Flughafen Tolmachevo

Für Liebhaber dieser "Region"

Moderator: Norbert

Antworten
Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11415
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Flughafen Tolmachevo

Beitrag von Norbert » Freitag 7. Mai 2010, 06:46

Nach meiner Rückkehr vom Urlaub aus Deutschland landete ich vor zwei Wochen in Novosibirsk Tolmachevo. Innerhalb von 30 Minuten war mir bewusst, was es heißt, wieder in Russland zu sein. Nur eine Treppe am Flugzeug, nur 3 von 6 Grenzschaltern offen (riesige Schlangen, Grenzer rennen mit Handy rum und lassen private Bekannte vor, keine Pass-Lesegeräte), ewiges Warten auf das Gepäck, Kontrolle aller Passagiere am Zoll (kein grüner Korridor vorhanden), ... "welcome back to Russia" im vollen Programm!

Vor lauter Frust habe ich eine Beschwerde geschrieben:
Уважаемыe дамы и господа,

вчера прилетел из Франкфурта и очень удивился о сервисе в Вашем аэропорту.

К самолёту приехала только одна передвижная лестница. В самолёте было очень много детей, которые все уже кричали после длинного перелёта. Но выйти из самолёта удалось только через несколько минут. (Во Франкфурте всегда (!) предоставляют две лестницы.)

На пограничном контроле работали только 3 из 6 окон. Прилетели 200 пассажиров, и пришлось очень долго ждать! Сотрудники пограничный службы ходили по залу, говорили по частному (?) сотовому телефону и пропустили либо личных знакомых либо платных гостей вне очереди. На мой вопрос, почему не все окна открыты, они ответили, что все кабины заняты. Это не правда - кабины 1, 3 и 6 были пустые.

У пограничников до сих пор нет сканеров, чтобы автоматически считать паспорта. Они вводят все данные вручную. Обработка одного пассажира длиться несколько минут. Во Франкфурте или в Домодедово - 30 или 60 секунд. (Во Внуково пассажирам даже выдадут распечатанные миграционные карты.)

Получение багажа длилось 40 минут! Во Франкфурте пассажиры ждут не больше 20 минут, хотя дистанция до самолёта намного больше!

В Новосибирске до сих пор нет зелёного коридора у таможни. Такой коридор везде существует, только в Новосибирске пассажирам придётся после получения багажа ещё раз ждать и проходить дополнительную проверку.

Таксисты "ждут своих жертв" даже ещё перед дверью из закрытой зоны. Проходить через эту толпу с ребёнком просто ужас. Почему нет перил, как во всех аэропортов в мире?

Мне кажется, что такое приветствие гостей из зарубежья должно быть стыдно! Стыдно аэропорту, стыдно городу, стыдно стране! Что должны гости думать о Сибири, если первый минуты в Новосибирске проходят таким образом?

Я наделся, что ситуация в Вашем аэропорту после ремонта улучилась, но, к сожалению, эта надежда не оправдалась.

С уважением, ...
(Wenn irgendwer Lust hat, könnt Ihr gern mal das Russisch korrigieren. Hatte keine Zeit, mich darum zu kümmern.)

Aber, wundersamer Weise bekam ich sogar eine Antwort. Als Word-Datei an einer E-Mail angehängt.
Уважаемый ...!

Мы очень признательны Вам, что Вы не остались равнодушны к обслуживанию в международном аэропорту Толмачёво. Администрация обслуживающей организации ООО «Сибирский Авиационный Комплекс» приносит Вам свои извинения за доставленные неудобства.

По заявке представителя авиаперевозчика S7, прибывший борт рейса S7 852 25.04.2010 был обеспечен одним трапом для высадки пассажиров из воздушного судна.

За специфику работы и оснащение специальным оборудованием рабочих мест пограничного контроля в аэропорту Толмачёво, отсутствие «зелёного коридора» таможенного оформления наша организация ответственности не несёт.

Ваш рейс произвёл посадку в 06ч.38мин., трап был установлен в 06ч.47мин., в 07ч.14мин. пассажиры получили багаж, в 07ч.30мин. закончилось таможенное оформление, обслуживание прибывшего рейса производилось в соответствии технологическому графику.

И.о. генерального директора



Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7785
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Flughafen Tolmachevo

Beitrag von Dietrich » Freitag 7. Mai 2010, 09:51

Die Antwort ist auch wieder typisch russisch.....

Sorry.... aber EIGENTLICH sind wir nicht schuld und noch eigentlicher war doch soundso alles O.K.!
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
harald63
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1980
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 12:11
Wohnort: Karlsruhe

Re: Flughafen Tolmachevo

Beitrag von harald63 » Freitag 7. Mai 2010, 10:08

Ich denke, die Antwort ist typisch, ohne das auf "russisch" einschränken zu müssen...
Klar sind die Leute an der Immigration nicht unter der Fuchtel des Flughafens. Aber die Betreiber können sich ja bei deren Chefs beschweren, da der Betrieb dort ja auf den Flughafen zurückfällt.
Als ich 2006 zum ersten Mal nach Russland reiste, wurden meine latenten Vorurteile in Vnukovo angenehm widerlegt, während die Einreise letztes Jahr in Pulkovo eher dem entsprach, was ich beim ersten Mal erwartet hatte.

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Flughafen Tolmachevo

Beitrag von Sibirier » Freitag 7. Mai 2010, 10:48

In Moskau ist halt auch der "Konkurrenzkampf" der Flughäfen da. Deswegen ist ja Lufthansa von SVO weg und nach DMO gegangen bzw. fliegt diesen jetzt an, weil dort die Abfertigungen besser sind...
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11415
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Flughafen Tolmachevo

Beitrag von Norbert » Freitag 7. Mai 2010, 10:49

Dietrich hat geschrieben:Sorry.... aber EIGENTLICH sind wir nicht schuld und noch eigentlicher war doch soundso alles O.K.!
So ist es formuliert. Aber wenn man sich das mal zu Gemüte führt: An diesem Terminal landet Sonntag früh ein einziges Flugzeug und dieses steht etwa 50 Meter vom Gebäude entfernt. Und dann entspricht es der Norm, wenn man 36 Minuten benötigt, um das Gepäck auf das Band zu legen? So etwas unterschreibt ein Generaldirektor ruhigen Gewissens?



Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Flughafen Tolmachevo

Beitrag von Sibirier » Freitag 7. Mai 2010, 11:04

Norbert hat geschrieben: So etwas unterschreibt ein Generaldirektor ruhigen Gewissens?
Der hat wohl gedacht, ach dieser Ausländer Norbert kommt vielleicht 1 Mal im Jahr hier an und will stänkern..... Trinken wir doch einen Vodka, Briederchen....und vergessen das alles.... ;)
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Flughafen Tolmachevo

Beitrag von Nikolaus » Freitag 7. Mai 2010, 11:42

Ich glaube nicht, dass Deine Beschwerde viel bringen wird, auch Grenzkontrolle und Zoll werden sicherlich leicht nachweisen, dass ihre Normzeiten eingehalten worden sind...
Mich wundert eigentlich, dass man euch mit einem Kleinkind an der Grenzkontrolle (und am Zoll) nicht vorgelassen hat. Wahrscheinlich ist das kein Recht, aber in Moskau habe ich das jedenfalls schon oefter erlebt...
Vielleicht kann man solche unangenehmen Situationen auch umgehen, indem man einen VIP-Service nutzt?! Jedenfalls, solange das Kind so klein ist...

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11415
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Flughafen Tolmachevo

Beitrag von Norbert » Freitag 7. Mai 2010, 11:56

Nikolaus hat geschrieben:Mich wundert eigentlich, dass man euch mit einem Kleinkind an der Grenzkontrolle (und am Zoll) nicht vorgelassen hat. Wahrscheinlich ist das kein Recht, aber in Moskau habe ich das jedenfalls schon oefter erlebt...
Wir wurden vorgelassen, aber man musste explizit darum bitten. Das Gepäck kam dadurch auch nicht schneller. (Und am Zoll habe ich mich dann sowieso gleich angestellt und alle anderen vorgelassen, so lang unser Gepäck nicht kam.)
Vielleicht kann man solche unangenehmen Situationen auch umgehen, indem man einen VIP-Service nutzt?! Jedenfalls, solange das Kind so klein ist...
Als ich das letzte mal angefragt habe, kostete es plötzlich 300 Euro pro Nase (zuvor 100 Euro). Das ist mir dann doch zu fett.

Ich war einfach nach dem Morgen frustriert, wie sich dieser Flughafen mit dem Attribut "Bester Flughafen Russlands" schmückt (den Titel haben sie irgendwann einmal bekommen) und so elementare Dinge nicht funktionieren. Und die Mail mag albern sein, aber wenn keiner was sagt denken sie noch Jahrzehnte das alles bestens wäre.

Benutzeravatar
GastroService
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1120
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 16:10
Wohnort: Novosibirsk
Kontaktdaten:

Re: Flughafen Tolmachevo

Beitrag von GastroService » Freitag 7. Mai 2010, 12:05

Nikolaus hat geschrieben: Mich wundert eigentlich, dass man euch mit einem Kleinkind an der Grenzkontrolle (und am Zoll) nicht vorgelassen hat. Wahrscheinlich ist das kein Recht, aber in Moskau habe ich das jedenfalls schon oefter erlebt...
Es ist auch eine Geste der anderen Anstehenden, Eltern mit Kleinkinder vorzulassen. Ich habe es schon oefter erlebt, dass wartende Familien mit Kleinkinder (von Mitwartenden oder der Aufsicht) nach Vorne geschickt wurden. Dabei zeigte sich Jeder verstaendnisvoll.
Gastfreundlichkeit ist keine Schande Гостеприимство - это не стыд

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Flughafen Tolmachevo

Beitrag von Nikolaus » Freitag 7. Mai 2010, 14:05

Norbert hat geschrieben:Als ich das letzte mal angefragt habe, kostete es plötzlich 300 Euro pro Nase (zuvor 100 Euro).
Ich glaube, in Moskau kostet der VIP-Service fuer eine Richtung ca. 150 Euro. Da ist Novosibirsk schon etwas unverschaemt.
(Oder die meinten hin und zurueck!?)



Antworten

Zurück zu „#Sibirien“