Komet Tschurjumow-Gerasimenko

Wer von den seichten Gewässer des Rus-POP in die Tiefen der Wissenschaft vordringen möchte, findet hier sein Terrain. Literatur, Bildende Kunst, Musik, Kinematografie und alles was intellektuellen Background hat kann hier diskutiert werden.

Moderator: Saboteur

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Komet Tschurjumow-Gerasimenko

Beitrag von Axel Henrich » Dienstag 19. August 2014, 23:32

Interessanter optischer Größenvergleich:

[tweet]https://twitter.com/Sterne_Weltraum/sta ... 6276609024[/tweet]

-ah-



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9794
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Komet Tschurjumow-Gerasimenko

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 20. August 2014, 10:59

Furchterregend! Einschlagen sollte sowas besser nicht auf unserer Scheibe....
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Komet Tschurjumow-Gerasimenko

Beitrag von Axel Henrich » Mittwoch 20. August 2014, 14:22

bella_b33 hat geschrieben:Furchterregend! Einschlagen sollte sowas besser nicht auf unserer Scheibe....
Aber cool gemacht ... ;) Man bekommt richtig Kopfkino was dann hier abgeht ... :shock:

Da gab es ja auch diesen interessanten Vergleich im Zusammenhang mit dem Abschuss der Boeing 777 über der Ukraine. Wenn es wirklich eine Buk war, wäre der Flieger vermutlich brennend runter gekommen. Ein Splitter von diesem Teil mit 10 g, entwickelt eine kinetische Energie von einem Eisenbahnwaggon, der mit 60 km/h auf einen Prellbock knallt ...
Man vermag sich kaum vorzustellen, was dann dieser Brocken oben anrichtet ...

-ah-

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7744
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Komet Tschurjumow-Gerasimenko

Beitrag von Dietrich » Samstag 23. August 2014, 20:13

Gibt es das Bild auch mit dem Kreml drunter ;-)
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Komet Tschurjumow-Gerasimenko

Beitrag von Axel Henrich » Sonntag 9. November 2014, 21:36

Nun geht es zum spannensten Teil der Rosetta-Mission. Am Mittwoch wird der Lander Philae von Rosetta abgekoppelt und gegen 16:30 Uhr auf dem "Kopf" des Kometen landen. (Am oberen Rand des großen Kraters, ganz rechts auf dem Bild - s.o.) Wegen der Signallaufzeit wird, nach einer hoffentlich geglueckten Landung, gegen 17:00 Uhr MEZ das erste Signal erwartet.

Rosetta - Die Landung auf dem Kometen

-ah-



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9794
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Komet Tschurjumow-Gerasimenko

Beitrag von bella_b33 » Montag 10. November 2014, 22:06

Axel Henrich hat geschrieben:Nun geht es zum spannensten Teil der Rosetta-Mission. Am Mittwoch wird der Lander Philae von Rosetta abgekoppelt und gegen 16:30 Uhr auf dem "Kopf" des Kometen landen.
Ich bin schon sehr gespannt, lese da auch ständig mit :)
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7744
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Komet Tschurjumow-Gerasimenko

Beitrag von Dietrich » Dienstag 11. November 2014, 12:57

Und dann springt Bruce Willis raus und fängt an zu bohren ;-)

Echt Wahnsinn, was da mittlerweile so möglich ist.
Hier gibt es neue Aufnahmen. Diesmal aus nur ca. 10km Entfernung:
http://www.esa.int/Our_Activities/Space ... 0_at_10_km

Schon wirklich cool, wenn man sich überlegt, dass das noch nie vorher ein Mensch gesehen hat und auch sehr wahrscheinlich niemals ein Mensch da sinen Fuß drauf setzen wird....
Da wird einem bewusst, was für einen klitzekleinen Teil wir nur kennen, von allem was existiert.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Komet Tschurjumow-Gerasimenko

Beitrag von Axel Henrich » Montag 15. Juni 2015, 06:39

"Philae" ist aufgewacht
"Philae" sendet wieder Daten zur Erde. Der Kometen-Lander scheint funktionsfähig zu sein: Er hat Energie und ist auf Betriebstemperatur, teilt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt mit. Warum hat er sich so lange nicht gemeldet?
-ah-

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9794
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Komet Tschurjumow-Gerasimenko

Beitrag von bella_b33 » Montag 15. Juni 2015, 10:57

Jaaaa, gestern Abend schon mit Freude gelesen. Alle Systeme normal, Temperatur -35grad...

Warum so lang nicht gemeldet? Zu wenig Strom wahrscheinlich. Das Dingen muss aber zwischendurch schonmal wach gewesen sein, es sind wohl eine Menge Daten im Speicher .

Gruss
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3386
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Komet Tschurjumow-Gerasimenko

Beitrag von Wladimir30 » Montag 15. Juni 2015, 11:01

Ist schon echt irre, was da alles im Weltraum rumfliegt. Je mehr ich mich dafür interessiere, je mehr ich dazu lese und Filme dazu anschaue, desto begeisterter bin ich. Schier unglaublich und unvorstellbar, was sich da noch so alles tummelt.

Und sicherlich/hoffentlich kann so ein kühlschrankgrosses Ding uns noch weitere Infos zur Verfügung stellen.

Glück auf!!! möchte man da rufen.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.



Antworten

Zurück zu „#Wissenschaft | #Kunst | #Kultur“