Geschäftssitz (Limited) in Russland gründen?

Business-Frau und Geschäftsmann finden hier zusammen. Aber bitte nicht verwechseln, hier geht es nur ums Geschäft.

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
Julia_Chloe
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 39
Registriert: Freitag 19. August 2011, 11:25
Wohnort: Weimar

Geschäftssitz (Limited) in Russland gründen?

Beitrag von Julia_Chloe » Freitag 19. August 2011, 11:29

Wisst ihr wie man das anstellt?

Ich bin Direktorin einer Limited Company. In den nächsten Wochen wird ein zweiter Direktor (russischer Staatsbürger, wohnhaft in Russland) eingesetzt.
Wir möchten einen Firmen-/Geschäftssitz in Moskau gründen.

Natürlich ist er dabei sich zu informieren! Allerdings möchte auch ich mich von meiner Seite soweit wie möglich informieren, konnte aber bisher keine expliziten Informationen finden.

Wäre toll, wenn mir jemand von euch helfen könnte! :)



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11942
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Geschäftssitz (Limited) in Russland gründen?

Beitrag von Norbert » Freitag 19. August 2011, 11:41

Unser Forenmitglied GastroService hatte in einem anderen Thread (http://forum.aktuell.ru/viewtopic.php?f=22&t=6320) folgende ausführliche Erläuterung zur Gründung einer GmbH emfohlen: http://www.een-bayern.de/awp/inhalte/La ... ng-RUS.pdf

Benutzeravatar
Julia_Chloe
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 39
Registriert: Freitag 19. August 2011, 11:25
Wohnort: Weimar

Re: Geschäftssitz (Limited) in Russland gründen?

Beitrag von Julia_Chloe » Freitag 19. August 2011, 11:46

Dankeschön! Ich werd's mir mal anschauen. :)

Allerdings bin ich nicht auf der Suche nach den Informationen zu einer GmbH, sondern zu denen der Limited!
Meine Limited Company besteht ja schon, mit Geschäftssitz in Deutschland derzeit. Gerne möchten wir diesen aber nach Russland verlegen, oder aber dort einen zweiten Geschäftssitz eröffnen.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11942
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Geschäftssitz (Limited) in Russland gründen?

Beitrag von Norbert » Freitag 19. August 2011, 12:45

Julia_Chloe hat geschrieben:Allerdings bin ich nicht auf der Suche nach den Informationen zu einer GmbH, sondern zu denen der Limited!
Meine Limited Company besteht ja schon, mit Geschäftssitz in Deutschland derzeit. Gerne möchten wir diesen aber nach Russland verlegen, oder aber dort einen zweiten Geschäftssitz eröffnen.
OK, man kann natürlich auch eine Aktiengesellschaft (ЗАО, ОАО) in Russland gründen - dies ist jedoch wesentlich komplexer als das Gründen einer GmbH (ООО). Eine "Limited" nach britischen Recht gibt es natürlich in Russland nicht, da das russische Recht gilt.

Es gibt noch die Variante einer Handelsvertretung für eine ausländische juristische Position - aber dazu habe ich leider keine Informationen parat.

In der Praxis haben alle mir bekannten Firmen für die ersten Schritte in Russland eine OOO gegründet, da hier der Verwaltungsaufwand und die Risiken mit Abstand am geringsten sind.

pippie

Re: Geschäftssitz (Limited) in Russland gründen?

Beitrag von pippie » Freitag 19. August 2011, 12:50

Julia_Chloe hat geschrieben:Dankeschön! Ich werd's mir mal anschauen. :)

Allerdings bin ich nicht auf der Suche nach den Informationen zu einer GmbH, sondern zu denen der Limited!
Meine Limited Company besteht ja schon, mit Geschäftssitz in Deutschland derzeit. Gerne möchten wir diesen aber nach Russland verlegen, oder aber dort einen zweiten Geschäftssitz eröffnen.
Die AHK in Moskau ist da bestimmt ein guter Ansprechpartner. http://russland.ahk.de/recht/unternehmensrecht/



Benutzeravatar
Julia_Chloe
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 39
Registriert: Freitag 19. August 2011, 11:25
Wohnort: Weimar

Re: Geschäftssitz (Limited) in Russland gründen?

Beitrag von Julia_Chloe » Freitag 19. August 2011, 12:53

Die Limited mit Hauptsitz besteht bereits. Der Hauptsitz ist - wie bei jeder Limited company - in England!

Der Geschäftssitz (Zweigstelle) befindet sich derzeit in Deutschland.
Ich weiß, dass es möglich ist den Geschäftssitz (eine Zweigstelle) in Russland zu gründen. Es gibt verschiedene Limiteds, die z.B. in Moskau ihren Geschäftssitz haben. .. und genau das möchten wir eben auch tun, nur weiß ich nicht wie man am besten vorgeht.. :)

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Geschäftssitz (Limited) in Russland gründen?

Beitrag von manuchka » Freitag 19. August 2011, 13:23

Es gibt verschiedenen Möglichkeiten:
Man kann eine Repräsentanz oder eine Niederlassung gründen, man kann ein Tochterunternehmen aufmachen - da wäre dann die OOO die empfehlenswerteste Rechtsform, weil wenig Stammkapital erforderlich ist. Aber das willst du wohl nicht, da wird es dann wohl auf eine die zweite Geschichte (Niederlassung einer ausländischen Firma) rauslaufen, weil eine Repräsentanz eigentlich nicht unternehmerisch tätig sein darf. Repräsentanzen und Niederlassungen müssen akkreditiert werden, die Akkreditierung gilt für max. 3 Jahre und muss dann wieder verlängert werden.

Es wäre auf jeden Fall sinnvoll, sich von Juristen begleiten zu lassen und die notwendigen Unterlagen von denen vorbereiten zu lassen. Die meisten haben schon die regulären Unterlagen als Rohfassung im Comp, die können dann individuell an die Bedürfnisse des jeweiligen Auftraggebers (Firma) angepasst werden. Man braucht auch keine große teure internationale Kanzlei, da ihr ja einen Russen vor Ort habt, aber einen juristischen Dienstleister, der Firmengründungen macht, würde ich mir schon suchen, auch weil die Rennerei zu unterschiedlichen Behörden aufwendig ist und leichter wird, wenn man jemanden dabei hat, der sich auskennt. Ich sage nicht, dass man es allein gar nicht schaffen kann, aber es wird unnötig kompliziert und langwierig. Dein russischer Partner soll man nach "Создание филиала иностранной компании" im Internet schauen und bisschen wegen Preis/Leistung rumtelefonieren.

Für dich zur Info hier was über die Gründung einer Repräsentanz, für die Niederlassung läuft es in vieler Hinsicht ähnlich.
Du erntest, was du säst.

Benutzeravatar
Hero 1964
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 531
Registriert: Montag 30. April 2007, 00:24
Wohnort: Karlsruhe-Penza
Kontaktdaten:

Re: Geschäftssitz (Limited) in Russland gründen?

Beitrag von Hero 1964 » Samstag 20. August 2011, 23:33

Also das mit der Ltd. und nem 2. Firmensitz derer in Rus. zu gründen geht so nicht wie es hier in der EU geht. Eine Ltd. ist keine russische Rechtsform. Es bleibt dir nur die Gründung einer in Rus. ansässigen OOO wie das geht kannst du hier nachlesen http://www.forum.aktuell.ru/viewtopic.php?f=22&t=6320. Das mit der Ltd. ist sowieso so eine Sache für sich, entweder du willst nicht mit einer richtigen GmbH - Einlage in die Haftung gehen oder du hast sonst was zu verstecken (ohne das ich die zu nahe treten will). Sei vorsichtig mit deinen Russlandaktivitäten!

Gruss
H64
Ты неси меня река : Расторгуев

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11942
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Geschäftssitz (Limited) in Russland gründen?

Beitrag von Norbert » Montag 22. August 2011, 06:28

Hero 1964 hat geschrieben:Eine Ltd. ist keine russische Rechtsform. Es bleibt dir nur die Gründung einer in Rus. ansässigen OOO
Stimmt nicht ganz, wie Manuchka schon schrieb. Man kann auch eine Niederlassung gründen - jedoch bedeutet dies, so weit ich es in der Praxis erlebt habe, Einschränkungen und Mehraufwand gegenüber einer provanen OOO.

Julia_Chloe, es wäre schön, wenn Du am Ende der Geschichte kurz zurückmeldest, für welchen Weg Ihr Euch entschieden habt. Vielleicht irre ich mich ja mit meiner Einschätzung ...

Benutzeravatar
Hero 1964
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 531
Registriert: Montag 30. April 2007, 00:24
Wohnort: Karlsruhe-Penza
Kontaktdaten:

Re: Geschäftssitz (Limited) in Russland gründen?

Beitrag von Hero 1964 » Montag 22. August 2011, 23:55

Juristische Personen und Einzelunternehmer müssen sich im Staatlichen russischen Einheitlichen Register für juristische Personen und Einzelunternehmer, das bei den jeweiligen örtlichen russischen Steuerbehörden geführt wird, registrieren lassen. Die gesetzliche Registrierungsfrist beträgt fünf Tage vom Zeitpunkt der Vorlage/Übersendung der dafür erforderlichen Unterlagen. Das Registrierungsverfahren richtet sich nach dem gleichnamigen Gesetz Nr. 129-FZ vom 8.8.2001 i.d.F. vom 19.5.2010. Für die staatliche Registrierung juristischer Personen fällt eine Gebühr in Höhe von 4.000 Rubel (ca. 100 Euro) an.
Will man ein Auslandsbüro in Russland eröffnen, ist nicht zwingend die Gründung einer Tochtergesellschaft erforderlich. Vielmehr ist auch die Eröffnung einer Repräsentanz (“predstavitelstwo“) oder einer Zweigniederlassung bzw. Filiale (“filial“) der Ltd. u.d.gl. möglich. Es handelt sich um rechtlich unselbständige Organisationsformen, die im Namen und im Auftrag des ausländischen Stammunternehmens handeln. Während die Tätigkeit einer Repräsentanz auf unterstützende Maßnahmen wie Marketing oder Pflege der Geschäftskontakte beschränkt ist, kann eine Filiale kommerziell tätig werden. Repräsentanzen und Filialen sind bei der Staatlichen Registrierungskammer beim Justizministerium zu akkreditieren.

www.palata.ru (Staatliche Registrierungskammer)
http://www.doingbusiness.org/ExploreTop ... nomyid=159 (Unternehmensgründung in Russland, Informationen der Weltbank)
www.gtai.de/recht (Recherche Recht)
www.gtai.de/auslaendische-gesetze (Links zu russischen Gesetzen)

[ole]
Ты неси меня река : Расторгуев



Antworten

Zurück zu „#Wirtschaftskontakte Deutsch-Russisch“