Welche Währung in Cash am besten nach Russland mitnehmen?

Beiträge über das "Heilige Meer"

Moderator: Norbert

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3685
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Welche Währung in Cash am besten nach Russland mitnehmen?

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 2. Mai 2015, 10:27

Ich würde von Wechselstuben generell abraten. Wenn man keine Erfahrung oder vielleicht "Übung" hat, worauf man achten sollte, dann lieber den Gang in die Bank machen.

An Bargeld würde ich für alle Fälle dennoch Dollar mitnehmen, aber in kleinen Scheinen, die wie schon gesagt hier auch möglichst druckfrich sein sollten. Aufbewahren in verschiedenen Taschen oder verschiedene Stellen. Den Rest (die überwiegende Masse) von 2 Karten, wie schon mehrfach betont.

Vielleicht alles etwas übervorsichtig, aber besser so als ohne dazustehen.
Zuletzt geändert von Wladimir30 am Samstag 2. Mai 2015, 10:45, insgesamt 1-mal geändert.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.



Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3065
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Währung in Cash am besten nach Russland mitnehmen?

Beitrag von Saboteur » Samstag 2. Mai 2015, 10:40

bella_b33 hat geschrieben:Wenn Du aber ne Wechselstube mit guten Kursen siehst...nix wie hin!
Da wäre ich vorsichtig. Da schon häufiger von Betrug berichtet wurde, da der verlockende Kurs auf einmal nur ab 10.000 $ gilt und so weiter. Ich würde am Automaten ziehen und gut is.
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10102
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Welche Währung in Cash am besten nach Russland mitnehmen?

Beitrag von bella_b33 » Samstag 2. Mai 2015, 11:56

Saboteur hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben:Wenn Du aber ne Wechselstube mit guten Kursen siehst...nix wie hin!
Da wäre ich vorsichtig. Da schon häufiger von Betrug berichtet wurde, da der verlockende Kurs auf einmal nur ab 10.000 $ gilt und so weiter.
Dann Geld zurück geben lassen und raus mit Dir aus dem Laden ;)
Saboteur hat geschrieben:Ich würde am Automaten ziehen und gut is.
Mache ich auf längeren Reisen genauso, so wie m1009 schon schrieb, für den Notfall noch ne Zweitkarte mit. Als Primärkarte nutze ich z.B. die obig angepriesene DKB Karte.
m1009 hat geschrieben:die Banken und Wechselstuben sind bei EUR und USD Banknoten oft ueberempfindlich. Man scheint der Ansicht, das Reisende immer druckfrisches Papier in den Taschen haben. Sobald die Note gefaltet wurde, gibt es u.U. schon Probleme.
Ich hatte 2006 bis 2008 einige interessante Tausch-Erlebnisse. Endergebnis, man hat eigentlich fast immer alles getauscht, natürlich zum normalen Kurs. Einmal bei der Raiffeisen hatte man dann zwei Stapel Scheine auf dem Tisch und wollte gerade anfangen zu diskutieren. Wobei ich schon beim Sortieren fragte, was das werden soll. Man hat total bescheidene Kurse und verdient sich ein goldenes Ei am Tausch, dann noch an den Scheinen herum meckern? Hab die Pute dann erstmal weiter sortieren lassen und mir beide Stapel zurück geben lassen, die hat blöd geschaut.....Raiffeisen wird mich wohl niemals niemals wieder sehen. Bin in die nächste Bank(KS-Bank) und da wurde alles anstandslos getauscht.
Seitdem gehe ich nur noch mal seltenst für Kollegen schnell was tauschen, diese Sortieraktionen sind mir dabei nicht mehr aufgefallen.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3065
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Währung in Cash am besten nach Russland mitnehmen?

Beitrag von Saboteur » Samstag 2. Mai 2015, 12:14

bella_b33 hat geschrieben: Dann Geld zurück geben lassen und raus mit Dir aus dem Laden ;)
naja, ohne Erfahrung und russisch...hmmm. Die wissen schon wie man einen los wird. Außerdem checkt man es ja manchmal erst später :)
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1246
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Welche Währung in Cash am besten nach Russland mitnehmen?

Beitrag von werner » Samstag 2. Mai 2015, 21:01

Wir wollten 2006 unsere Dollar in Moskau wechseln ( in Rubel ), aber die Dame nahm keine Scheine die unter einem bestimmten
Datum gedruckt wurden. Ergo darauf achten, wie alt die Fremdwährung sein kann. Am besten, man hat einen russischen Helfer
dabei. Wenn die merken, der ausländische Knabe hat keine Ahnung, drehen sie Dir sonstwas an :? :?
https://www.tripadvisor.de/members/Baranowka

"Uns findet man in jedem Winkel der Erde, wir sind im Auftrag des Herr`n"



Antworten

Zurück zu „#Baikalsee“