Mücken im Sommer

Für Liebhaber dieser "Region"

Moderator: Norbert

lausi
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 446
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 22:09
Wohnort: Oberlausitz/Kirovskaja Obl.

Mücken im Sommer

Beitrag von lausi » Donnerstag 15. Dezember 2016, 09:42

Aus einem anderen Thread:
m5bere2 hat geschrieben:
Wladimir30 hat geschrieben:Dagegen gibt es Autan. Das ist leichter zu ertragen als lange irre Kälte.
Über solche Mittelchen lachen die Mücken hier! ;)
Da ich im nächsten Juli zum Angelurlaub an der Wjatka eingeladen bin, interessiere ich mich jetzt schon mal über die Abwehrstrategien der Profis...
Was hilft denn wirklich, was macht ihr gegen die Mücken im Sommer?

Ein Spreewaldbewohner hat mir mal empfohlen, die Mücken einfach zu ignorieren. Nach einer Woche soll man dann nichts mehr merken... :?
Aber nach den Erzählungen meiner Frau soll das für die sibirischen Mücken keine Option sein. Es soll nur ein Vollschutz analog den Imkern helfen?
„Ich habe überhaupt keine Zweifel, dass wir das nicht hinkriegen.“
(Angela Merkel bei Anne Will)



paramecium
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 269
Registriert: Freitag 1. Februar 2008, 20:29

Re: Mücken im Sommer

Beitrag von paramecium » Donnerstag 15. Dezember 2016, 10:44

Auf meinen Exkursionen während des Biologie-Studiums in Mitteleuropa sowie auf Trips in der Archangelskaja Oblast bin ich immer gut mit "Anti Brumm" (ein Abwehrspray mit Diethyltoluamid - das wirkt auch gegen asiatische Tigermücken) gefahren. Ein wesentlicher Vorteil hierbei ist, dass es auch gegen Zecken hilft, was relativ wichtig ist, da auch weite Teile Russlands Borelliose-Gebiet sind.

Ein kompletter dichter Vollschutz kann im Hochsommer, je nach Temperatur, auf Dauer unangenehm werden. Lange, dünne, aber stichfeste Kleidung und eine Kopfbedeckung (z.B. Anglerhut) ist allerdings dennoch zu empfehlen. Alle freien Stellen werden dann gut mit dem Repellent eingesprüht und der Schutz regelmäßig erneuert. Auf einen Imkerhut habe ich stets verzichtet. :D

PS: Wirst du an der Wjatka im Krasnojarski krai sein? Die große Wjatka in Udmurtien liegt nämlich noch deutlich vor Sibirien.
Zuletzt geändert von paramecium am Donnerstag 15. Dezember 2016, 10:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10334
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Mücken im Sommer

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 15. Dezember 2016, 10:52

Ich bin gelegentlich im Kostromskaja Oblast an der Wetluga, das ist manche Jahre ein kompletter grosser Mückenschwarm. Was ich kaufe? Was hier in den Läden steht, seit ein paar Jahren so blaugrüne Sprays. Bisher hats immer gut geholfen.
Mit stichfester Kleidung, das ist mal ne Idee....nur stichts hier sogar durch meine schnieken Arbeitssachen.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

paramecium
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 269
Registriert: Freitag 1. Februar 2008, 20:29

Re: Mücken im Sommer

Beitrag von paramecium » Donnerstag 15. Dezember 2016, 10:59

bella_b33 hat geschrieben: Mit stichfester Kleidung, das ist mal ne Idee....nur stichts hier sogar durch meine schnieken Arbeitssachen.
Stichfeste Spezialkleidung gibt's bei Outdoor-Bekleidungsmarken wie Fjällräven. Durch, möglicherweise grob gewebte, Arbeitskleidung stecken die Biester recht einfach ihren "Rüssel" durch.

lausi
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 446
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 22:09
Wohnort: Oberlausitz/Kirovskaja Obl.

Re: Mücken im Sommer

Beitrag von lausi » Donnerstag 15. Dezember 2016, 11:55

paramecium hat geschrieben:PS: Wirst du an der Wjatka im Krasnojarski krai sein? Die große Wjatka in Udmurtien liegt nämlich noch deutlich vor Sibirien.
Ich werde in der Nähe von Kirov unterwegs sein, im разбойный бор...
Also noch in Europa... ich dachte nur, das Thema Mücken passt ins Sibirien-Forum ;)

Danke für die Tipps!
„Ich habe überhaupt keine Zweifel, dass wir das nicht hinkriegen.“
(Angela Merkel bei Anne Will)



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10334
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Mücken im Sommer

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 15. Dezember 2016, 12:19

Ich hatte hier dieses Jahr kaum Mücken im Juli. Andere Jahr im Juni war es schon richtig extrem. An der Wyatka(Slobodskoy) war ich mal vor ein paar Jahren von März bis Ende Mai...da hab ich bis zur Abreise auch nicht viel von Mücken gemerkt. Ich würd mir da ehrlich vor Ort etwas kaufen, wenn das möglich ist.

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3819
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Mücken im Sommer

Beitrag von Wladimir30 » Donnerstag 15. Dezember 2016, 13:08

Silvio hat recht, manche Jahre ist überhaupt Ruhe mit den Mücken. Da brauchste gleich (fast) gar nichts. Andere Jahre wiederum... Na, am besten vor Ort situationsbezogen lösen. Wenn es viele Mücken gibt, wird es auch überall Zeug dagegen geben.
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10334
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Mücken im Sommer

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 15. Dezember 2016, 14:10

Wladimir30 hat geschrieben: Wenn es viele Mücken gibt, wird es auch überall Zeug dagegen geben.
Zu 99 Prozent ja. 2011 war es so schlimm, da gabs dann hier und da auch mal für 1 bis 2 Tage nichts mehr. Aber das ist wirklich nur ein Mal vorgekommen, seit ich hier oben rumschwirre.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1072
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Mücken im Sommer

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 15. Dezember 2016, 14:57

Ich bin schon wieder OT, aber dazu fällt mir sofort das hier ein [run]

[youtube]A7rZYwoPMPw[/youtube]
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4917
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Mücken im Sommer

Beitrag von zimdriver » Donnerstag 15. Dezember 2016, 16:53

... wir waren mal bei einem allseits bekannten Forenmitglied eingeladen. Die Beulen der Kriebelmücken haben mich noch ungefähr eine Woche nach dem schönen Abend nicht schlafen lassen. Tagsüber habe ich die Hosenbeine hochgekrempelt, jeweils einen Eimer kaltes Wasser unterm Schreibtisch gehabt und die Klima auf ca. 18 Grad gedreht. Nur so war´s erträglich. Die Narben waren ewig zu sehen, was mir aber egal war.
Autan und diese orangen Sprays aus dem russischen Supermarkt helfen mir eigentlich immer. Nur an jenem Abend war ich wohl zu leichtsinnig.



Antworten

Zurück zu „#Sibirien“