Seite 1 von 1

Russisch lernen in Tübingen Reutlingen oder Stuttgart

Verfasst: Freitag 26. November 2010, 09:25
von Dirk F.
Hallo,

für meine nächste Tour würde ich gerne in den nächsten vier Monaten russisch lernen.
Mein Ziel ist eine Grundwortschatz zu haben, mit dem ich, einkaufen, übernachten und mich bei der Polizei erklären kann.

Zeitlich bin ich ziemlich flexibel. Ich arbeite in Stuttgart und wohne in der Nähe von Tübingen.
Ich würde mich freuen wenn mir jemand eine Tip geben kann wo ich am besten hin gehe.

Viel Grüße

Dirk

Re: Russisch lernen in Tübingen Reutlingen oder Stuttgart

Verfasst: Freitag 26. November 2010, 10:00
von Admix
Hallo,

herzlich Willkommen im RusslandForum!

Nur mal so nebenbei: Warum willst Du Dich denn bei der Polizei erklären? :D

[amazon]B001KW05GQ[/amazon]Zum Russisch lernen: Wenn Du 4 Monate Zeit hast, dann würde ich an Deiner Stelle einen Lernkurs Rosetta Stone erwerben und mich 2 Stunden täglich an den Computer setzen. Meiner Meinung nach ist das eine sehr effektive Lernmethode. Vor allem um elemetare Sprachkenntnisse (Sprechen und Verstehen) zu erwerben.

Wenn Du allerdings sowieso schon den ganzen Tag am Computer sitzt, dann macht es vielleicht mehr Sinn sich nach einem Russischlehrer umzuschauen.

Re: Russisch lernen in Tübingen Reutlingen oder Stuttgart

Verfasst: Samstag 27. November 2010, 14:23
von paramecium
Ich will ja anderen Personen, die mit einigen Sprachkursen gute Erfahrungen gemacht haben, ungern widersprechen, aber ROSETTA STONE??? Die Lernmethode ist meiner Meinung nach komplett ineffektiv. Sicher ist es die ersten Tage interessant mit dem Programm die Sprache zu lernen, aber dann wird's zunehmen dröge. Das Hauptproblem ist aber, dass Rosetta Stone den Lernenden zum einen in den vier Monaten nicht mal auf ein gutes mittleres Niveau bringen wird und zum anderen kostet der ganze Spaß trotzdem mehr als 400 Euro.

Meine Empfehlung wäre einen der etablierten Kurse (mit Audio) zu kaufen, wie zum Beispiel Assimil oder auch Langenscheid (oder besser beide). Mit dem setzt du dich dann jeden Tag mindestens eine Stunde in ein ruhiges Plätzchen und lernst. Auf dem Weg zur Uni oder zur Arbeit hörst du dir immer wieder die Texte auf dem MP3 Player an (zu Hause kannst du die Texte auch laut nachsprechen). Wenn du keinen Muttersprachler kennst, mit dem du reden kannst, dann kannst solltest du dir überlegen, nach ein paar Wochen einen Lehrer zu engagieren. Das muss kein ausgebildeter Lehrer sein, sondern nur jemand mit dem du einmal in der Woche für eine Stunde Sprechen kannst (Russisch sprechen, eventuell Schreibarbeiten korrigieren, bei Problemen helfen). Oft machen das Studenten (Muttersprachler) als Nebenjob (kostet dann etwa 10-13 Euro die Stunde + eventuelle Anreisekosten). Auf die Weise wirst du in den vier Monaten ein gutes mittleres Niveau erhalten, mit dem du keine größeren Verständigungsprobleme haben wirst.

Re: Russisch lernen in Tübingen Reutlingen oder Stuttgart

Verfasst: Samstag 27. November 2010, 22:14
von m1009
@DirkF

Sollte Reutlingen OK sein, schick mir eine PN.

Re: Russisch lernen in Tübingen Reutlingen oder Stuttgart

Verfasst: Sonntag 28. November 2010, 20:10
von Dirk F.
hi, danke für die ersten Tips, da ich viel im Auto und Flugzeug sitzen finde ich die Idee von paramecium ganz gut.
Eine gute Software ist natürlich auch ganz toll, da ich mich aber kenne, ist es meist so, wenn ich am PC sitze, ziehe ich das Arbeiten dem lernen vor. Für mich ist ein Prsönliches Trainig ganz wichtig. Eure Softwartips werde ich mir auf jeden Fall anschauen.

Viele Grüße

Dirk

Re: Russisch lernen in Tübingen Reutlingen oder Stuttgart

Verfasst: Montag 29. November 2010, 00:03
von Axel Henrich
Dirk F. hat geschrieben:da ich viel im Auto und Flugzeug sitze
... waere doch ein Podcast als Ergaenzung zum russisch lernen ideal.

-ah-

Re: Russisch lernen in Tübingen Reutlingen oder Stuttgart

Verfasst: Freitag 25. März 2011, 11:52
von peteh
Also einen Podcast finde ich gut, aber erst wenn man schon einen Grundwortschatz aufgebaut hat. Bei Rosetta Stone finde ich das Preis-Leistungsverhältnis auch nicht gerade so spannend. Wenn du dir jemanden findest der mit dir auf Russisch spricht dann lernst du ziemlich schnell. Am besten ist es aber wenn du die Sprache vor Ort im Land lernst. Ich habe das damals mit Englisch so gemacht und ich muss sagen, dass mir eine Sprachreise nach England wirklich viel gebracht hat. Mehr als alles andere. Vielleicht ist das ja in deinem Fall auch eine Möglichkeit.

Re: Russisch lernen in Tübingen Reutlingen oder Stuttgart

Verfasst: Sonntag 8. Januar 2012, 16:19
von reihlen
Ich suche nach einem Privatlehrer / lehrerin Russisch. Einzelunterricht. Privat.
Hintergrund ist meine Tätigkeit bei Bosch.
Ich spreche fliessend Konversationsrussisch, bin ein sehr guter Sprachenschüler,
zahle die erbetene Rate, bevorzuge, dass die Lehrkraft zu mir kommt,
bin aber flexibel.

Eckart eckart.reihlen@googlemail.com

Re: Russisch lernen in Tübingen Reutlingen oder Stuttgart

Verfasst: Montag 9. Januar 2012, 09:12
von GastroService
An der Uni in Tuebngen gibt es "Slavisten", die sicher bereit sind, Unterricht zu geben. Ich wuerde eine Anzeige ans "Schwarze Bett" haengen.
Viel Erfolg
Gruss
Guenter