Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Wer von den seichten Gewässer des Rus-POP in die Tiefen der Wissenschaft vordringen möchte, findet hier sein Terrain. Literatur, Bildende Kunst, Musik, Kinematografie und alles was intellektuellen Background hat kann hier diskutiert werden.

Moderator: Saboteur

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von Axel Henrich » Sonntag 11. März 2012, 13:57

Gestern im Westen wieder herrlich zu sehen, Venus, die sich an Jupiter heranmacht, um ihn am Dienstag oberhalb zu ueberholen. So zwischen 18:00 und 19:00 Uhr bei guter Sicht darunter gerade noch so Merkur auszumachen.

Fuer das Treffen von Jupiter und Venus "unbedingt" noch diesen Monat nutzen, denn das gibbets erst wieder in 11 Jahren am Abendhimmer - 2015 auch mal am Morgenhimmel.

-ah-



Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1272
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von werner » Sonntag 11. März 2012, 15:37

Vor etwa einer Woche konnte ich in Leipzig die Venus (links über dem Mond) und den Jupiter ablichten:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
https://www.tripadvisor.de/members/Baranowka

"Uns findet man in jedem Winkel der Erde, wir sind im Auftrag des Herr`n"

Benutzeravatar
St. Germain
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 190
Registriert: Samstag 8. Dezember 2007, 17:04
Wohnort: D-58285 Gevelsberg
Kontaktdaten:

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von St. Germain » Sonntag 11. März 2012, 22:48

Sehr schöne Uafnahme ,
Werner

LG
St. Germain
Licht vom Lichte Gottes, wie jeder andere Mensch auch.

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von Axel Henrich » Montag 12. März 2012, 01:41

werner hat geschrieben:Vor etwa einer Woche konnte ich in Leipzig die Venus (links über dem Mond) und den Jupiter ablichten:
Schoenes Bild, ja, aber das ist einmal mindestens 2 Wochen her, so um den 26.2.(?), Sonntag Abend und da ist Jupiter (!) oberhalb des Mondes ... ;) Er ist zwar 7 mal weiter entfernt als die Venus, sein Durchmesser aber gut 11 mal groesser. In den naechsten Tagen schiebt sich die Venus rechts unterhalb vom Jupiter nach rechts oben und ist fast genau einen Monat spaeter, am 26.3. in der von dir beschriebenen Konstellation, also Venus oberhalb des Mondes. Am 25.3. ist der Mond rechts von Jupiter, am 26.3. etwas hoeher, genau zwischen den Beiden und am 27.3.noch hoeher und links der Venus ...

Ich sag doch, ein sehr interessanter Monat, am 26.2. - von oben - Jupiter, Mond, Venus und am 26.3. genau anders rum, Venus, Mond , Jupiter ... ;)

-ah-

Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1272
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von werner » Dienstag 13. März 2012, 21:00

@ Axel- das kann sein. Ich verwechselte wohl die Positionen der Planeten. Bis zu diesem Zeitpunk beobachtete ich immer den
Jupiter und auf einmal war die Venus mit im Spiel. Da guckte ich erstmal auf meine Sternkarte im Laptop:
http://www.stellarium.org/de/

Mit besten Gruß von Werner
https://www.tripadvisor.de/members/Baranowka

"Uns findet man in jedem Winkel der Erde, wir sind im Auftrag des Herr`n"



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10970
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von bella_b33 » Freitag 16. März 2012, 13:28

War gestern nach der Arbeit auch nochmal ne halbe Stunde draußen:
Bild

Bild

Bild

Bild
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7826
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von Dietrich » Freitag 16. März 2012, 16:26

So ungefähr sah das gestern bei uns auch aus.....
Ich hatte allerdings nur mein Handy und keinen Fotoapparat, damit wird das nix mit ordentlichem Foto bei Nacht.

Man dachte ständig da fliegen 2 Flugzeuge. Hier relativ nah am Frankfurter Flughafen sind so große helle Lichter am Himmel ja nix ungewöhnliches. Nur bewegen die sich dann eigentlich ;-)
Gestern Abend habe ich meine Frau vom Flughafen abgeholt. Da überholte uns auf der Rückfahrt ein landenes Flugzeug schon ziemlich niedrig im Anflug auf die neue Landebahn. Da war echt cool.....
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1272
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von werner » Freitag 16. März 2012, 22:01

Ein Stativ und eine hochauflösende Kamera ist Vorraussetzung für solche Ablichtungen.
Fein beobachtet und vielen Dank ;)
https://www.tripadvisor.de/members/Baranowka

"Uns findet man in jedem Winkel der Erde, wir sind im Auftrag des Herr`n"

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10970
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von bella_b33 » Freitag 16. März 2012, 22:19

werner hat geschrieben:Ein Stativ und eine hochauflösende Kamera ist Vorraussetzung für solche Ablichtungen
Der Bilderhoster hat aber nochmals nachkomprimiert, die gesendeten Bilder waren deutlich detailreicher und 100kbyte größer. Ich guck mal, ob wir da etwas dran verbessern können.
Mein größter Wunsch ist eigentlich einmal, weit weg von allen Städten und Lichtquellen, ein paar Nachtfotos machen, evtl. auch Intervallaufnahmen. Sobald die Lichtverschmutzung weg ist, sieht man nochmals deutlich mehr vom Weltall. Ich hab einmal in Mordowien nachts eine Pinkelpause eingelegt. Irgendwo zwischen Krasnosoblodsk und Saransk, die Dörfer dort sind alles nur eine Hand voll Häuser, kaum Lichtquellen. Da hat es mich fast aus den Latschen gehauen, als ich nach oben sah. So viele Sterne hab ich selten in meinem Leben sehen können(und ich schaue/fotografiere gern mal zum Nachthimmel).

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1272
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Der Februar 2012 hat sie alle (astronomisch)

Beitrag von werner » Freitag 16. März 2012, 23:30

Hallo Silvio,

danke für Deine interessanten Schilderungen. Ich habe auch bei unserem Besuch 2006 im Haus meiner
Schwiegermutter in Juchnow die Milchstraße zum ersten mal gesehen. Ich dachte, sie ist nur eine Legende ;)
In Juchnow ist nur ein Sägewerk und eine Milchfabrik. Darum ist es ein "Luftkurort" mit Himmelsaussicht :)

Mit besten Gruß von Werner
https://www.tripadvisor.de/members/Baranowka

"Uns findet man in jedem Winkel der Erde, wir sind im Auftrag des Herr`n"



Antworten

Zurück zu „#Wissenschaft | #Kunst | #Kultur“