Seite 16 von 16

Re: Fanzone VOL

Verfasst: Montag 16. Juli 2018, 12:08
von Okonjima
auch "meine" Engländer haben gemerkt das RUS garnicht soooo böse ist, wie in den britischen Medien vorausgesagt :D
https://www.youtube.com/watch?v=mDHOmwWNJsg
https://www.youtube.com/watch?v=oDPNeX-KkRA

und noch was für Berlino ;)
https://www.youtube.com/watch?v=Lux9net0Gdc

Re: Fanzone VOL

Verfasst: Montag 16. Juli 2018, 12:22
von m5bere2
Ach, das wurde doch schon in den deutschen Medien durchgekaut, dass diese Engländer in Wirklichkeit schon ewig in Russland gearbeitet haben und deswegen so positiv berichten.

Außerdem haben die bösen Platzwarte die Pussyriotflitzer vom Platz entfernt, und das obwohl die Flitzer Uniformen des russischen Innenministeriums anhatten! Und dann wurden die sogar noch von einem echten Polizisten angebrüllt, die BILD hat das Exklusivvideo.

So ein Totalitarismus ... in einer richtigen Demokratie, da werden jüdische Professoren von Polizisten in Bonn verprügelt, so geht das! :roll:

Re: Fanzone VOL

Verfasst: Montag 16. Juli 2018, 12:31
von Berlino10
m5bere2 hat geschrieben:
Montag 16. Juli 2018, 12:22
Ach, das wurde doch schon in den deutschen Medien durchgekaut, dass diese Engländer in Wirklichkeit schon ewig in Russland gearbeitet haben und deswegen so positiv berichten.
Ja, da gibt's auch einen Kommentar zu:
NDS: Rote Karte für unsere Medien in ihrem Match gegen Russland? Teil 2: Breites Spektrum in den Mainstreammedien
Und wenn man täglich so viel Mühen unternommen hat, zu zeigen, wie Russland wirklich ist – und nicht etwa so, wie Millionen Menschen es gerade selbst wahrgenommen haben, dann kann man vielleicht auch seinen letzten Versuch ein bisschen eher verstehen. Denn wenn man selbst ganz sicher und am besten weiß, wie Russland wirklich ist, dann muss man scheinbar auch die Millionen positiver Fan-Erfahrungen und -Berichte aus aller Welt, aber vor allem auch aus England über Russland, die Tausenden positiven Reisevideos dadurch diskreditieren und in Frage stellen, indem man EINEN 17-jährigen Video-Fußball-Blogger in seinem Lob für Russland als unglaubwürdig darstellt, weil dessen Vater, der sich in den Videos so gut wie gar nicht äußert, vor über 10 Jahren für eine russische Firma arbeitete und einen Bezug zum Land hat. Das Verbrechen der Beiden? – Ihnen hat Russland gefallen, sie schwärmten von der Freundlichkeit der Russen, der Küche.