Stipendien:Studium/ Bildung in Deutschland bzw. in Russland

Wer von den seichten Gewässer des Rus-POP in die Tiefen der Wissenschaft vordringen möchte, findet hier sein Terrain. Literatur, Bildende Kunst, Musik, Kinematografie und alles was intellektuellen Background hat kann hier diskutiert werden.

Moderator: Saboteur

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11784
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Stipendien:Studium/ Bildung in Deutschland bzw. in Russland

Beitrag von Norbert » Montag 5. Oktober 2009, 13:54

Inzwischen ist mir auch eine Quelle eingefallen - ich hatte ein Interview mit dem lokalen Leiter der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen geführt, wenn auch zu einem anderen Programm (kein Stipendium). Findet ihr hier: http://www.deutsche-novosibirsk.de/file ... normal.pdf, Seite 15

"Man hofft also, durch verstärkten Deutschunterricht an herausragenden Landesschulen, die zukünftige Elite des jeweiligen Landes durch dieses Angebot mit Deutschland bekannt und vertraut zu machen und vielleicht hat ja der zukünftige russische Außen- oder Wirtschaftsminister seine guten deutschen Sprachkenntnisse und seine ‚germanophile' Prägung an einer mit deutschen Mitteln geförderten Sprachdiplomschule erlangt.“



Leistungsdenker

Re: Stipendien:Studium/ Bildung in Deutschland bzw. in Russland

Beitrag von Leistungsdenker » Sonntag 11. Oktober 2009, 21:19

Uwe hat geschrieben:
Mehr Bildung würde auf mich positiven Einfluss machen und sicherlich meine Qualifikation erhöhen.
Das gilt eigentlich für jedes Mitglied des Arbeitsmarktes. Nur das bei Dir der deutsche Steuerzahler bezahlen soll für Deine dann folgende Tätigkeit in Russland. Sind Dir die russischen Unis nicht gut genug?
Na klar die russischen Unis sind die besten in der Welt.
Deshalb haben wir auch die besten Ingeneure der Welt und produzieren die besten Autos der Welt.
Du kaufst doch auch nur die russische Markenwagen, wie UAZ, GAZ, Lada, weil sie für ihre Sicherheit und Qualität in der ganzen Welt berühmt sind.
=D
Wenn meine Tätigkeit in Russland in den nächsten zehn Jahren mehr als fünfzig Arbeitsplätze in Deutschland sichert, dann war das Stipendium eine gute Investition. Nicht wahr?



@Norbert
Danke für deine Links :)
Ich habe ganz konkrete Vorstellung, was ich nach dem Studium machen werde ( an Idee fehlt es mir nicht).
Allerdings habe ich gewisse Schwierigkeiten bei Studienwahl. Meine Stärke liegt in der Mathematik.
Ich könnte weiter BWL studieren, doch gerde jetzt überlege ich mir auf Wirtschaftsinformatik, oder Wirtschaftsmathematik umzusteigen.
Lese schon Stochastik, um ein Bild von Studium zu bekommen.
Dann reizt mich so etwas wie Bauingeneurwesen.

catrinM
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 29. September 2013, 15:41

Re: Stipendien:Studium/ Bildung in Deutschland bzw. in Russ

Beitrag von catrinM » Sonntag 29. September 2013, 16:20

Ja nach deiner persönlichen Geschichte kannst du dich auch für "Spezial-Stipendien" bewerben. Verschiedene Stifftungen und Organisationen haben in letzter Zeit mit Stipendien für Begabte auserhalb der akademischen Leistungen experimentiert.
http://www.mawista.com/stipendium/
http://www.stipendienlotse.de/datenbank ... job=search

Antworten

Zurück zu „#Wissenschaft | #Kunst | #Kultur“