Michail Lomonosov, Frage zu seinem Tod.

Wer von den seichten Gewässer des Rus-POP in die Tiefen der Wissenschaft vordringen möchte, findet hier sein Terrain. Literatur, Bildende Kunst, Musik, Kinematografie und alles was intellektuellen Background hat kann hier diskutiert werden.

Moderator: Saboteur

Antworten
Anonymous

Michail Lomonosov, Frage zu seinem Tod.

Beitrag von Anonymous » Mittwoch 25. August 2004, 21:07

hallo,

ich versuche genauere informationen über die todesursache des russischen universal gelehrten lomonosov(nach dem auch die moskauer uni benannt ist) herauszufinden, da ich zu dem thema mal eine ganz interessante geschichte aufgeschnappt hatte und nun wissen wollte ob die so stimmt.
und zwar hatte ich gehöhrt, dass lomonosov an seinem schreibtisch durch einen elektrischen schlag gestorben sei. es soll so gewesen sein dass lomonosov sich stark mit den anfängen der elektrizitätslehre beschäftigt hat, er hat ja auch wichtige grundlagen in dieser disziplin geschaffen. und nach dem blitzableiter-experiment mit dem schlüssen an der drachenschnur von franklin 1752 soll eben auch lomonosov sich stark mit dem thema beschäfftigt haben, so stark sogar das er sich eben einen blitzableiter auf sein dach montierte und diesen an seinen schreibtisch anschloss. und wann immer gewitterstimmung in st. petersburg war und er an seinen schreibtisch griff hat es so "schön" gegribbelt. das mag jetzt etwas merkwürdig klingen, aber diese methode um zu testen ob strom fließt oder nicht war damals durchaus gängige praxis, denn es gab noch keine messgeräte für strom.
doch eines tages soll dann eben doch ein blitz in sein haus eingeschalgen sein, und diesen stromstoss hat er dann nicht überleben können an seinem schreibtisch.

meine frage nun:
stimmt diese geschichte so, oder ist lomonosov auf eine andere art ums leben gekommen. denn wenn diese geschichte stimmt dann wäre lomonosov auch das erste opfer bei der erforschung der elektrizität.

wenn mir bei dieser frage jemand helfen könnte wäre ich sehr froh darüber, ich hpffe dass dieses forum der richtige paltz dafür ist, denn meine onlinesuche war bis jetzt ohne ergebnis.

tschau
gizmo



Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3670
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Michail Lomonosov, Frage zu seinem Tod.

Beitrag von Axel Henrich » Donnerstag 26. August 2004, 11:21

gizmo hat geschrieben:hallo,

ich versuche genauere informationen über die todesursache des russischen universal gelehrten lomonosov herauszufinden [...] da ich zu dem thema mal eine ganz interessante geschichte aufgeschnappt hatte und nun wissen wollte ob die so stimmt. [...]
... doch eines tages soll dann eben doch ein blitz in sein haus eingeschalgen sein [...] meine frage nun: stimmt diese geschichte so [...]
Hi gizmo,

die Geschichte an sich stimmt, nur "erwischte" es nicht M.W. Lomonossov sondern G. W. Richmann, der auf diese Weise am 26.7.1753 in St. Petersburg umkam.

Gruss Axel!

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 26. August 2004, 13:11

hallo axel,

danke für deine antwort!

tschau
gizmo

Antworten

Zurück zu „#Wissenschaft | #Kunst | #Kultur“