Sprachkurs an der Lomonosov Universtät

Nachhilfeunterricht und Sprachkurse sind in dieser Rubrik zu finden. Hier können auch Eigenarten im Russischen und Deutschen diskutiert werden. Wer Hilfe beim Übersetzen braucht, sollte in diesem Unterforum eine Anfrage stellen.

Moderator: Wladimir30

Antworten
Totalmobil
Grünschnabel
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 10:10
Wohnort: Moskau/Zürich

Sprachkurs an der Lomonosov Universtät

Beitrag von Totalmobil » Donnerstag 3. Mai 2012, 20:49

Ich werde morgen einen 3 wöchigen Sprachkurs an der Lomonosov Universität beginnen. Bin sehr gespannt darauf, obwohl ich auch viel negatives gelesen habe, was den Preis und die Qualität angeht. Werde euch hier laufend meine Erfahrung mitteilen, im Fall jemand das selbe im Sinn hat :D



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11893
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Sprachkurs an der Lomonosov Universtät

Beitrag von Norbert » Freitag 4. Mai 2012, 06:26

Ich fände die Rückmeldung spannend - da ich auch nur einen Erfahrungsbericht kenne, der eher kritisch war.

Totalmobil
Grünschnabel
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 10:10
Wohnort: Moskau/Zürich

Re: Sprachkurs an der Lomonosov Universtät

Beitrag von Totalmobil » Freitag 4. Mai 2012, 16:10

Tag 1 :

Heute morgen um 10:00 an der Lomonosov Universität suchte ich zuerst mal das Office. Unglaublich wie groß dieses Gelände ist für einen Schweizer :D als ich nach 20 Minuten das Office gefunden habe, bekam ich meinen ersten Studentenausweis :) und ich wurde in eine 4er Gruppe gesteckt, leider erwies sich das als zu hohes Nivau und morgen werde ich mich einer anderen Gruppe anschließen, die in einem anderen Gebäude ist ;) das wird sich spannend.
Der erste Eindruck ist nicht schlecht, man kümmert sich um dich und ist sofort Willkommen. Die Lehrerin hat ein wirklich zackiges Tempo. Habe mich mit einigen Studenten unterhalten, die erzählen von sehr viel Hausaufgaben und schnellem Lerntempo. Mal schauen wie es morgen läuft, schließlich bin ich ja zum lernen hier ;)

Totalmobil
Grünschnabel
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 10:10
Wohnort: Moskau/Zürich

Re: Sprachkurs an der Lomonosov Universtät

Beitrag von Totalmobil » Samstag 5. Mai 2012, 18:21

Tag 2

Habe heute meine neue Gruppe kennen gelernt. Diesesmal bin ich im großen und ältesten Gebäude der Lomonosov Universität. Ist nicht ganz einfach da den Überblick zu behalten von wo man gekommen ist oder wo mann hin muss. In der neuen Gruppe sind wir acht Personen, 2 aus Deutschland, 2 aus Frankreich, 2 aus Japan und einer aus England.
Das Zimmer ist im 7. Stock und sieht eher wie ein Wohnzimmer aus als ein Schulungsraum. Alles ist noch im alten Stil und nur das nötigste vorhanden, trotzdem fühlt man sich wohl hier. Die Leherin ist eine Babuschka und spricht fließend englisch und deutsch. Sie ist sehr freundlich und ist immer bereit zu helfen, das ist auch nötig mit sovielen Studenten :) Auch hier in dieser Gruppe ist das Tempo hoch und es geht Schritt für Schritt voran, was man nicht versteht kann nachgefragt werden und muss zu Hause gelernt werden.
Zu meiner Überraschung sagte mir die Lehrerin ich soll die Bücher in der Pause kaufen.......kaufen? Soviel ich bei der Anmeldung gelesen habe ist das Schulungsmaterial inbegriffen, naja es blieb mir nichts anderes übrig als in den Buchshop zu pilgern in der Pause. Als nette Geste bekam ich von der Lehrerin die Rabattkarte ;) 1600 Rubel später stand ich wieder mit 4 Bücher im Schulungsraum.
Es herrscht eine sehr freundliche und kollegiale Atmosphäre und macht Spass zu lernen. Jetzt sind aber 4 Feiertage angesagt, am 10.05 geht es weiter :)

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10960
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Sprachkurs an der Lomonosov Universtät

Beitrag von bella_b33 » Samstag 5. Mai 2012, 20:41

Das ist doch toll, wenn es Dir dort so gefällt. Feiertage Feiertage....in Ru hangelt man sich nur von Feiertag zu Feiertag(mich nervt das tierisch aber ich versuche weitesgehend dagegen zu arbeiten, was auch teilweise klappt).
Totalmobil hat geschrieben:Als nette Geste bekam ich von der Lehrerin die Rabattkarte ;)
Das Leben in Russland ist ohne Rabattkarten nicht möglich, man bekommt für ALLES so ein Ding :D :lol:

Zu den Bücherkosten, kann schon sein, daß Die mit im Preis sein sollten. Wahrscheinlich hat da Jemand eine Umsatzquelle entdeckt und bereichert sich jetzt doppelt......das ist Russland!
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Totalmobil
Grünschnabel
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 10:10
Wohnort: Moskau/Zürich

Re: Sprachkurs an der Lomonosov Universtät

Beitrag von Totalmobil » Samstag 5. Mai 2012, 22:53

Ich habe ehrlich gesagt nichts gegen die Feiertage, aber das liegt wahrscheinlich daran dass ich nicht für immer hier bin :) was ich gut finde das eine Brücke gemacht wird und dafür am Samstag gearbeitet wird. Ist schon fast vorbildlich.
Das mit den Büchern lege ich jetzt mal in die Kategorie Sponsorgeld für die arme Sprachschulfirma ;)

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1028
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Sprachkurs an der Lomonosov Universtät

Beitrag von inorcist » Samstag 5. Mai 2012, 23:48

Totalmobil hat geschrieben:Ich habe ehrlich gesagt nichts gegen die Feiertage, aber das liegt wahrscheinlich daran dass ich nicht für immer hier bin :) was ich gut finde das eine Brücke gemacht wird und dafür am Samstag gearbeitet wird. Ist schon fast vorbildlich.
Ich hätte als Student wohl auch noch so gedacht, aber mit der Zeit ändert man seine Meinung.

Kein Mensch arbeitet ernsthaft an nem Working Saturday oder Working Sunday. Du bist drei Stunden im Office und dann wird der Schampanskoye aufgemacht. Ist letztendlich auch verständlich, denn sechs Tage in Folge arbeiten ist ein Krampf. Irgendwann brauchst du Erholung.

Und für international tätige Unternehmen ist es vollkommener Käse. Denn du am Samstag oder Sonntag im Office, während deine internationalen Geschäftspartner im Wochenende sind, und wenn du dann unter der Woche frei hast, können dich deine Geschäftspartner nicht erreichen.

Wenn man dazu noch berücksichtigt, dass extrem viele Leute über die ganzen zwei Wochen (sowohl im Januar als auch im Mai) weg sind geht dir jeweils einfach mal ein halber Monat Umsatz flöten.

Nach zwei Jahren mit Working Weekends bin ich einfach nur froh, mittlerweile einen Job zu haben, in dem ich mich nach den schweizer Feiertagen richten kann. Ist dann nur doof, dass ich das kaum mit den Arbeitszeiten meiner Freundin vereinbaren kann ... :(

Ja, ich bin wirklich kein Fan dieser Regelung.

PS: Eigentlich passt meine Antwort besser hier hin ;)

Antworten

Zurück zu „Spracherwerb & #Sprachunterricht Deutsch - Russisch“