Second Hand Kleidung in St.Petersburg

Business-Frau und Geschäftsmann finden hier zusammen. Aber bitte nicht verwechseln, hier geht es nur ums Geschäft.

Moderator: Wladimir30

lobo
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 2. Dezember 2009, 14:05

Second Hand Kleidung in St.Petersburg

Beitrag von lobo » Mittwoch 2. Dezember 2009, 14:16

ich suche Kontakte für Lieferung mit Second Hand Kleidung.

Weiß jemand ob es in St. Petersburg Second Hand Geschäfte gibt,
die gute Ware suchen.

Gibt es jemanden der daran Interesse hat.



achim

Re: Second Hand Kleidung in St.Petersburg

Beitrag von achim » Mittwoch 2. Dezember 2009, 14:26

Ich kann mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass in St. Petersburg oder Moskau Second Hand Mode funktioniert. Geiz ist hier nicht geil ;) und vor allem nicht wenn es um das äußere Erscheinungsbild geht. Wenn das Geschäft irgenwie funktionieren soll, dann könnte ich es mir andersherum besser vorstellen. In Russland einkaufen und in Deutschland verkaufen. (Wenn ich an den Kleiderschrank, die Schuhe und die Handtaschenkollektion meiner Frau denke ...)

Benutzeravatar
lixil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 382
Registriert: Samstag 18. Juli 2009, 20:25

Re: Second Hand Kleidung in St.Petersburg

Beitrag von lixil » Mittwoch 2. Dezember 2009, 14:48

Also, in St. Petersburg gibt es auf jeden fall einige Secondhand-Läden.
Ich habe mir dort seinerzeit eine Dublenka (aus den 70´ern ?) gekauft. Ich fand die so toll, dass ich sie sogar mit nach Deutschland genommen habe.
Unweit vom Newsky gibt (gab?)es zum Beispiel ein Secondhandladen, der sich auf Pelze spezialisiert hat. Da konnte man gute Ware recht günstig kaufen. Da war auch kein Ramsch.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11060
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Second Hand Kleidung in St.Petersburg

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 2. Dezember 2009, 14:54

ich bin auch gerade am Einholen einer Baugenehmigung.......damit der lang ersehnte Doppel-T Träger endlich in den Kleiderschrank eingezogen werden darf :lol:,

Nichtmal im relativ armen Mordowien hab ich jemals einen Second Hand Laden gesehen.

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Mista
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 338
Registriert: Dienstag 30. Juni 2009, 20:16
Wohnort: Berlin/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Second Hand Kleidung in St.Petersburg

Beitrag von Mista » Donnerstag 3. Dezember 2009, 02:26

Ich kann nur von Moskau reden - dort gibt es auf jeden Fall Leute, die Second Hand kaufen, sowohl die billigen Klamotten (Leute, die sich das "andersherum" nicht leisten können) als auch Vintage-Style Sachen (Leute, die auch essen lieber ins "Kitajskij letschik" oder "projekt ogi" gehen, als in ein Schicki-micki-Restaurant). Das sind dann natürlich unterschiedliche Läden, klar.
Die zweiten würden so einen Laden im Zentrum suchen, also würde ich auch an Deiner Stelle dort gucken.
"... любовь к березам торжествует засчет любви к человеку. И развивается суррогат патриотизма." С.Довлатов



lobo
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 2. Dezember 2009, 14:05

Re: Second Hand Kleidung in St.Petersburg

Beitrag von lobo » Donnerstag 3. Dezember 2009, 14:34

Guten Morgen an alle,

zuerst danke für alle Antworten.

Schön zu hören, dass es noch oder wieder ein Land gibt, in dem Geiz, Nicht geil ist. ;)
Ich komme auch gerne vorbei, und bin behilflich den einen oder anderen Bauantrag abzuwenden.
Natürlich sollte, dass alles dann schnell gehen, weil die Reaktionen oder Aktionen, eurer Frauen möchte ich mir nicht rein ziehen. :)

Aber mal im Ernst, ich bekomme meine Sachen aus Italien, ist nicht zu vergleichen mit der Sammelware aus D.
Zum größtenteils sind es Markenklamotten, auch für Kinder. Natürlich sind auch "Ramschklamotten" dabei, und die an einem anderen Platz,
dann Kilo weise verkauft.
Wenn dann, noch eine volle Rückfahrt zustande kommt ;)

Gruß
Philipp

britta
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 183
Registriert: Sonntag 12. April 2009, 00:10
Wohnort: halberstadt

Re: Second Hand Kleidung in St.Petersburg

Beitrag von britta » Donnerstag 3. Dezember 2009, 23:08

vor jahren habe ich einen in der nähe des moskauer bahnhofs gesehen. könnte am suvorowski-prospekt sein, bin aber nicht ganz sicher.

witzig finde ich die übernahme des wortes "second hand" in die russische sprache:
Bild

Robert B.

Re: Second Hand Kleidung in St.Petersburg

Beitrag von Robert B. » Sonntag 14. Februar 2010, 18:26

Hallo!Ich lebe in St.Peterburg schon 2 jahre und auf meine meinung, hier gibst sicher mehr als 50 geschafte die jenige second hand bekleidungen verkaufen.

Benutzeravatar
Brutus
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 48
Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 21:33

Re: Second Hand Kleidung in St.Petersburg

Beitrag von Brutus » Montag 15. Februar 2010, 18:57

In Russland ist es oft "toll" wenn man für einen Artikel viel ausgegeben hat, während man in Deutschland als "clever" gilt wenn man das beste Preis/ Leistungsverhältnis findet.
Ich kann mir kaum vorstellen dass Second Hand Kleidergeschäfte in Russland einen guten Umsatz erwirtschaften.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11060
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Second Hand Kleidung in St.Petersburg

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 16. Februar 2010, 09:53

Ja, hat Achim oben schon gesagt, die russischen Frauen sind zu sehr auf ihr Äußeres bedacht :)
Second Hand.....hab ich noch nicht gesehen(ich hab aber auch nie danach gesucht). Warum auch.....billige Klamotten gibts auf jedem Rhinok zu Hauf!
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Antworten

Zurück zu „#Wirtschaftskontakte Deutsch-Russisch“