Alkoholverbot

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 (russisch Чемпионат мира по футболу 2018 Tschempionat mira po futbolu 2018, englisch 2018 FIFA World Cup) wird die 21. Austragung des bedeutendsten Turniers für Fußball-Nationalmannschaften sein und soll vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 in Russland stattfinden. Die Diskussion zur WM findet hier statt :)
Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2502
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Alkoholverbot

Beitrag von Berlino10 » Samstag 2. Juni 2018, 20:23

Wir haben uns gerade mal in VOL das neue Stadion und die Umgebung angeschaut.
Einiges hat verblüfft:
- Keine Parkplätze: es wird Fahrverbot herrschen!
- An den Spieltagen und (am Abend zuvor) wird der Verkauf von Alkohol laut Polizei in den Zentral-Rajons verboten sein!
Und das angeblich inkl. Supermärkte - Kneipen, Restaurants wohl nicht ...(?)

Wie ist das bei Euch? Ich stelle mir das schon sehr ärgerlich vor, wenn die englischen oder isländischen Fans auf dem Trockenen sitzen bleiben?



_RGP_
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 6. Februar 2015, 15:01

Re: Alkoholverbot

Beitrag von _RGP_ » Samstag 2. Juni 2018, 23:41

Ist das nicht schon seit einigen Turnieren so, daß im Radius x um die Stadien kein Alkohol ausgeschenkt und verkauft werden darf?

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10293
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Alkoholverbot

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 3. Juni 2018, 00:05

Saransk dito...bei uns waren ein paar Testspiele in letzter Zeit, da wird das Stadtzentrum zur verkehrsfreien Zone *kotz*. Alkoholverbot....hab ich kein Problem mit, von mir aus gerne. Ist das nicht auf so ziemlich allen öffentlichen Veranstaltungen so, daß es keinen Sprit gibt? Ich achte nicht verstärkt darauf, weil ich eh immer mit 4 gesunden Reifen komme, aber so war mein Eindruck bisher, wenn man z.B. zum Den Rossiya durch die Stadt tingelt.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2502
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Alkoholverbot

Beitrag von Berlino10 » Sonntag 3. Juni 2018, 01:21

Naja ... ich finde das schon ein grenzwertige Bevormundung ... dass man im Stadion keinen Alkohol bekommt ... meinetwegen ... aber die Menschen reisen Tausende Kilometer, um Party zu machen ... und dann bekommen sie und auch die Einheimischen nicht einmal in Supermärkten Alkohol! Und das in mehreren Kilometern Umkreis.

In der ganzen Umgebung vom VOL-Stadion, gegenüber Mamaev Kurgan gibt es auch nichts zum Hinsetzen mit gastronomischer Begleitung ... nur einen Park, bei dem sie vergessen haben, die Bäume rechtzeitig zu pflanzen ... wenn es da wieder über 30° hat - wie üblich - was sollen denn die Gäste machen? Wo was trinken? - 4 Dixis stehen da jetzt :lol: mal schauen ...
Vielleicht bleiben sie in der City ... solange es geht und feiern dort - falls Kneipen, Cafes, Restaurants ausschenken dürfen ...

Ich bin jedenfalls mal gespannt, wie das abläuft ... mein Gefühl ist jedenfalls, dass die Offiziellen keine Ahnung haben, was ein Strom zigtausender Engländer oder Isländer mit sich bringt ... und wie man den angemessen begleitet und versorgt ...
ich hoffe nur, die Tausenden Polizisten, die es sicher geben wird, werden nicht allzu autoritär einbremsen ...

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1858
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Alkoholverbot

Beitrag von domizil » Sonntag 3. Juni 2018, 08:36

... es gibt sicherlich für alle Ausrichterstädte einheitliche Sicherheitsregelungen - auch zu Fragen des Alkohols. Und es gibt Verkehrseinschränkungen für den Individualverkehr. Dafür ist der öffentliche Nahverkehr durch neue Buslinien ergänzt wurden (in Kaliningrad) und zur offiziellen Eröffnung des Stadions war ebenfalls die Innenstadt sehr großflächig abgesperrt und es wurde informiert, dass zu jedem der vier Gruppenspiele in Kaliningrad eine derartige Situation herrschen wird. Von den Kaliningradern hat sich keiner aufgeregt und fanden die Situation als akzeptabel, auch zu Fragen Alkoholverbot. Sicherheit geht nun mal über alles und leider ist es nun mal so, dass unter den negativen Handlungen einiger weniger, immer die große Masse derer mitleiden muss, die einfach nur Spass und Freude haben wollen.
Die englischen Fans haben angekündigt, in Kaliningrad den Dritten Weltkrieg entfachen zu wollen (britische Zeitungen berichten darüber). Da alle die Briten kennen, braucht man sich nicht wundern, wenn die Behörden allen nur möglichen Eventualitäten vorbeugen wollen, denn wenn etwas passiert, ist das Geheule groß. Und in Stimmung bringt man sich nicht mit Alkohol, sondern durch die Atmosphäre.
Uwe Niemeier
Zuletzt geändert von domizil am Sonntag 3. Juni 2018, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7344
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Alkoholverbot

Beitrag von m1009 » Sonntag 3. Juni 2018, 09:28

Das Alkoholverbot bezieht sich auf einen Sperrkreis rund um die Stadien und verschiedene Zonen in der Stadt. In NN sind das z.B. Flughafen, Bahnhof, alle Busbahnhoefe. Das wars schon. Der Sperrkreis in NN ist recht uebersichtlich. Partymeile und Zentrum sind nicht betroffen.

" dass man im Stadion keinen Alkohol bekommt ... "

Bier gibt es im Stadium, jedoch nur das vom offiziellen Sponsor. Mitbringen und Verkauf vor dem Stadium von Alkohol ist verboten.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7344
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Alkoholverbot

Beitrag von m1009 » Sonntag 3. Juni 2018, 10:24

* Die englischen Fans haben angekündigt, in Kaliningrad den Dritten Weltkrieg entfachen *

Jaja.... :lol:

Wie ist eigentlich das Verhältnis.... Fans - MVD Mitarbeiter.... 1 : 1 ?

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1858
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Alkoholverbot

Beitrag von domizil » Sonntag 3. Juni 2018, 12:27

Zitat: "... wie ist eigentlich das Verhältnis.... Fans - MVD Mitarbeiter.... 1 : 1 ?"

... ja, so ungefähr. Bisher liegen Informationen vor, dass 5.000 britische Fans anreisen werden zum Spiel am 28. Juni "Belgien/England". Und Kaliningrad wird mit 5.000 zusätzlichen Polizisten aus dem russischen Mutterland verstärkt. Dazu kommt die RosGarde und natürlich der ganz normale Bestand an Polizeieinheiten, die strukturell sowieso in Kaliningrad sind.

Der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow hat versprochen, die englischen Fans mit hoher Wertschätzung zu empfangen. Schon an der Grenze wird es Empfangskomitees geben und die Briten werden individuell auf Schritt und Tritt betreut - hat er versprochen. Außerdem reisen Vertreter von Scotland Yard nach Kaliningrad, um sich mit auffälligen Fans direkt vor Ort auseinanderzusetzen.

Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2502
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Alkoholverbot

Beitrag von Berlino10 » Sonntag 3. Juni 2018, 15:57

"Safety first" ist für mich nun mal nicht unbedingt das Motto, unter dem sich ein fröhliches Fest, eine grosse Party oder lustige Feier entwickeln kann ... Ich weiß natürlich, dass in RUS auch grosse Strassen- oder Volksfeste ohne Alkoholstände abgehalten werden. Aber die Fußball-WM ist kein russisches sondern ein internationales Ereignis, dass RUS nur zu sich eingeladen hat. Und dann sollte RUS auch die internationalen Gepflogenheiten akzeptieren, und nicht seine nationalen aufdrücken. Sonst gibt es 2022 noch das totale Alkohol-Verbot wg Ramadan, o.ä.
Die WM 2006 in DEU jedenfalls war ein ungewöhnliche fröhliches und einladendes Fest mit Super-Stimmung. Party allenorten. Und Sicherheit war trotzdem gewährleistet. Und Hooligans prügeln sich auch nüchtern - vielleicht sogar noch eher.

_RGP_
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 6. Februar 2015, 15:01

Re: Alkoholverbot

Beitrag von _RGP_ » Sonntag 3. Juni 2018, 17:15

Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit ist doch in Rußland mittlerweile eh weitgehend untersagt, oder nicht?


Wer ohne Alk kein Fußballspiel genießen kann, hat aber sowieso ganz andere Probleme. ;)



Antworten

Zurück zu „#wm2018 - Fussball WM 2018 Russland“