Wann trennen wir ab?

Willkommen in unserem Forum über Russland! Für eine erste Orientierung der Funktionsweise des Forums gibt es die FAQs-Liste. Wenn Du immer noch offene Fragen hast, dann beschreibe Dein Problem in diesem Unter-Forum. Neue Mitglieder und solche die es werden wollen, sollten hier als erstes reinschauen.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Evgenij
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:44
Wohnort: NSK
Kontaktdaten:

Wann trennen wir ab?

Beitrag von Evgenij » Dienstag 5. Dezember 2017, 19:55

Abtrennung aus: http://forum.aktuell.ru/viewtopic.php?f=109&t=19728 Norbert, Vize-Admin
Ich habe mal Tonicek aus dem Thread genommen.
Kann mir mal einer bitte sagen warum Anton aus diesem Thread "extradiert" worden ist ... gibts da etwa eine (halbwegs) begründbare Erklärung hierfür?? Und vor allem: Warum gerade jetzt?



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3616
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Mit dem Campervan durch Russland

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 5. Dezember 2017, 21:29

User Anton würde nicht extradiert, sondern einige seiner Beiträge wurden verschoben. Thematisch sicherlich gerechtfertigt. Das passiert öfter, ohne dass es deswegen bislang jemals Rechtfertigungszwang gab.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 485
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Mit dem Campervan durch Russland

Beitrag von Tonicek » Dienstag 5. Dezember 2017, 21:59

Wladimir30 hat geschrieben:. . . Das passiert öfter, ohne dass es deswegen bislang jemals Rechtfertigungszwang gab.
Ja, ist klar, sehe ich ein, passiert öfter bei mir, daß ich ausschweife + OT werde - ganz normal bei alten einsamen Leuten, die sonst keine oder fast keine Kommunikation haben.
Wenn es gar nichts anders geht, rede ich mit mir selber - und dann lachen wir beide . . .

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3616
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Mit dem Campervan durch Russland

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 5. Dezember 2017, 22:11

Da bist Du beileibe nicht der einzige. Ausschweifen ist an der Tagesordnung. Darum wird ja zuweilen aufgeräumt, damit die Beiträge thematisch einigermaßen zusammen passen. Freut mich, dass Ihr beide dann herzlich lachen könnt. Lachen ist gesund und hält viel länger jung als Verbissenheit wie es öfter anzutreffen ist.

Wie sieht denn in 3 Sätzen (!!!) Dein Fazit der Reise aus? Wobei die Antwort hierauf natürlich auch zu einem anderen Thread (Neudeutsch) gehört.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7042
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Mit dem Campervan durch Russland

Beitrag von m1009 » Dienstag 5. Dezember 2017, 23:16

Manchmal. Ist Realsatire. Einfach das Beste.



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11269
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wann trennen wir ab?

Beitrag von Norbert » Mittwoch 6. Dezember 2017, 07:35

Evgenij, ich trenne immer ab, wenn irgendwer themenfremde Monologe in einem Thread startet, der bis dahin mehr oder weniger nützlich für andere Leser war. In diesem konkreten Fall, war das Thema "Mit dem Campervan durch Russland" und plötzlich waren wir bei Fotos aus Nordafrika. Mag ja nett da gewesen sein, hat aber mit einer Russland-Tour überhaupt nichts zu tun.

Warum nicht vorher abgetrennt wurde - weil keiner der Moderatoren vorher Zeit hatte.
m1009 hat geschrieben:Manchmal. Ist Realsatire. Einfach das Beste.
Du sagst es. Fehlt nur noch, dass Baikalheike aufersteht und nachhakt, warum ich diesen Thread auch noch ausgeklammert habe.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1957
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Mit dem Campervan durch Russland

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 6. Dezember 2017, 08:55

Wladimir30 hat geschrieben:Das passiert öfter, ohne dass es deswegen bislang jemals Rechtfertigungszwang gab.
Wenn ich jedes Mal Rechenschaft verlangen würde, wenn mich einer wegräumt :lol:

Nee, das ist schon gut so, dass aufgeräumt wird und ich bin auch froh, wenn ich weggeräumt werde, dann kann ich meinen sprunghaften Gedanken nämlich getrennt weiterdiskutieren, ohne vom langweiligen Ausgangsthema (Fußball oder so) behelligt zu werden. ;)

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3616
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Wann trennen wir ab?

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 6. Dezember 2017, 10:34

Muss zu meiner Schande gestehen, dass ich öfter denke, dass ich aufräumen, umgliedern müsste, es dann aber immer wieder vor mir herschiebe. Irgendwie komme ich als Computerlaie immer wieder in leichte technische Schwulitäten, was diese Aktion etwas langwierig gestaltet.

Einmal habe einen ganzen thread dabei komplett gelöscht. [depp] Das hat dann viele Schweißtropfen auf der Stirn gekostet [frust] und lange bange Viertelstunden [roulette] , bis ich den wieder herstellen konnte... [kristall]

Sorry for that. Gelobe Besserung.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
Evgenij
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:44
Wohnort: NSK
Kontaktdaten:

Re: Wann trennen wir ab?

Beitrag von Evgenij » Mittwoch 6. Dezember 2017, 23:11

Hey Leute [welcome]

Glaubt hier im Erst jemand, dass es hier um das "Abtrennen an sich" geht/ging..??

Auf eine ausführliche Darstellung möchte ich aber an der Stelle verzichten, da es "die objektive Realität" hier im Forum sowieso eh keinen (oder fast keinen) interessieren tut.

Dass aber speziell in diesem konkreten Fall das Procedere des Abtrennens nicht die "übliche" war, lässt sich auch so im Nu zeigen.

a) Dabei brauche man sich nur die Struktur (etwa per Suchfunktion) solcher vergangener Dinge zu betrachten..(auch der Zeitpunkt der letzten Abtrennung könnte nicht ganz irrelevant sein – glaub, knappe zwei Monate ist es schon her)

b) Außerdem hat er (Anton), soweit ich es beurteilen kann, ein berechtigtes Interesse an dort besprochenem Thema bekundet und die beiden Anne & Sebastian sogar direkt angesprochen (völlig unabhängig davon, ob die seine Nachricht erwiderten od. auch jemand anders dazwischen funkte).

Bis jetzt wissen wir sogar immer noch nicht, ob es sich da wirklich um so ne Megatour – wie dort vermutet wurde - handelt oder nicht (wie gesagt: die beiden sind seitdem überhaupt noch nicht zu Wort gekommen).

Auch wenn es aber dem so wäre, wo bereits gleich bei der ersten Antwort, neben Russland, viele andere Länder (nur als Bsp.: Türkei, Iran etc. – was haben die mit einer RUS-Reise direkt zu tun?? Wenn sogar selbst die Fragesteller – dem Wortlaut nach - sich ausschließlich für Russland interessieren?!! Ist irgendwie auch logisch, da das Forum hier bekanntlich "Russland Forum" heißt) erwähnt wurden, so wurden die ganzen Begrifflichkeiten/Länder bereits da schon "verwässert", oder nicht??

Und es muss doch in diesem Kontext auch (erst recht da) möglich/erlaubt sein, auch etwa von anderen Personen die paar an RUS angrenzenden Länder schlicht zu erwähnen, ohne gleich dafür "personifiziert weggesperrt" zu werden??!!

b) Im Prinzip müsste man schon fast bei jedem zweiten Thread hier im Forum eine Abtrennung machen ... Doch DAS tut aber keiner, und scheint überhaupt niemand (mehr) hierfür zu interessieren (nicht aber in Tonis Fall).

Auch wenn sich jemand an seinen Bildern stören würde (was in meinen Augen, wenn überhaupt, ein sehr "kleines Übel" darstellte und "zur Not" hätte ganz schnell entfernt werden können).
Alles andere aber (seine Anrede, Interesse an beiden und am Thema selbst, just auch aus dem Grunde, weil auch er so viel reist = DAS) müsste man aber irgendwie berücksichtigen und dort belassen.

Daher finde ich insgesamt (in diesem konkreten Fall) die Abtrennung seiner Person als unbegründet, nicht berechtigt, gar fast schon unzulässig.
Warum nicht vorher abgetrennt wurde - weil keiner der Moderatoren vorher Zeit hatte.
Auch das kann ich Dir leider nicht abnehmen – klingt fast schon zynisch bzw. heuchlerisch..

Dies sei aber ebenso durch paar Gegenbeispiele leicht zu widerlegen.

War das nicht so, dass Du im Zuge einer Frage durch Siebendreizehn3 aus dem "FAQ: Aufenthaltserlaubnis in Russland" erst "erwacht" bist??
Dass Du persönlich keine Zeit hast/hattest – kann ich Dir gerne glauben (wenn auch da das "stille Mitlesen" nicht völlig ausgeschlossen werden könne..), und da musst Du dich auch nicht "persönlich betroffen zu sein" zu fühlen..

Nun aber zu Gegenbeispielen:

1. Aus dem Thread "besuch aus Russland":
Eine Anmerkung v. zimdriver:
--> Bitte an die Mods: Der thread hat sich verirrt. TO wollte wissen, wie er Geld loswerden und jemand aus Russland in die Schweiz einladen kann. Vorkuta usw. hat einen eigenen Faden. Wenn möglich, bitte die Vorkuta- Beiträge verschieben.
Doch, wie man schon ahnen kann – folgte keine Reaktion (datiert war die Nachricht am 12. November 2017!!!)

2. Wenn man sich aber nun parallel dazu, beginnend mit diesem Zeitraum etwa die # der Beiträge von der einen oder anderen zuständigen Person in Betracht nimmt, so komme man (grob geschätzt, ausgehend von ca. 10-11 Einträgen pro Seite) auf knappe 80-90 Nachrichten!! (die "Substanz" derer ganz/völlig außer Acht gelassen)

Wie es aber zu einer Realsatire oft dazu gehört – eilte dann einer von den "Verantwortlichen" schnell herbei, um die Dinge etwa "allen Anforderungen gerecht zu werden" zu machen??
Doch seine prompt (ab)gelieferte "Rechtfertigung" macht die Sache nicht unbedingt besser ... sondern unterstreicht eher vieles bereits von mir erwähnte..
Wenigstens ist es sehr löblich, dass einer "ein schlechtes Gewissen" noch hat/zu haben scheint (trifft man heutzutage immer seltener)..

So viel zum Thema "Abtrennen"

Noch kleine Anmerkung zur "objektiven Realität":

Das Forum ist mittlerweile mit solchen Nuancen wie "Beleidigungen", "Häme", "Sticheleien", "Nachtreten", "Schadenfreude" (und dergleichen) geradezu durchtränkt und diese scheinen hier immer mehr "wertgeschätzt" zu sein.. (ach, "den Neid" hätte beinahe vergessen) ;)... und insgesamt, fast schon zu so ner Art "Kasperletheater" zu verkommen droht (Ja, ich weiß: Alt+F4 oder ähnl.).

Erst kürzlich (als Bsp.) gabs doch so nen ähnlichen Fall im anderen Thread.
Zitat aus Seite 14 unten:
User Tinozek
und gleich auf der nächsten
lieber Tupoicek
Was soll denn diese bewusste Verzerrung, Verunstaltung (was auch immer) vom Namen sein?? (oder ist es auch schon zur Regel bzw. "Kultur" des Forums geworden??)

Dass nicht nur keiner dazwischen geht/ging (oder erst viel später), sondern von einem od. anderen dieses eher noch befördert werde, bestätigt nur die o.g. These!!

Auch der frühzeitige Appell zum "sich nicht zu streiten" vom dortigen TO wurde glatt übersehen (getreu dem Motto: "моя собственная гордыня превыше всего"??)
Denn irgendwie gehören mind. zwei Parteien dazu, meint Ihr nicht?
Und wenn einer od. mehrere (noch mehr) Öl ins Feuer gießen – so kann es gewiß auch keine gescheite Kommunikation (am Ende) zustande kommen.

Apropos: Monologe..
Steht da auch irgendwo (in den Regeln - заценил :lol: ) drinnen, dass auch dieses verboten wäre?? (höchstens könnte man das von Dir Erwähnte als eine "persönliche Wertung", oder meinetwegen auch mit einer pers. Abneigung ggü. zu erklären versuchen ... klingt aber wieder mal als "verurteilend").

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7042
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Wann trennen wir ab?

Beitrag von m1009 » Mittwoch 6. Dezember 2017, 23:36

Erst kürzlich (als Bsp.) gabs doch so nen ähnlichen Fall im anderen Thread.
Zitat aus Seite 14 unten:
User Tinozek
und gleich auf der nächsten
lieber Tupoicek

Was soll denn diese bewusste Verzerrung, Verunstaltung (was auch immer) vom Namen sein?? (oder ist es auch schon zur Regel bzw. "Kultur" des Forums geworden??)

Dass nicht nur keiner dazwischen geht/ging (oder erst viel später), sondern von einem od. anderen dieses eher noch befördert werde, bestätigt nur die o.g. These!!
[sarksmus] Du hast eindeutig zu viel Zeit. An so einem Textblock wuerd ich den ganzen Tag sitzen [/sarkasmus]

Und nun mal ohne ;)

Der Ton macht die Musik. Aktion erzeugt Reaktion. Fertig aus.



Antworten

Zurück zu „Erste Schritte im Forum - Technische Fragen“