Plane auswandern nach Nowosibirsk

Für Liebhaber dieser "Region"

Moderator: Norbert

Benutzeravatar
Nowo
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Montag 4. April 2016, 20:36
Kontaktdaten:

Plane auswandern nach Nowosibirsk

Beitrag von Nowo » Montag 4. April 2016, 21:05

[welcome] Hallo Norbert;
Ich bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen und habe mich direkt angemeldet. Wir sind dabei unsere Auswanderung nach Nowosibirsk zu planen.
Noch sind wir in Deutschland, wir haben schon Kontakt zu einem Visabüro, welche auch Mehrjährige Visa ausstellt.
Unsere Bedenken zur Zeit, wie bekommen wir dort eine Wohnung, oder ein Haus (AVITO.RU), am besten in der Nähe von einigen deutschen :D , da wir auch 2 Kinder 8 und 9 Jahre haben wegen der Schule, und vor allem wie bekomme Ich dort einen Job, bin am russisch lernen.
Ich bin Handwerker, aber arbeite bei einer öffentlichen Verwaltung und somit ist mein Beruf nicht IHK Annerkannt. Habe aber Kenntnisse in Tiefbau, Garten- Landschaftsbau und Ich kenne mich etwas mit Fliesenlegen und Trockenbau aus. Ich bin aber für alles offen, Hauptsache Handwerklich.
Meine Frau hat eine Ausbildung zur Fußpflege, würde aber auch über andere Arbeit Nachdenken.
Ich hoffe auf Zuschriften und Antworten.

[Danke] "Axel-F."



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9800
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Plane auswandern nach Nowosibirsk

Beitrag von bella_b33 » Montag 4. April 2016, 21:42

Offizielle Arbeit....einfach so mit nem Mehrjahresvisum....wird nicht gehen. Man müsste dann schon eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen und damit verbunden dann auch eine Arbeitsgenehmigung bekommen.
Davon abgesehen, schau mal weiter bei Avito.ru, da gibts auch viele Jobgesuche(auch im Bau und sicher nicht alle offiziell).

Fußpflege....Mani und Pediküre, sowas brummt in RU wie verrückt! Da kenn ich über meine Frau ne Hand voll Damen, die das in der eigenen Wohnung machen(Annonce in Avito usw....).

Viel Erfolg,
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4912
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Plane auswandern nach Nowosibirsk

Beitrag von zimdriver » Montag 4. April 2016, 21:56

... habt Ihr irgendeinen Bezug zu Nowosibirsk? Kennt Ihr jemanden da, der Euch bei den Wegen hilft?

Benutzeravatar
Nowo
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Montag 4. April 2016, 20:36
Kontaktdaten:

Re: Plane auswandern nach Nowosibirsk

Beitrag von Nowo » Montag 4. April 2016, 22:13

Danke schon mal bella_b33 für den Tip.
Meine Frau ist begeistert :D , weil hier in Deutschland hat das mit der Pedikure nicht funktioniert, darum wieder abgemeldet.
Für mich, ja das dachte ich mir schon, so als "Hilfsarbeiter" bei Bau oder Spedition im Lager oder so etwas. Habe ja auf AVITO.RU schon verschiedenes gesehen.

Benutzeravatar
Nowo
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Montag 4. April 2016, 20:36
Kontaktdaten:

Re: Plane auswandern nach Nowosibirsk

Beitrag von Nowo » Montag 4. April 2016, 22:17

Hallo Zimdriver

Nein einen Bezug direkt haben wir nicht, aber wir wollten in eine größere Stadt wegen der Kinder und Schule und am besten in Richtung Sibierien.
Da war Nowosibirsk am Naheliegendsten.
Eine Hilfe für die Wege die dort nötig sind haben wir auch nicht, darum ja auch hier eine Frage an alle.
Denke das Deutsch-Russische Haus kann wohl auch helfen oder?



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6749
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Plane auswandern nach Nowosibirsk

Beitrag von m1009 » Montag 4. April 2016, 22:28

Hast Du irgendeinen Bezug zu Russland? Sprache? Vorfahren? Koennen Deine Frau/Kinder Russisch?

Gruss

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Plane auswandern nach Nowosibirsk

Beitrag von Alex KA » Montag 4. April 2016, 22:43

Hilfsarbeiten werden nur bei Bekannten funktionieren, denn sonst machen diese Arbeiten Tadschiken und Usbeken, manchmal ohne Arbeitserlaubnis und für Kleingeld. Es kann auch gefährlich sein mit diesen Leuten zusammen zu arbeiten, die rauchen Haschisch und man muss aufpassen dass kein schweres Last auf dein Kopf herunterfällt.. :lol:

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9800
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Plane auswandern nach Nowosibirsk

Beitrag von bella_b33 » Montag 4. April 2016, 22:51

Nowo hat geschrieben: Da war Nowosibirsk am Naheliegendsten.
Wahnsinn...Hut ab! Mich würde nicht soviel nach Sibirien ziehen, wahrscheinlich schon wegen des Wetters, der Schneemassen(die man als Hausbesitzer ja auch ständig beseitigen muss) und der Länge des winters.

Wenn ich so direkt ausm Handgreif ne Stadt frei wählen könnte:
- Kazan
- Novorossiysk
- Petrozavodsk
das waren bisher so die einzigsten Städte, die ich irgendwo schön fand......ich muss aber auch zugeben, daß ich bekennender Stadthasser bin :lol:
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 421
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Plane auswandern nach Nowosibirsk

Beitrag von saransk » Dienstag 5. April 2016, 13:45

Nowo hat geschrieben:Ich bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen und habe mich direkt angemeldet. Wir sind dabei unsere Auswanderung nach Nowosibirsk zu planen.
Noch sind wir in Deutschland, wir haben schon Kontakt zu einem Visabüro, welche auch Mehrjährige Visa ausstellt.
Unsere Bedenken zur Zeit, wie bekommen wir dort eine Wohnung, oder ein Haus (AVITO.RU), am besten in der Nähe von einigen deutschen , da wir auch 2 Kinder 8 und 9 Jahre haben wegen der Schule, und vor allem wie bekomme Ich dort einen Job, bin am russisch lernen.
Hallo Nowo,
Entschuldige, wenn ich es direkt am Anfang so hart sage, aber wenn man nur diesen Einstieg liest, klingt das für mich sehr blauäugig bzw naiv.
Leider, oder zum Glück, kannst Du Russland nicht mit Spanien oder Schweden vergleichen. Einfach hinziehen und loslegen sorgt garantiert für eine unsanfte Landung.
Kennt ihr bereits jemand vor Ort? Wart ihr überhaupt schon einmal dort?
Es gibt sicher schlimmere Orte in Russland, würde mir aber für den "Einstand" dann doch eher was im europäischen Teil suchen. Du wirst eventuell noch sehr oft zwischen Deutschland und Deiner neuen Heimat pendeln müssen. Hier werden alleine die Flugkosten euer Budget auffressen.
Russische Sprachkenntnisse sind unabdingbar. Aber auch ich kann nur einkaufen und zum Frisör oder zum Arzt. Das alltägliche halt. Bei Behördengängen bin ich dann auch nach Jahren immer noch auf meine Frau oder Verwandte vor Ort angewiesen.

Fahrt erstmal im Urlaub rüber, schaut euch die Stadt genau an und versucht sehr viel zu reden. Wenn ihr dann noch erste Kontakte knüpfen könnt, umso besser.
Und dann halte uns hier weiter auf dem laufenden. Klingt nämlich trotz allem sehr interessant.

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4912
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Plane auswandern nach Nowosibirsk

Beitrag von zimdriver » Dienstag 5. April 2016, 14:36

... wie bekommt man eigentlich eine Aufenthaltserlaubnis/ vid na zhitelstvo ohne vorhandene Arbeit (= Quote oder VKS) oder Ehefrau??? Politischer Flüchtling? Endet damit nicht schon die Idee?



Antworten

Zurück zu „#Sibirien“