Reisetagebuch "Auszeit am Baikalsee"

Beiträge über das "Heilige Meer"

Moderator: Norbert

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Reisetagebuch "Auszeit am Baikalsee"

Beitrag von Axel Henrich » Mittwoch 2. Januar 2013, 19:30

AndreasJ hat geschrieben:Also ich war Anfang Dezember da, da waren die Temperaturen tragbar insbesondere direkt am Baikal. Ob die letzten Wochen dann aber doch vllt. etwas zu heftig waren kann ich schlecht beurteilen.
Hier mal zum "rumspielen" 2 Wetter - Links vom Baikal und Irkutsk ...
Die Norweger, weil auch Tageszeitabhaengig, schon fast mit Flugwetter tauglicher Vorhersage (Windrichtung, Staerke, Taupunkt, Druck) - wofuer man in Deutschland Geld bezahlen muss ...
http://www.yr.no/place/Russia/Other/Lak ... /long.html

und der naechste mal von wunderground mit einer Dezember-Monatsstatistik von Irkutsk:
http://www.wunderground.com/history/air ... .html?MR=1

-ah-



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6855
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Reisetagebuch "Auszeit am Baikalsee"

Beitrag von m1009 » Mittwoch 2. Januar 2013, 20:49

AndreasJ hat geschrieben:Also ich war Anfang Dezember da, da waren die Temperaturen tragbar insbesondere direkt am Baikal. Ob die letzten Wochen dann aber doch vllt. etwas zu heftig waren kann ich schlecht beurteilen.
Mitte Dezember war es schon heftiger.... Direkt am Baikal - 10... 60km weiter schon minus 35.....
Wenn Du nicht aufisst, kommt der Russe.

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Reisetagebuch "Auszeit am Baikalsee"

Beitrag von Axel Henrich » Donnerstag 3. Januar 2013, 02:18

m1009 hat geschrieben:Direkt am Baikal - 10... 60km weiter schon minus 35.....
Haette ich auch nicht gedacht (sieht man ja auch auf den Wetterstatistiken), dass die Unterschiede so nah beieinander doch so gross sind. Wirkt der See bestimmt als Wetterscheide, oder so was ...

-ah-

Antworten

Zurück zu „#Baikalsee“