Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Wer von den seichten Gewässer des Rus-POP in die Tiefen der Wissenschaft vordringen möchte, findet hier sein Terrain. Literatur, Bildende Kunst, Musik, Kinematografie und alles was intellektuellen Background hat kann hier diskutiert werden.

Moderator: Saboteur

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von Axel Henrich » Montag 6. Februar 2012, 11:21

Auch wenn man sich bei der sibirischen Kaelte (damit ist der Russlandbezug des Beitrages gesichert ;) ) zur Himmelsbeobachtung momentan warm anziehen muss , lohnt es sich Planetentechnisch in diesem Monat allemal.
Vorgestern, ziemlich diesig, war gerade mal Jupiter auszumachen. Aber letzte Nacht klare Sicht ...

Rechts vom Mond Jupiter, daneben die Venus. So wie die Venus im Westen verschwindet, steigt vom Osten her der Mars, links vom Mond, immer hoeher, um den Mond zum Wochenende hin zu "ueberholen". Im Schlepptau Saturn, links vom Mars, zum Ende Maerz hin immer flacher werdend. Als Nummer 5 und gerade noch ohne Hilfsmittel sichtbar, gesellt sich Merkur dazu, mit Hoechststellung und damit bester Sichtbarkeit um Anfang Maerz.

-ah-



Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von manuchka » Montag 6. Februar 2012, 15:45

Ohne Hilfsmittel sichtbar? Du meinst, mit bloßem (oder ggf. bebrilltem) Auge? :shock:
Du erntest, was du säst.

Benutzeravatar
harald63
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1980
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 12:11
Wohnort: Karlsruhe

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von harald63 » Montag 6. Februar 2012, 16:15

manuchka hat geschrieben:Ohne Hilfsmittel sichtbar? Du meinst, mit bloßem (oder ggf. bebrilltem) Auge? :shock:
Klar!
Bei Merkur braucht man etwas Glück, der Rest ist kein Problem, wenn die Dinger am Nachthimmel stehen. Venus, Jupiter und Saturn sind ziemlich hell und fallen gut auf, Mars nicht ganz so arg.
http://www.heavens-above.com ist eine ganz gute Site, wo man auch nachsehen kann, wann mal die ISS vorbeifliegt. Die ist dann im guten Fall noch heller als Venus und unüberseh- und unverwechselbar.

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von Axel Henrich » Montag 6. Februar 2012, 17:53

manuchka hat geschrieben:Ohne Hilfsmittel sichtbar? Du meinst, mit bloßem (oder ggf. bebrilltem) Auge? :shock:
Wie Harald schon schrieb, ausser Merkur, alle sehr praesent. Venus bis spaetestens 22:00 Uhr -> SW, Jupiter gleich rechts neben dem Mond das hellste Objekt und bis Mitte Maerz -> SW immer flacher werdend. Umgekehrt Mars links vom Mond, um einiges kleiner als Venus/Jupiter, momentan SE bis Ende Maerz zur Hoechststellung im Sueden - auffaelig die roetliche Faerbung, also auch sofort zu erkennen. Bis Ende der Woche schleicht er sich an den Mond heran, um ihn am 10.2. oberhalb zu ueberholen. Saturn knapp 3 Tage spaeter mit dem selben Manoever. Saturn ist auch relativ leicht zu erkennen. Links etwas unterhalb vom Mars sind nebeneinander zwei fast gleich helle Sterne zu sehen, der linke ist Saturn, der rechte ist Spica.
Merkur ist am besten in der letzten Februarwoche bis knapp 2 Stunden nach Sonnenuntergang tief -> WSW zu sehen. Also fuer die gut eine Woche auf gute Sicht hoffen, dann ist er wieder zu tief ...

-ah-

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10971
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von bella_b33 » Montag 6. Februar 2012, 18:18

Ich seh mir das nachts auch gern mal an :)
Bild
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11906
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von Norbert » Dienstag 7. Februar 2012, 08:54

Sorry für die Deppenfrage: Sieht man das in Sibirien genauso?

Ich habe auf dem iPhone Starmaps - Gerät in den Himmel halten und es zeigt auf dem Display genau das an, was hinter dem iPhone zu sehen ist, inkl. Beschriftung der Sterne! Schöne nutzlose App, aber eindrucksvoll, was so geht.

Benutzeravatar
harald63
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1980
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 12:11
Wohnort: Karlsruhe

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von harald63 » Dienstag 7. Februar 2012, 09:31

Auf dem gleichen Breitengrad sieht der Sternenhimmel zur gleichen Ortszeit gleich aus - ausser dass sich Mond und Planeten vielleicht ein bißchen weiterbewegt haben. D.h., um Mitternacht in Kopenhagen sah der Himmel gleich aus wie um Mitternacht in Nowosibirsk.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10971
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 7. Februar 2012, 12:21

Norbert hat geschrieben:Sorry für die Deppenfrage: Sieht man das in Sibirien genauso?
Sollte so schon gehen. So eine Sternenkarten-App hab ich auch auf dem Tablet laufen. Will das unbedingt mal ausprobieren, wenn ich Zeit dazu hab.

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von Axel Henrich » Mittwoch 15. Februar 2012, 22:53

Weil Harald den Ueberflug der ISS erwaehnte und die Ueberflugdaten Morgen und Uebermorgen gerade guenstig sind ...

Aus Deutschland:
Am 16.2.12 um 19:25 Uhr fuer 3 Minuten und am 17.2. ne Stunde spaeter um 18:28 Uhr fuer ca 5 Minuten.
Am Donnerstag mit 58° und am Freitag 35° ueber dem Horizont, Flugrichtung jeweils von SW --> O

Na mal sehen, vorige Woche flog Sie zu flach und momentan macht das Wetter nicht gerade optimistisch ...

-ah-

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7826
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von Dietrich » Donnerstag 16. Februar 2012, 11:55

Heute Bild
Morgen Bild

Sieht schlecht aus ;-(
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)



Antworten

Zurück zu „#Wissenschaft | #Kunst | #Kultur“