Können

Nachhilfeunterricht und Sprachkurse sind in dieser Rubrik zu finden. Hier können auch Eigenarten im Russischen und Deutschen diskutiert werden. Wer Hilfe beim Übersetzen braucht, sollte in diesem Unterforum eine Anfrage stellen.

Moderator: Wladimir30

Antworten
Young Shatterhand2
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 96
Registriert: Montag 27. Oktober 2014, 10:16

Können

Beitrag von Young Shatterhand2 » Sonntag 11. Oktober 2015, 18:27

[welcome]

Wann benutze ich, welches Wort?

может


смочь



уметь



Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Können

Beitrag von Alex KA » Sonntag 11. Oktober 2015, 18:44

es gibt sehr viele Varianten

Unterschied zwischen мочь und уметь liegt daran dass мочь bedeutet Möglichkeit etwas zu tun, die Zeit haben etwas zu tun, und ohne Qualität Garantie
und уметь bedeutet das Jemand kann etwas tun mit Qualität Garantie, weiß wie Arbeit gemacht werden soll, aber ohne Garantie das er oder sie dafür auch Zeit hat

und смог, смочь, смогли, смогла bedeutet das etwas schon gemacht wurde, wissen aber nicht wie gut

Young Shatterhand2
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 96
Registriert: Montag 27. Oktober 2014, 10:16

Re: Können

Beitrag von Young Shatterhand2 » Sonntag 11. Oktober 2015, 20:34

Das verwirrt mich ein bisschen. Denn ich lernte mit Rosetta Stone den Satz:

смогу лия доехатъ до музея на автобусе

Das heißt so viel wie "Kann ich mit diesen Bus zum Museeum fahren?". Wobei ich glaube das in der Sprachpraxis nicht so oft verwendet wird. Deshalb wäre es interessant zu wissen, was es heißt zu fragen "Fährt dieser Bus nach .... ?"

Und worin besteht der Unterschied bei den Verb "gehen"?

идти

дойти

ходить

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Können

Beitrag von Alex KA » Sonntag 11. Oktober 2015, 20:52

Young Shatterhand2 hat geschrieben:Das verwirrt mich ein bisschen. Denn ich lernte mit Rosetta Stone den Satz:

смогу лия доехатъ до музея на автобусе

Das heißt so viel wie "Kann ich mit diesen Bus zum Museeum fahren?". Wobei ich glaube das in der Sprachpraxis nicht so oft verwendet wird. Deshalb wäre es interessant zu wissen, was es heißt zu fragen "Fährt dieser Bus nach .... ?"
смогу ist schon auf Zukunft gerichtet wegen 'у' am Ende des Wortes, das heißt so was wie "Werde ich können mit Bus bis zum Museum anfahren", leider mein Deutsch auch nicht gerade perfekt um es richtig auszudrücken, aber Satz bezieht sich auf Zukunft.. Es wird gefragt ob sie in der Zukunft es schaffen können das Museum mit irgendwelchem Bus zu erreichen.. Ich weiß nicht ob in Russland jemand so spricht, vielleicht jemand es von Englisch auf Russisch übersetzt, die Konstruktion des Satzes lässt so was vermuten..
"Fährt dieser Bus nach .... ?" Этот автобус идет до музея? das wäre richtiger auch auf Russisch..

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11419
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Können

Beitrag von Norbert » Montag 12. Oktober 2015, 07:28

Young Shatterhand2 hat geschrieben:идти

дойти

ходить
идти und ходить sind die unvollendeten Verben, also jene, wo es nicht um eine abgeschlossene Handlung sondern um die allgemeine Tätigkeit geht ("machen"). Дойти und доходить (und viele andere Formen) sind die vollendeten Formen, wo es darum geht, dass Du die Handlung abgeschlossen wurde/wird, also ein Ergebnis hat ("habe gemacht").

Die für uns Deutsche unbegreifliche Gemeinheit ist, dass die Verben der Bewegung zusätzlich noch eine transitive und nichttransitive Form haben - vereinfacht gesagt: In eine Richtung bewegen oder unkoordiniert bewegen. Идти bezieht sich also darauf, dass Du in eine Richtung, zu einem Ziel läufst. Ходить ist eher unkoordiniert oder hin- und zurück. Zumindest in der Theorie, denn in der Praxis sind die Grenzen fließend.

Я иду в бассейн - ich gehe ins Schwimmbad (ich bin gerade dabei zu laufen, noch ohne Abschluss dieser Handlung)
Я дошел до бассейна за 10 минут - ich bin in 10 Minuten zum Schwimmbad gelaufen (Handlung ist abgeschlossen)
Раньше я регулярно ходил в бассейн - früher bin ich regelmässig ins Schwimmbad gegangen
Für доходить fällt mir spontan kein vernünftiges Beispiel ein.

Aber das Thema "Verben der Bewegung" ist so komplex, dass kann man hier im Forum unmöglich in aller Breite klären.



Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4917
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Können

Beitrag von zimdriver » Montag 12. Oktober 2015, 12:39

... daran verzweifelte ich bereits als Schüler, später gab ich es einfach auf. Vollendeter und unvollendeter Aspekt sind eine Hinterlist, die zum Erkennen des Nicht- Muttersprachlers ins Russische eingebaut wurde, glaube ich. Durch Anwendung lernte ich viele richtige Varianten anzuwenden, niemals aber alle richtig. Deutsch als Fremdsprache hat sich gerächt, indem das Geschlecht eines Substantivs nicht erkennbar ist, sondern nur gemeinsam mit dem Substantiv gepaukt werden muss.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11419
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Können

Beitrag von Norbert » Montag 12. Oktober 2015, 13:15

Und die Plural-Bildung folgt im Deutschen auch nur bedingt einer Logik ...

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3820
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Können

Beitrag von Wladimir30 » Montag 12. Oktober 2015, 14:08

Norbert hat geschrieben:Und die Plural-Bildung folgt im Deutschen auch nur bedingt einer Logik ...
Der Aufbau einer natürlichen Sprache (also keiner Kunstsprache) entspricht nie einer Logik. Viel zu viele Einflussfaktoren wirkten und wirken auf die Sprache ein, so dass der Versuch, eine Sprache logisch zu hinterfragen, zum Scheitern veruteilt sein muss.

Zimdriver hat recht, es sind dann oft Dinge, die einen Nichtmuttersprachler sofort erkenntlich machen. Andererseits sind diese Dinge ja gerade das Salz in der Suppe, die eine Sprache eben zu mehr machen als einem reinen Kommunikationsmittel. Sprache hat eben viele Funktionen, weit mehr als nur Informationsübermittlung. Eine dieser Funktionen ist es z.B. die Identität eines Volkes zu prägen oder erstmal mit zu bilden. Man hört eben sofort, wer "zu uns" gehört und wer nicht. Wohl jeder kennt das Gefühl, dass eine Unterhaltung mit einem Muttersprachler, insbesondere wenn man sich im Ausland aufhält, eine ganz andere emotionale Färbung hat als mit einem Ausländer, der vielleicht sehr gut Deutsch spicht, aber eben doch als Nichtdeutscher sofort erkenntlich wird.
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3820
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Können

Beitrag von Wladimir30 » Montag 12. Oktober 2015, 16:46

Norbert hat geschrieben:
Young Shatterhand2 hat geschrieben:идти
дойти
ходить
Die für uns Deutsche unbegreifliche Gemeinheit ist, dass die Verben der Bewegung zusätzlich noch eine transitive und nichttransitive Form haben - vereinfacht gesagt: In eine Richtung bewegen oder unkoordiniert bewegen.
Das ist nicht ganz richtig ausgedrückt. Transitive Verben sind welche, die ein direktes Ojekt (im Deutschen in der Regel im Akkusativ stehend) erfordern. Ich kaufe ein Buch. Intransitive Verben brauchen kein Akkusativobjekt. Ich gehe nach hause..

Die Russischen Verben dagegen teilen sich in zielgerichtet und nicht-zielgerichtet (идти - ходить). Beide Formen (идти und ходить) sind unvollendet (oder genauer gesagt imperfektiv). Da wie Norbert schrieb unvollendete (imperfektive) Verben noch eine zweite Form haben (meist vollendet genannt oder perfektiv), können auch zu den Verben der Bewegung diese perfektiven Formen gebildet werden. Sehr oft mit dem Präfix по-. Пойти - походить. Aufgrund lexikalischer Überlegungen ist eine nichtzielgerichtete dabei gleichzeitig vollendete Bewegung (der Art походить) selten anzutreffen (wenn, dann höchstens in der Bedeutung "sehr langandauernd"). Deshalb wird man походить sehr selten finden (z.B. beim Kartenspielen, wo es sich aber bereits um eine übertragene Bedeutung handelt).

Hier kommen dann die präfigierten Verben der Bewegung ins Spiel. Diese Präfixe legen dem Grundverb eine Zusatzbedeutung bei, die der ursprünglichen Bewegungsbedeutung eine weitere Komponente verleiht. Я дошел до бассейна beinhaltet zusätzlich zu der Bewegung (шел, also die Vergangenheitsform von идти) noch die weitere Bedeutung "bis hin zu" (до-). Zum Beispiel, wenn es trotz einiger Widrigkeiten war. Das könnte man im Deutschen überspitzt wiedergeben mit dem Wort "trotzalledem". Wenn ich einfach nur wertfrei sagen möchte, dass ich ins Schwimmbecken gekommen bin, würde ich eher sagen я пошел в бассейн.

Das findet man dann auch in bestimmten Redewendungen Он дошел до кондиции - er hat lange gesoffen und hat nun den notwendigen Zustand (endlich) erreicht.

Vermutlich wirst Du jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Das haben wir alle gemacht, und nicht nur einmal. Ich empfehle sehr das Lehrbuch "Die Verben der Bewegung im Russischen" von L. Murowjowa. Was Besseres wirst Du kaum finden.
You know nothing Jon Snow.....

Antworten

Zurück zu „Spracherwerb & #Sprachunterricht Deutsch - Russisch“