steilvorlage ab. Sie können so IHR Bild von Russland bestätigt finden und verbreiten, das konservative, mit Macho-Männern, spießig und rückwärtsgewandt, provinziell, verschlossen, nationalistisch und mißtrauisch der ganzen Welt gegenüber. Und das nur, weil sich irgendein orthodoxer Außenseiter, und/oder irgendeine erz-konservative Politikerin mit einer feministischen Bloggerin streiten.

Das Lustige an solchen Berichten aus Deutschland über angeblich wichtige Russische Diskussionen, die diese Journalisten krampfhaft als solche untermauern wollen, -
"In den sozialen Netzwerken des Landes tobt darüber eine wilde Debatte." - "vielbeachteter Artikel" - "grosse Debatte entbrannt",
ist, dass weder Nachbarn, Freunde, Verwandte oder ich selbst diese in Russland überhaupt mitbekommen haben, sondern aus Deutschland informiert werden mussten, was in Russland angeblich so heiß diskutiert wird. Jede Wette: spätestens nachdem ARD Lilieschkies in seiner 5 Minuten-Schalte vor dem Viertelfinale Russland-Kroatien davon berichtete, dass einige Russische Männer gegen Russinnen als Schlampen hetzen würden, kennen diese angebliche Diskussion ein Vielfaches mehr Deutsche als Russen.

Aufgebauscht, verfälscht und instrumentalisiert. Was RTL, SZ, taz, Focus, SPON, HuffPost die ARD mit dieser Kampagne betrieben, ist so realistisch und redlich, wie wenn ausländische Journalisten dasselbe über Deutschland berichten, nur weil die AfD ""Neue Deutsche?" Machen wir selber." zu ihrem Wahl-Plakat machte und unter Deutschen eine Debatte auslöste, dass deutsche Frauen doch besser nicht mit Ausländern, Flüchtlingen, ... Im Falle Russlands reichte ein Kolummnist, eine(!) Politikern und "einige Männer in den sozialen Medien" für eine derartige Medienwelle zur Verfälschung der russischen Realität, unseres Russlandbildes. In Deutschland hätten wir sogar die Wahl-Kampagne einer 12% Partei und sicher auch genug Deutsche Männer in den sozialen Medien, um auch unserem Land vorzuhalten, dass ihm "die internationale Annäherung vielleicht schon zu weit geht" - wie es der SPIEGEL bei Russland getan hat.

Benutzeravatar
Bluewolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 267
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Putins WM

Beitrag von Bluewolf » Dienstag 17. Juli 2018, 13:15

Ist in Deinem Wolkenkuckucksheim noch Platz?

Gut dass Du gerade dieses Beispiel ansprichst, da ich erst z. B. von der 22 jährigen Nichte meiner Frau aus Russland über Instagram informiert wurde (Foto der VK Diskussion); bei Snapchat und WhatsApp ging das noch zwei Wochen weiter, jenseits von den von Dir konsultierten Medien.

Nach Putins glorreichem Marketing Desaster bei der Siegerehrung (Stichwort Schirm) gab es in Russland noch während der Zeremonie die ersten Beiträge bei Snob, VK, aber auch bei Facebook, die ich parallel auf dem PC meiner Frau verfolgen konnte. Lange bevor Spiegel, Welt , FAZ usw. darüber berichtet haben und die waren mit 40 Minuten später auch nicht langsam, was dann wieder zu Deinem Weltbild passen würde, dass sie nur auf so etwas gewartet haben.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10330
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Putins WM

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 17. Juli 2018, 20:36

Bluewolf hat geschrieben:
Dienstag 17. Juli 2018, 13:15
Nach Putins glorreichem Marketing Desaster bei der Siegerehrung (Stichwort Schirm)
Ich hab die Nummer soooo hart gefeiert. Macron als Putins Regenauffangbecken, direkt unter der Schirmkante :lol: :lol: :lol:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2503
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Putins WM

Beitrag von Berlino10 » Mittwoch 18. Juli 2018, 01:37

Ok. ich spare mir so etwas und stelle Bluewolf kommentarlos einfach auf IGNORE
Zuletzt geändert von Berlino10 am Mittwoch 18. Juli 2018, 03:34, insgesamt 2-mal geändert.



Antworten

Zurück zu „#wm2018 - Fussball WM 2018 Russland“